Mittwoch, 18. Oktober 2017

Rezension: Memory Game - Erinnern ist tödlich von Felicia Yap

Titel: Memory Game - Erinnern ist tödlich

Autorin: Felicia Yap

Übersetzerin: Bettina Spangler

Verlag: Penhaligon

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3764531827

ISBN-13: 978-3764531829

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wie findet man einen Mörder in einer Welt, in der es keine Erinnerungen gibt?

In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde im Fluss gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen?

 

Dienstag, 17. Oktober 2017

Rezension: Die Widerspenstige von Iny Lorentz

 

Titel: Die Widerspenstige

Autoren: Iny Lorentz

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 688

ISBN-10: 342666383X

ISBN-13: 978-3426663837

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Um ihr Erbe betrogen und auf der Flucht vor einer erzwungenen Ehe gibt Johanna von Allersheim sich als Mann aus. Zuflucht finden sie und ihr Zwillingsbruder Karl schließlich bei Adam Osmanski, einem entfernten Cousin und Festungskommandanten in Polen, der die Geschwister allerdings nicht eben freundlich willkommen heißt. Nicht ahnend, dass Adam über ihre Identität Bescheid weiß, beschließt Johanna, ihre Tarnung aufrechtzuerhalten. Adam spielt ihr Spiel mit, bewundert er doch widerwillig den Mut der jungen Frau. Plötzlich ergeht der Befehl an alle Männer der Festung, sich dem königlichen Heer anzuschließen, denn die Truppen des Osmanischen Reiches ziehen gegen Wien – zu spät für Johanna, ihr wahres Geschlecht aufzudecken.

 

Neuerscheinungen im November # 3

Hallo ihr Lieben! 

Heute habe ich den letzten Post der kommenden November - Neuerscheinungen für euch! 

Die Bücher, die mich am meisten interessieren sind folgende: "Liebe kann alles", "Sleeping Beauties", "Das Papiermädchen", "Lost Girls", "Leere Herzen", "Ich bin nicht tot" und "Lass mich los".

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Montag, 16. Oktober 2017

Sonntag, 15. Oktober 2017

Literatur Zitate # 17



"Erinnerungen sind wie Geschosse.

Manche zischen vorbei und erschrecken dich nur.

Andere reißen dich in Stücke."

 

 

Von: Richard Kadrey in "Kill the dead"

Neuzugänge im Oktober 2017 # 1

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch gerne die ersten meiner Oktober - Neuzugänge zeigen. Es sind alles so vielversprechend klingende Bücher und ich freue mich auf jedes einzelne davon.

Wollt ihr vielleicht auch das ein oder andere dieser Bücher lesen? Welche Titel durften bei euch in der letzten Zeit einziehen? Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, Petra

 

 

Samstag, 14. Oktober 2017

Rezension: Komplexe Traumafolgestörungen erfolgreich behandeln von Barrett / Stone Fish

Titel: Komplexe Traumafolgestörungen erfolgreich

         behandeln

Autoren: Mary Jo Barrett & Linda Stone Fish

Übersetzer: Guido Plata

Verlag: Junfermann

Seitenzahl: 240

ISBN-10: 3955715655

ISBN-13: 978-3955715656

Preis: 30,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Traumatisierte Menschen gezielt unterstützen
In diesem Buch stellen die Autorinnen das Collaborative Change Model (CCM) vor, eine wissenschaftlich fundierte und in der Praxis bewährte Methode, um das Zusammenwirken von komplex traumatisierten Menschen und ihren professionellen Betreuern zu unterstützen. Hilfreiche Techniken für den Umgang mit Traumafolgen sowie neueste Erkenntnisse aus der Forschung machen das Buch zu einem wertvollen Begleiter für die Behandlung in unterschiedlichsten Settings.
Der Fokus des CCM richtet sich auf die Therapeut-Klient-Beziehung. Ziel ist, das Commitment des Klienten zu festigen und sein Selbstwirksamkeitserleben zu fördern. Retraumatisierungen gilt es ebenso vorzubeugen wie dem Ausbrennen der Traumahelfer. Eine Stärkung aller Beteiligten verspricht die besten Therapieergebnisse und hilft den Betroffenen, wieder hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.

