Mittwoch, 3. Januar 2018

Mein Lesevorhaben für den Januar 2018

Hallo meine Lieben!

Nachdem ich für den Dezember keine Leseplanung gemacht und einfach aus dem Bauch heraus meine nächsten Bücher gewählt hatte, wollte ich mir für den Januar gerne wieder ein paar Titel vornehmen. 

Welche Bücher wollt ihr in diesem Monat unbedingt lesen?

Kennt ihr schon manche der, von mir ausgewählten, Bücher?

Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich sehr freuen! 

Liebe Grüße, Petra

 

 


"Ich bin nicht tot" von Anne Frasier 

Sein Gesicht zu lesen war ihre gesamte Existenz

Drei Jahre lang wurde Detective Jude Fontaine von der Außenwelt ferngehalten. Eingesperrt in einer unterirdischen Zelle hatte sie zu niemandem Kontakt außer ihrem sadistischen Entführer. Nach ihrer Flucht bleibt ihr nur ein unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit. Obwohl ihre Kollegen an ihrer psychischen Gesundheit zweifeln, nimmt sie ihre Arbeit in der Mordkommission wieder auf. Ihr neuer Partner, Detective Uriah Ashby, traut ihrer Zurechnungsfähigkeit nicht, doch ein Killer ist unterwegs und ermordet junge Frauen. Die Detectives haben keine Wahl: Sie müssen zusammenarbeiten, um den Psychopathen zu stellen, bevor er sein nächstes Opfer findet. Und niemand kennt sich mit Psychopathen so gut aus wie Jude Fontaine ...

Quelle: Amazon

 

"Sturzflug" von Alex Kava 

In Chicago springt ein Mann aus dem dreizehnten Stock eines Hotels. Kurz darauf werden Hunderte von toten Schneegänsen auf einem See in der Nähe des Missouri entdeckt. Als Ryder Creed mit seinem Spürhund schließlich die Leiche einer jungen Frau findet, ahnt er noch nicht den unheilvollen Zusammenhang zwischen diesen Fällen. Mit FBI-Profilerin Maggie O’Dell an seiner Seite gerät er der Wahrheit auf die Spur und mitten hinein in die Jagd nach einem der kaltblütigsten Killer der USA.

Quelle: Amazon 

 

"Tick Tack" von Megan Miranda 

15 Tage. 2 Freundinnen. 1 Mord.

Zehn Jahre ist es her, dass Nic ihre Heimatstadt von einem Tag auf den anderen verließ. Doch die Erinnerungen an die Nacht, in der ihre beste Freundin Corinne spurlos verschwand, haben sie nie losgelassen. Hatte jemand aus ihrem Freundeskreis etwas damit zu tun? Eines Tages erhält sie eine geheimnisvolle Nachricht: „Dieses Mädchen. Ich habe es gesehen.“ Nic weiß, dass nur eine damit gemeint sein kann – Corinne. Sie fährt zurück in das von dunklen Wäldern umgebene Städtchen, um herauszufinden, was damals wirklich geschah. Doch schon am selben Abend verschwindet erneut ein Mädchen – das Mädchen, das ihnen allen damals ein Alibi geliefert hatte …

Zwei Wochen später wird die Leiche einer jungen Frau gefunden. Wer ist sie? Was ist in der Zwischenzeit passiert? Auf unheimlich geschickte Weise erzählt Megan Miranda diese Geschichte rückwärts. Von Tag 15 zu Tag 14 zu Tag 13 bis schließlich zurück bis zu Tag 1 offenbart sich uns nach und nach, was seit Nics Rückkehr passiert ist – und was zehn Jahre zuvor mit Corinne geschah.

