Sonntag, 22. April 2018

Rezension: Auf der Spur der wilden Bienen von Thomas D. Seeley

Titel: Auf der Spur der wilden Bienen

Autor: Thomas D. Seeley

Übersetzer: Sebastian Vogel

Verlag: S. Fischer

Seitenzahl: 210

ISBN-10: 3103972393

ISBN-13: 978-3103972399

Preis: 22,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In seinem neuen Buch ›Auf der Spur der wilden Bienen‹ beschreibt der renommierte Bienen-Experte Thomas D. Seeley, wie sich der Mensch über Jahrtausende auf die Spuren wilder Bienen machte, um ihren Honig zu erbeuten. Erst die Erfindung der Bienenstöcke machte diese Jagd überflüssig. Doch zunehmend mehr Menschen schätzen diese traditionsreiche Beschäftigung, die großes Geschick erfordert und Einblick in das Leben der Bienen ermöglicht, ohne ihnen Schaden zuzufügen. In seinem neuen, reich bebilderten Buch erzählt Seeley von der aufregenden Jagd nach Honig, gibt Tipps und erklärt liebevoll die Hintergründe dieser alten Kulturtechnik. Entstanden ist sowohl eine anekdotenreiche Kulturgeschichte der Biene als auch ein Leitfaden der Zeidlerei – geschrieben mit großem Charme von einem, der seine Bienen wahrhaftig kennt und liebt.

 

Samstag, 21. April 2018

Buchvorstellung: Kreide fressen - Mein zerfetztes Leben von Anna Silvia

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch ein Buch vorstellen, welches einen als LeserIn an seine/ihre eigenen Grenzen bringen kann. Es ist schonungslos, hart, aber es gibt auch den ersehnten Hoffnungsschimmer. Es geht um Essstörungen und traumatische Erfahrungen und die Autorin berichtet aus ihrem Leben.


Donnerstag, 19. April 2018

Rezension: Das große Magic - Cleaning - Buch von Marie Kondo

Titel: Das große Magic - Cleaning - Buch

Autorin: Marie Kondo 

Übersetzerinnen: Dr. M. Lubitz & A. Gonzales y 

Fandino

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3499633817

ISBN-13: 978-3499633812

Preis: 15,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

«Die Unordnung im Zimmer entspricht der Unordnung im Herzen», sagt ein japanisches Sprichwort. Marie Kondo weiß das und hat mit ihrer gefeierten Methode das Leben von Millionen Menschen weltweit verändert. Das Geheimnis ist, sich auf die Dinge zu konzentrieren, die man mag und die anderen los zu werden. Nun präsentiert sie einen allumfassenden, schön illustrierten Kursus. Ihre Schritt-für-Schritt-Anleitungen helfen beim Aufräumen von Kleidung, Schuhen, Büchern und Papieren, Kosmetik, Kochutensilien und sogar Dingen mit sentimentalem Wert. Außerdem zeigt sie, wie wir perfekt Schubladen und Schränke organisieren. Durch die richtige Ordnung in unseren Wohnzimmern, Küchen, Büros, Schlafzimmern und Badezimmern wird so unser gesamtes Leben einfacher und wir werden zufrieden und glücklicher.

 

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 3 # Werbung

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den dritten und letzten Teil der Neuerscheinungen im Monat Mai für euch! 

 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen angewachsen: "Schlafe für immer", "Die Frauen am Fluss", "Broken Memory", "Die Stürme der Zeit", "Das Mädchen, das in der Metro las", "Wenn's einfach wär, würd's jeder machen", "Harry Potter - Eine Geschichte voller Magie", "Butterfly", "Palace of Silk" und "Vielleicht passiert ein Wunder".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 18. April 2018

Rezension: Das Gen - Eine sehr persönliche Geschichte von Siddhartha Mukherjee

Titel: Das Gen

Autor: Siddhartha Mukherjee

Übersetzerin: Ulrike Bischoff

Verlag: S. Fischer 

Seitenzahl: 768

ISBN-10: 3100022718

ISBN-13: 978-3100022714

Preis: 26,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Warum sind wir so, wie wir sind?
Was ist in der Familie angelegt, was erworben?
Was können wir selbst bestimmen?