 

Rezension: Licht in tiefer Nacht von Nora Roberts

Titel: Licht in tiefer Nacht

Autorin: Nora Roberts

Übersetzerin: Christiane Burkhardt 

Verlag: Diana

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3453292006

ISBN-13: 978-3453292000

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sein Lächeln war freundlich, seine Augen dunkel. Ihr größter Fehler war, ihm zu vertrauen.

Die prächtige Bodine Ranch in Montana ist seit Generationen ein familiengeführtes Gestüt. Unter der erfolgreichen Leitung der jungen Bodine Longbow wurde das Anwesen zu einem beliebten Feriendomizil ausgebaut. Doch so lange Bodine denken kann, liegt ein dunkler Schatten über diesem idyllischen Ort. Ihre Tante Alice lief mit achtzehn fort und wurde nie wieder gesehen. Was niemand von den Longbows ahnt: Alice lebt. Nicht weit von ihrer Heimat entfernt, ist sie Teil einer Familie, die sie nicht selbst gewählt hat …

»Vielschichtig, dunkel und psychologisch raffiniert - Nora Roberts in Höchstform.« Kirkus Reviews

 

Freitag, 13. Oktober 2017

Buchvorstellung: Kleines Büchertagebuch von ArsEdition


Titel: Kleines Büchertagebuch

Verlag: ArsEdition

Seitenzahl: 192

ASIN: B06XWZXMS6

Größe: B06XWZXMS6

Preis: 8,99 Euro

 

Neuerscheinungen im November 2017 # 2

Hallo meine Besten! 

Heute habe ich den letzten Post der kommenden November - Neuerscheinungen für euch! 

Die Bücher, die mich am meisten interessieren sind folgende: "Constellation", "Tick Tack", "Blutzeuge", "Zum Aufgeben ist es zu spät" und "Der Buchliebhaber".

   

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Rezension: Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis von Sarah J. Maas

Titel: Das Reich der sieben Höfe - Flammen und Finsternis

Band: 2 von 3

Autorin: Sarah J. Maas

Übersetzerin: Alexandra Ernst

Verlag: dtv

Seitenzahl: 720

ISBN-10: 3423761822

ISBN-13: 978-3423761826

Preis: 19,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nie

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

 

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Rezension: Das verlorene Mädchen von Heather Young

Titel: Das verlorene Mädchen 

Autorin: Heather Young

Übersetzerin: Marie - Luise Bezzenberger

Verlag: Goldmann 

Seitenzahl: 480 

ISBN-10: 3442485800

ISBN-13: 978-3442485802

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Minnesota 1935: Die Familie Evans verbringt ihren Sommerurlaub mit ihren drei kleinen Töchtern Emily, Lucy und Lilith in einem Haus am See. Was paradiesisch beginnt, endet in einer Katastrophe: Die sechsjährige Emily verschwindet eines Tages spurlos. 64 Jahre später: Ihr ganzes Leben hat Lucy das Geheimnis um Emily mit sich herumgetragen. Doch als sie stirbt, hinterlässt sie ihrer Großnichte Justine ein Notizbuch mit Hinweisen, was damals geschah. Justines älteste Tochter Melanie ist von der Geschichte geradezu besessen. Um jeden Preis will sie die ganze Wahrheit erfahren. Aber manchmal ist es besser, die Toten ruhen zu lassen ...