Quelle: Amazon

 

"The Child" von Fiona Barton 

Du kannst das Kind begraben - aber die Wahrheit lebt weiter

Es ist nur eine winzige Nachricht in der Abendzeitung: "Überreste eines Babys auf Baustelle gefunden", unscheinbar und kaum der Rede wert.
Aber drei Frauen lässt die Notiz keine Ruhe:
Die eine erinnert sich an das schlimmste Erlebnis ihres Lebens.
Die andere hat Angst, dass ihr dunkelstes Geheimnis enthüllt wird.
Und die dritte begibt sich auf die Jagd nach der Wahrheit.
Sie wird die Geschiche des Kindes erzählen.

Quelle: Amazon  

 

 

"Das Gutshaus - Glanzvolle Zeiten" von Anne Jacobs

Seit Jahrhunderten in Familienhand, verloren und wiedergefunden – ein Gutshaus, eine Familie und ein dramatisches Schicksal …

Franziska kann es nicht glauben: Endlich ist sie wieder in ihrer Heimat auf Gut Dranitz. In den Wirren des zweiten Weltkriegs musste sie das herrschaftliche Anwesen im Osten verlassen. Lange gab es keinen Weg zurück. Trotzdem ließ sie die Sehnsucht nicht mehr los. Nie konnte sie die glanzvollen Zeiten vor dem Krieg vergessen, ihre Träume und Wünsche von einem Leben an der Seite ihrer großen Liebe Walter Iversen. Alles schien möglich. Doch der Krieg trennte die Liebenden und machte ihre Träume zunichte. Aber Franziska gab die Hoffnung nie auf ...

Quelle: Amazon


"Die Schatten von Ashdown House" von Nicola Cornick

Als Hollys Bruder Ben spurlos verschwindet, macht sich die junge Frau verzweifelt auf die Suche nach ihm. Sie reist nach Oxfordshire, wo Ben zuletzt in dem kleinen Ort Ashdown nach Hinweisen auf ihre Familiengeschichte forschte. Hier entdeckt Holly das mysteriöse Anwesen Ashdown House - ein Ort, an dem sich die Schicksale zweier Frauen mit ihrem eigenen verknüpfen. Die dunkle Vergangenheit des herrschaftlichen Gutes verbirgt den Schlüssel zu Bens Verschwinden. Nur wenn sich Holly den Mysterien längst vergessener Zeiten stellt, hat sie eine Chance, Ben zu finden.

Quelle: Amazon 

 

"Schattenfänger" von Sheila Bugler 

Sheila Bugler ist die neue Stimme im Brit Crime - Nach ihrem erfolgreichen Debüt "Nebelspiel" ist "Schattenfänger" der zweite Thriller um die starke wie feinfühlige Londoner Ermittlerin Ellen Kelly

Detective Inspector Ellen Kellys neuer Fall führt Londons toughe Star-Ermittlerin auch privat an ihre Grenzen: Fünf Jahre ist es her, dass Vincent, die Liebe ihres Lebens und Vater ihrer beiden kleinen Kinder, ermordet wurde. Mit Jim O‘Dwyer lässt Ellen nun zum ersten Mal wieder einen Mann an sich heran. Während sie in einem Stalking-Fall ermittelt, der bald zum Mordfall wird und bei dem der Stalker zwar eine Tasse Tee und eine Rose, aber keinerlei Einbruchsspuren hinterlässt, verdichten sich die Hinweise auf einen Täter, den Ellen sehr gut kennt: Jim O‘Dwyer.

Quelle: Amazon

 

"Blutzeuge" von Tess Gerritsen 

Sie haben das Böse gesehen – und er lässt sie mit ihrem Blut zahlen.
In Boston wird die Leiche einer jungen Frau gefunden – in der offenen Handfläche liegen ihre Augäpfel. Die Verstümmelung geschah post mortem, wie bei der Obduktion eindeutig festgestellt wird. Doch die genaue Todesursache bleibt unklar. Kurze Zeit später taucht die Leiche eines Mannes auf – Pfeile ragen aus seinem Brustkorb, die ebenfalls erst nach seinem Tod dort platziert wurden. Beide wurden Opfer desselben Täters, ansonsten scheint es keine Verbindung zwischen ihnen zu geben. Detective Jane Rizzoli von der Bostoner Polizei steht vor einem Rätsel, bis eine Spur sie zu einem Jahrzehnte zurückliegenden Fall von Misshandlungen in einem katholischen Kinderhort führt ...  