Großartig, fesselnd und folgenreich: Pulitzerpreisträger und Bestseller-Autor Siddhartha Mukherjee erzählt meisterhaft die Geschichte der Entzifferung des Mastercodes, der unser Menschsein bestimmt. Das große Buch eines begnadeten Erzählers und Arztes, das gewaltige Panorama einer machtvollen Entdeckung.
Als Siddhartha Mukherjee seinen Bestseller »Der König aller Krankheiten« beendet hatte, machte er sich auf eine Reise in die indische Heimat. Er besucht Cousin Moni, der an Schizophrenie leidet – wie auffällig viele seiner Verwandten. Fasziniert beginnt Mukherjee sich mit der Geschichte der Gene zu beschäftigen: Von den Erbsenkreuzungen Mendels bis zur neuesten Gen-Bearbeitungs-Methode CRISPR schreibt Mukherjee den spannenden Roman einer wissenschaftlichen Suche und verwebt ihn mit der Geschichte seiner Familie. Packend und einzigartig.

 

Dienstag, 17. April 2018

Kurzrezension: Finde mich bevor sie es tun von J.S. Monroe

Titel: Finde mich bevor sie es tun

Autor: J. S. Monroe

Übersetzer: Christoph Göhler

Verlag: Blanvalet Taschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3734105021

ISBN-13: 978-3734105029

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein sensationelles Verwirrspiel – spannend, schnell, überzeugend!

Mitten in der Nacht geht Rosa Sandhoe zum Cromer Pier. Sie blickt ins tosende Wasser – und sie springt. Der Tod einer jungen Studentin, die gerade ihren Vater verloren hat. Tragisch, aber nicht unerwartet.
Seither sind fünf Jahre vergangen, und Rosas Freund Jar glaubt noch immer nicht an ihren Selbstmord. Wie ein Besessener klammert er sich an die Vergangenheit. Und plötzlich bekommt er eine Nachricht von Rosa: Finde mich, Jar. Finde mich, bevor sie es tun …
Was geschah wirklich in der Nacht am Cromer Pier? Ist Rosa gar nicht tot? Und wenn doch, wer spielt dann dieses grausame Spiel mit Jar?

 

Montag, 16. April 2018

Neuzugänge im April 2018 # 1

Hallo ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder Zeit euch meine Neuzugänge der letzten Zeit zu zeigen. Ich kann sagen, dass ich auf jedes einzelne Buch so gespannt bin und mich schon jetzt auf schöne Lesestunden freue.

Kennt ihr schon manche der Bücher? Oder wollt ihr die eine oder andere Geschichte selbst noch lesen? Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Liebste Grüße, eure Petra

 

Sonntag, 15. April 2018

Literatur Zitate # 39



"Das Buch ist die kostbare materielle Grundlage einer Empfindung oder 

die Verheißung einer solchen. Sich von ihm trennen hieße, die Gefahr eines

schmerzlichen Mangels zuzulassen.

Wo der Sammler unruhig wird, weil er bestimmte Bücher noch nicht besitzt, 

rührt die Unruhe des Lesers aus der Angst, Bücher zu verlieren, die Spuren 

seiner Vergangenheit enthalten, Hoffnungen auf die Zukunft,

Bücher, die er gelesen hat und vielleicht eines Tages wieder lesen wird.