 

Dienstag, 10. Oktober 2017

Kurzrezension: Bound to you - Providence von Jamie McGuire

Titel: Bound to you - Providence

Band: 1 von 3

Autorin: Jamie McGuire

Übersetzerin: Frauke Meier

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 464

ISBN-10: 3492280773

ISBN-13: 978-3492280778

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als die junge Studentin Nina nach der Beerdigung ihres Vaters den attraktiven Jared kennenlernt, scheint zum ersten mal seit Langem Licht in ihr trauerndes Herz. Doch war ihre Begegnung wirklich Zufall? Jared scheint alles über sie zu wissen – mehr als ihre besten Freunde, vielleicht sogar mehr als sie selbst. Aber Jared ist nicht das einzige, und auch nicht das gefährlichste Rätsel, das Nina lösen muss. Auf der Suche nach der Wahrheit über den Tod ihres Vaters gerät Nina zwischen die Fronten eines Krieges, der älter ist als die Menschheit ...

 

Rezension: Arena von Holly Jennings

Titel: Arena

Autorin: Holly Jennings

Übersetzerin: Christine Blum

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3426520214

ISBN-13: 978-3426520215

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Eine neue Heldin erobert die Fans von Ready Player One und Die Tribute von Panem

Im Jahr 2054 ist das Sterben Alltag in Kali Lings Job: Sie ist eine virtuelle Gladiatorin, eine der besten in der Profi-Liga, die jedes Wochenende die Massen vor die Bildschirme zieht und Milliarden einspielt. Zwar beendet ein virtueller Todesstoß nicht wirklich Kalis Leben, doch der Schmerz ist höchst real. Zum Ausgleich winken Ruhm, schnelles Geld und wilde Partys.
Als ihr Teamkapitän Nathan an einer Überdosis stirbt, wird Kali zum ersten weiblichen Kapitän befördert. Mit dem attraktiven, arroganten Rooke stellt man ihr jedoch auch einen neuen Kollegen an die Seite, der sie in mehr als einer Hinsicht herausfordert. Dann begeht Kali den Fehler, Fragen nach Nathans Tod zu stellen …

Leben und Sterben in der virtuellen Welt - Holly Jennings temporeiche Dystopie garantiert ein Leseerlebnis auf der Überholspur

 

Montag, 9. Oktober 2017

Kurzrezension: Die Seelen von London von A.K. Benedict

Titel: Die Seelen von London

Autor: A.K. Benedict

Übersetzerin: Alice Jakubeit

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3426520559

ISBN-13: 978-3426520550

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Glauben Sie an Geister?

Nein? Dann geht es Ihnen wie Detective Inspector Jonathan Dark, der in London einen Frauenmörder jagt. Gerade erst hat das potentielle Opfer, die blinde Maria, bei einer ihrer "Schatzsuchen" im Schlamm der Themse einen menschlichen Finger gefunden. Darauf ein gelber Diamantring und eine Botschaft in Braille-Schrift: "Willst du mich heiraten, Maria?"
Wenn Jonathan Dark Maria retten will, muss er lernen, seiner Intuition zu vertrauen. Und den Seelen, die unsichtbar zwischen den Lebenden wandeln und ihre ganz eigenen Rachepläne hegen.

A.K. Benedict hat eine unwiderstehliche Mischung aus Krimi, Grusel und Urban Fantasy geschaffen - für alle, denen Ben Aaronovitch nicht unheimlich genug ist.

 

Literatur Zitate # 16



"Jemand hat einmal gesagt, Anfang und Ende einer Geschichte 

gibt es gar nicht. Es gibt nur Augenblicke, willkürlich von einem

Erzähler ausgewählt, um dem Leser Einblick in ein Geschehen zu 

verschaffen, das irgendwann zwar begonnen hat

und irgendwann danach enden wird."