Quelle: Amazon 

 

 


"Throne of Glass - Celaena's Geschichte" von Sarah J. Maas


Was geschah vor ›Throne of Glass‹?

Celaena ist jung, schön – und zum Tode verurteilt. Wie die meistgefürchtete Assassinin der Welt gefasst, verurteilt und in die Minen von Endovier geworfen werden konnte und wie sie ihre erste große Liebe findet, das wird in fünf Geschichten erzählt.

Quelle: Amazon 

 

"Tochter des dunklen Waldes" von Katharina Seck

Der Morgenwald ist verboten. Er ist Nacht. Er ist gefährlich.

Seit sie denken kann, hört die junge Lilah Warnungen vor dem finsteren Morgenwald. Niemand aus ihrem Dorf betritt ihn, auch wenn kaum jemand mehr weiß, was Wahrheit und was Legende ist. Doch dann wird am Waldrand die Leiche einer Frau gefunden. Sind die alten Geschichten also wahr? Gibt es Ungeheuer im Wald? Lilah wird es herausfinden. Denn zur selben Zeit verschwindet Dorean, der Mann, dem Lilahs Herz gehört. Er ist in den verfluchten Wald gegangen. Und Lilah trifft eine folgenschwere Entscheidung: Sie folgt ihm ...

Quelle: Amazon 

 

"Constellation - Gegen alle Sterne" von Claudia Gray

Er ist programmiert, sie zu töten. Sie ist bereit, ihn zu vernichten. Bis sie sich näher kommen als gedacht …

Noemi ist bereit zu sterben, um ihren Planeten gegen die Erde zu verteidigen. Als sie in einem verlassenen Raumschiff nach Hilfe für ihre schwer verletzte Freundin sucht, trifft sie auf Abel, die perfekteste künstliche Intelligenz, die je entwickelt wurde. Er ist programmiert, sie zu töten. Gleichzeitig aber muss Abel dem ranghöchsten Menschen an Bord gehorchen. So gelingt es Noemi, ihm das Geheimnis zu entlocken, das ihren Planeten retten kann. Dafür müsste sie Abel zerstören. Doch Abel sieht nicht nur aus wie ein Mensch aus Fleisch und Blut. Je näher sich die beiden auf der lebensgefährlichen Mission kommen, desto klarer wird Noemi: Er fühlt auch wie ein Mensch. Bald steht er längst nicht mehr nur aus programmiertem Gehorsam zu ihr. Aber ist er wirklich frei, alles für sie zu tun?

Quelle: Amazon

Kommentare:

  1. Huhu Petra :D

    Ich habe mir für den Januar gar nichts richtiges vorgenommen, ich lese eh gerade etwas ältere Bücher, möchte aber mindestens ein Buch von Stephen King schaffen! ;D

    "Tick Tack" wollte ich vielleicht aber auch noch lesen, das klingt spannend! :D

    Liebe Grüße und ein schönes neue Jahr!

    Jessi

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Petra,

    bis jetzt habe ich mir noch nichts vorgenommen, aber ich lass den Januar ruhig angehen :)

    Constellation will ich auch unbedingt lesen, es klingt so wahnsinnig gut! :)

    Liebe Grüße
    Mii von Mii's Bücherwelt

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Petra,
    mir gefällt deine Zusammenstellung!
    "The Child" findet man auf meinem Wunschzettel. Du bist ja schon gut dabei und so bin ich auf deine Meinung dazu gespannt.
    Dass ich "Das Gutshaus" ebenfalls lesen würde, habe ich dich gerade bei der 18erListe wissen lassen. "Die Schatten von Ashdown House" muss ich mir gleich mal näher anschauen.
    Ich wünsche dir einen tollen Lesemonat.
    Liebste Grüße, Hibi

    AntwortenLöschen