 

 

 

Aus: "Meine vielseitigen Geliebten" von Jaques Bonnet

Seite: 35 ; 1. Abschnitt

Kurzrezension: Nacht der Diebe von Hanna Kuhlmann

 

Titel: Nacht der Diebe

Autorin: Hanna Kuhlmann

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 368

ISBN-10: 3426521210

ISBN-13: 978-3426521212

Preis: 9,99 Euro 











Inhalt: 

2016 in Leipzig mit dem Indie Autor-Preis ausgezeichnet, erscheint Hanna Kuhlmanns viel beachtetes Debüt nun auch als Taschenbuch:
Shivari wurde vom Gott des Wassers dazu auserwählt, sein Erbe anzutreten – und dank dieser neuen Fähigkeiten gelingt es Shivari schnell, innerhalb der Diebesgilde der Stadt Vesontonio aufzusteigen. Doch die Welt der Götter ist im Umbruch, und auf den eigensinnigen jungen Dieb warten weitaus größere Aufgaben, als die Herrschaftsinsignien aus dem Palast zu stehlen. Und dann ist da noch Fuchs, ein junger Adliger, der mehr Gefallen an einem Leben als Meisterdieb denn als künftiger Fürst findet, und Shivaris Weg immer wieder kreuzt …

Preisgekrönte, klassische Fantasy mit einem originellen Twist.

 

Samstag, 14. April 2018

Rezension: Dumplin' - Go Big or Go Home von Julie Murphy

Titel: Dumplin' - Go Big or Go Home

Autorin: Julie Murphy

Übersetzerin: Kattrin Stier 

Verlag: Fischer FJB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 384142242X

ISBN-13: 978-3841422422

Preis: 18,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die #1 der „New York Times“-Bestsellerliste: Dick UND schön? Unsicher UND mutig? Dumplin‘ ist all das und noch viel mehr.

Willowdean – „16, Dolly-Parton-Verehrerin und die Dicke vom Dienst“ – wird von ihrer Mutter immer nur Dumplin' genannt. Bisher hat sie sich in ihrem Körper eigentlich immer wohl gefühlt. Sie ist eben dick – na und? Mit ihrer besten Freundin Ellen an ihrer Seite ist das sowieso total egal.
Doch dann lernt sie den sportlichen und unfassbar attraktiven Bo kennen. Kein Wunder, dass sie sich hoffnungslos in ihn verknallt – dass er sie allerdings aus heiterem Himmel küsst, verunsichert sie völlig. Plötzlich macht es ihr doch etwas aus, nicht schlank zu sein.
Um ihre Selbstzweifel in den Griff zu bekommen, beschließt Will, sich der furchteinflößendsten Herausforderung in ganz Clover City zu stellen: Sie will am „Miss Teen Blue Bonnet“-Schönheitswettbewerb teilnehmen und allen – vor allem sich selbst – beweisen, dass die Kleidergröße für das ganz große Glück überhaupt keine Rolle spielt.

„Badeanzüge haben so etwas an sich, das einen denken lässt, man müsste sich erst das Recht verdienen, sie zu tragen. Aber eigentlich ist doch die entscheidende Frage:
Hast du einen Körper?
Dann zieh ihm einen Badeanzug an.“

 

Freitag, 13. April 2018

Bücher sind am glücklichsten, wenn sie gelesen werden! *Nr. 6 am 13.04.2018*


1. Welches SuB - Buch hast du als letztes gelesen? Verrate uns in wenigen Sätzen, 

     wie es dir gefallen hat. 


2. Welches Buch ist neu zu deinem SuB hinzugekommen und wie ist der aktuelle 

    Stand deiner ungelesenen Bücher?

 

3. Lies ein Buch, das mehr als 300 Seiten hat.

Donnerstag, 12. April 2018

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 2 #Werbung

Hallo ihr Lieben, 

heute habe ich den zweiten Teil der Neuerscheinungen im Wonnemonat Mai für euch! 

Und diese Titel haben es auf meine Wunschliste geschafft: "Die Frauen vom Löwenhof - Agnetas Erbe", "Unbarmherzig ist die Nacht", "Die Vintage Queen", "Du springst, ich falle", "Helle Nächte am Meer" und "Der Totschreiber".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Mittwoch, 11. April 2018

Kurzrezension: After the game - Riley & Brady von Abbi Glines

Titel: After the game - Riley & Brady

Band: 3 von ?

Autorin: Abbi Glines 

Übersetzerin: Heidi Lichtblau

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3492309801

ISBN-13: 978-3492309806

Preis: 10,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wenn Liebe und Schmerz nur ein Herzschlag trennt

Riley hat es satt, eine Lügnerin genannt zu werden. Doch kaum ist sie zurück in ihrer Heimat, begegnet man der jungen Mutter erneut mit Misstrauen. Allein Sunnyboy Brady urteilt nicht vorschnell und spricht ihr Mut zu. Das freut und verwirrt Riley zugleich. Schließlich könnte der gut aussehende Quarterback jedes Mädchen haben. Und plötzlich knistert es heftig zwischen ihnen, aber kann sie Brady wirklich vertrauen?

 

Dienstag, 10. April 2018

Rezension: So bitter die Rache von Eric Berg

Titel: So bitter die Rache 

Autor: Eric Berg

Verlag: Limes

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3809026603

ISBN-13: 978-3809026600

Preis: 15,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Hinter idyllischen Fassaden lauert das Verbrechen ...

Nach Jahren im Ausland kehrt Ellen Holst mit ihrem Sohn nach Deutschland zurück – und hofft, in dem kleinen Haus in der beschaulichen Siedlung »Vineta« in Heiligendamm endlich zur Ruhe zu kommen. Erst beim Einzug erfährt sie, dass sich in ihrem neuen Zuhause vor sechs Jahren ein schreckliches Gewaltverbrechen ereignet hat – drei Menschen wurden ermordet. Ellen will sich von der schauerlichen Vorgeschichte ihres Hauses nicht irre machen lassen, doch plötzlich kommt es zu beunruhigenden Vorkommnissen: Gegenstände verschwinden spurlos aus dem Haus. Ellen fühlt sich beobachtet. Und es gibt merkwürdige Parallelen zu den Geschehnissen vor sechs Jahren …

 

Montag, 9. April 2018

Literatur Zitate # 38



"Was sollen all die zahllosen Bücher und Bibliotheken, 

deren Besitzer ihr Leben lang nicht einmal den Titel gelesen haben?"

 

 

 

Von: Seneca

Sonntag, 8. April 2018

Neuerscheinungen im Mai 2018 # 1 # Werbung

Hallo meine Lieben, 

heute habe ich den ersten Teil der Neuerscheinungen im Monat Mai für euch! 

Und dank dieser Titel ist meine Wunschliste ein bisschen mehr angewachsen: "Schwestern für einen Sommer", "Felix - Die Bahnhofskatze", "The Wife between us", "Mein wunderbarer Buchladen am Inselweg", "Weil es dir Glück bringt" und "Die alte Villa am Strand".

 

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Samstag, 7. April 2018

Kurzrezension: Die Klippen von Tregaron von Constanze Wilken

 

Titel: Die Klippen von Tregaron

Autorin: Constanze Wilken

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3442484774

ISBN-13: 978-3442484775

Preis: 10,00 Euro 










Inhalt: 

Die junge Künstlerin Caron leidet unter einem traumatischen Kindheitserlebnis. Sie kann sich jedoch nicht erinnern, was damals in Tregaron House geschah. Als sie unverhofft das alte Cottage auf der walisischen Halbinsel Llyn und ein verschollen geglaubtes Gemälde erbt, kommt sie an den Ort des tragischen Geschehens zurück und muss sich der Vergangenheit stellen. In dem sensiblen Gärtner Ioan findet sie einen Mann, der ihre zerrissene Seele versteht, und schon bald verlieben sich die beiden ineinander. Zusammen mit Ioan kommt Caron schließlich einem grausamen Geheimnis auf die Spur, das ins 19. Jahrhundert zurückreicht – das aber auch der Schlüssel zu ihrer eigenen Vergangenheit ist ... 

 

Freitag, 6. April 2018

Kurzrezension: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth von Holly Black und Cassandra Clare



Titel: Magisterium - Der Weg ins Labyrinth

Band: 1 von 5

Autorinnen: H. Black & C. Clare

Übersetzerin: Anne Brauner

Verlag: Bastei Entertainment

Seitenzahl ( Print ): 337

ASIN: B00NQ1G9ZA

Preis ( Ebook ): 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der zwölfjährige Außenseiter Callum kommt aus einer alten Magierfamilie. Dennoch hat der aufmüpfige Junge mit dem lahmen Bein und dem frechen Mundwerk mit Magie rein gar nichts am Hut. Denn seit dem Tod seiner Mutter hat sein Vater der magischen Welt komplett den Rücken gekehrt und Call voll Ablehnung gegen alles Magische großgezogen. Trotzdem muss Call eines Tages in das Magisterium und an der Aufnahmeprüfung der unterirdischen Schule für Zauberei teilnehmen. Der Junge gibt sich alle Mühe durchzufallen. Doch trotz seines sensationell schlechten Ergebnisses wird er an der Schule bei Meister Rufus aufgenommen. Was steckt dahinter? Was ist der wirkliche Grund für die Ablehnung seines Vaters und wer ist der "Feind des Todes"? Für Call beginnt mit dem ersten Band der Magisterium-Reihe von Holly Black und Cassandra Clare ein aufregendes Leben voller Magie, neuer Freundschaften und unheimlicher Geheimnisse.

 

Donnerstag, 5. April 2018

Kurzrezension: Kalte Sonne von Sven Koch

 

Titel: Kalte Sonne

Autor: Sven Koch

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3426521547

ISBN-13: 978-3426521540

Preis: 14,99 Euro 









 

Inhalt: 

Mit seinen Nordsee-Krimis, den atmosphärischen "Dünen"-Krimis um das Ermittler-Duo Tjark Wolf und Femke Folkmer, hat sich Sven Koch bisher einen Namen gemacht. Jetzt erscheint mit "Kalte Sonne" sein erster Psychothriller rund um ein atmosphärisches Naturschauspiel, das auf dem dänischen Jütland zu beobachten ist.
Sort Sol, die schwarze Sonne, verwandelt den stürmischen Herbst in Dänemark in eine unheimliche Kulisse für einen eiskalten Psychothriller: Während gigantische Vogelschwärme auf Jütland den Himmel verdunkeln und Bilder von Überschwemmungen die Nachrichten dominieren, sieht die 35-jährige Maja im Fernsehen etwas, das unmöglich ist:
Der Mann, der im Hintergrund durchs Bild läuft, ist Erik, ihr verstorbener Ehemann!
Nur wurde Eriks Leiche vor fünf Jahren aus dem Meer gezogen und mittels DNA-Abgleich eindeutig identifiziert. Maja beginnt, die gemeinsame Vergangenheit auf den Kopf zu stellen. Was sie findet, beschwört ein Unwetter herauf, ebenso dunkel und unheimlich wie die Zeit der schwarzen Sonne.

 

Mittwoch, 4. April 2018

Mein Lesevorhaben für den April 2018 # Werbung

Hallo meine Lieben!

Auch für den April habe ich mir wieder ein paar vielversprechende Bücher vorgenommen. Ich denke, ich habe eine schöne, bunte Mischung ausgesucht, auch wenn mir die Wahl wirklich schwer fiel. Ich hätte definitiv noch einige mehr hinzufügen können, aber ich möchte ja auch versuchen, mein Vorhaben zu schaffen. Nicht auf den Bildern sind "Wolkenschloss" von Kerstin Gier und "So bitter die Rache" von Eric Berg. Die zwei werden meine ersten Titel im April.

Kennt ihr schon manche der, von mir ausgewählten, Bücher? Was wollt ihr im April unbedingt lesen?

Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich sehr freuen! 

Liebe Grüße, Petra

 

Dienstag, 3. April 2018

Rezension: Scythe - Der Zorn der Gerechten von Neal Shusterman

Titel: Scythe - Der Zorn der Gerechten

Band: 2 von 3

Autor: Neal Shusterman

Übersetzer: K. Lutze, P. Kurbasik

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 373735507X

ISBN-13: 978-3737355070

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der zweite Band der großen »Scythe«-Trilogie von New-York-Times-Bestseller-Autor Neal Shusterman

Citra hat es geschafft.
Sie wurde auserwählt und als Scythe entscheidet sie jetzt, wer leben darf und wer sterben muss.

Doch als wenn das nicht schon schwer genug wäre, übernehmen skrupellose Scythe die Macht und stellen neue Regeln auf. Die wichtigste Regel lautet, dass es ab jetzt keine Regeln mehr gibt.

So beginnt Citras Kampf für Gerechtigkeit. Ein Kampf, den sie nur gemeinsam gewinnen kann mit ihrer großen Liebe Rowan.

 

Montag, 2. April 2018

Kurzrezension: Sehnsucht nach dir von Marie Force

Titel: Sehnsucht nach dir

Band: 5 von ?

Autorin: Marie Force

Übersetzerin: Lene Kubis

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 432 

ISBN-10: 3596297257

ISBN-13: 978-3596297252

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

I will always love you. »Sehnsucht nach dir« von Bestseller-Autorin Marie Force ist ein prickelnder, in sich abgeschlossener Liebesroman und zugleich der fünfte Band der ›Lost in Love – Die Green-Mountain-Serie‹.

Gibt es etwas Schlimmeres, als jemanden von ganzem Herzen zu lieben, der diese Gefühle nicht erwidert? Der 31-jährigen Ella Abbott ist dieser Schmerz seit vielen Jahren bekannt – seit sie sich als Mädchen in den wilden und gutaussehenden Gavin Guthrie verliebt hat. Schon mehrfach hat er sie abgewiesen. Nun hat sie sich endgültig geschworen, ihn nie wieder in ihr Herz zu lassen - obwohl Ellas Zuneigung und Unterstützung für Gavin von enormer Bedeutung sind, denn der Tod seines Bruders hat ihn völlig aus der Bahn geworfen.
Aber in dieser einen Nacht ändert sich alles: Als die sonst so ruhige und warmherzige Ella Gavin wutentbrannt das erste Mal die Meinung sagt, gibt Gavin der Anziehungskraft, die er zu ihr verspürt nach – und auch Ella kann ihre Vorsätze nicht einhalten. Die beiden verbringen leidenschaftliche Stunden völliger Hingabe miteinander. Vielleicht kann die Sache zwischen ihnen ja doch funktionieren? Ella nimmt Gavin ein folgenreiches Versprechen ab und in den nächsten Tagen können die beiden ihre Hände kaum voneinander lassen. Erfüllt von prickelnder Begierde vergessen
die beiden die Welt um sich herum völlig – bis die Vergangenheit Gavin einholt ….

 

Sonntag, 1. April 2018

Rezension: Mädchen in Scherben von Kathleen Glasgow

Titel: Mädchen in Scherben

Autorin: Kathleen Glasgow

Übersetzerin: Yvonne Hergane

Verlag: Fischer Kinder - und Jugendtaschenbuch

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3733504151

ISBN-13: 978-3733504151

Preis: 14,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

»Ein eindringliches, schönes und notwendiges Buch, das nachhallt, lange nachdem du die letzte Seite gelesen hast.« Nicola Yoon, #1 New York Times Bestsellerautor von »Everything, Everything« Charlotte ist zerbrochen. Mit nur siebzehn Jahren hat sie mehr verloren, als die meisten Menschen im Leben. Mehr als ein Mensch ertragen kann. Aber sie hat gelernt, wie man vergisst. Wie man seinen Körper gefühllos gegen Schmerz macht. Jede neue Narbe macht Charlottes Herz ein wenig härter, doch irgendwann begreift sie, dass sie mehr ist, als die Summe ihrer Verluste – und beginnt zu kämpfen!

Die bewegende Geschichte einer jungen Frau, die stärker als ihr Schicksal ist