 

 

Aus: "Das Buch der Spiegel" von E.O. Chirovici

Seite: 110 ; Zeile: 1-5

Sonntag, 8. Oktober 2017

Kurzrezension: Die Endlichkeit des Augenblicks von Jessica Koch

 

Titel: Die Endlichkeit des Augenblicks

Autorin: Jessica Koch

Verlag: Rowohlt Taschenbuch

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 349927423X

ISBN-13: 978-3499274237

Preis: 9,99 Euro 










Inhalt:

Der neue Roman von Jessica Koch - Autorin des Bestsellers "Dem Horizont so nah"

«Wenn du zwei Menschen zur gleichen Zeit liebst, dann entscheide dich immer für den zweiten, denn er hätte niemals dein Herz erobert, wenn der erste der Richtige gewesen wäre.» (Johnny Depp)

Was aber, wenn du beide zur gleichen Zeit kennenlernst? Was, wenn es zwei Menschen sind, die eine große Last mit sich tragen? Eine Last, die sie wie ein unsichtbares Band miteinander verbindet?
Wenn dein Herz dich zu beiden zieht, wen würdest du wählen? Denjenigen mit den körperlichen oder denjenigen mit den seelischen Wunden? Würdest du dich überhaupt entscheiden, wenn du wüsstest, welche endgültigen Konsequenzen deine Wahl mit sich bringt?

Eine Geschichte über vergebene Chancen. Eine Geschichte über das Trugbild des ersten Moments. Eine Geschichte über die Endlichkeit des Augenblicks.

 

Samstag, 7. Oktober 2017

Neuerscheinungen im November 2017 # 1

Hallo meine Besten, 

heute habe ich den ersten Post der kommenden November - Neuerscheinungen für euch! 

Ich habe auch wieder Titel entdeckt, die meine Neugier besonders geweckt haben und somit sind folgende Bücher neu auf meiner Wunschliste:"Corpus", "Was wichtig ist", "Die Verzauberung der Schatten", "Das Gutshaus" und "Zum Aufgeben ist es zu spät".

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Freitag, 6. Oktober 2017

Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt von Mhairi McFarlane

Titel: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt

Autorin: Mhairi McFarlane

Übersetzerin: Maria Hochsieder - Belschner

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 544

ISBN-10: 3426519844

ISBN-13: 978-3426519844

Preis: 10,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Edie findet nichts schlimmer als Hochzeiten. Wenn der Bräutigam dann auch noch ihr Kollege Jack ist, der bis vor wenigen Wochen heftig mit ihr geflirtet hat, will Edie vor allem eins: flüchten. Den ersten Teil der Hochzeits-Feier von Charlotte und Jack steht Edie allerdings tapfer durch. Als sie später in den Park geht, um wenigstens einmal kurz durchzuatmen, steht Jack plötzlich vor ihr und küsst sie. Dummerweise sind sie nicht allein. Charlotte beobachtet die beiden und schon bald droht dieser kleine Moment der Schwäche, Edies ganzes Leben zu zerstören. Der darauf folgende Online-Shitstorm zwingt Edie, ihr Londoner Leben hinter sich zu lassen und Zuflucht bei ihrer Familie in Nottingham zu suchen. Dort läuft es aber auch nicht rund. Denn die Auszeit gewährt Edies Chef ihr nur, wenn sie den derzeit in Nottingham lebenden Schauspieler Elliot Owen trifft - um als Ghostwriterin seine bestseller-verdächtige Biographie zu verfassen. Dummerweise entpuppt sich Elliot nicht als charmanter Star - ganz im Gegenteil. Zurück in die Provinz, Opfer von Online-Mobbing und einem neurotischen Schauspieler ausgesetzt - so hatte Edie sich ihr Leben wirklich nicht vorgestellt!  

 

Kurzrezension: Bis das Glück uns findet von Lucy Dillon

Titel: Bis das Glück uns findet

Autorin: Lucy Dillon

Übersetzerin: Claudia Franz

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 592

ISBN-10: 3442486378

ISBN-13: 978-3442486373

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nancy ist vier Jahre alt, fast fünf. Sie plappert wie ein Wasserfall: beim Frühstück, im Kindergarten, mit ihren Stofftieren. Doch an einem kalten Wintermorgen wird alles anders. Nancys Eltern trennen sich – und sie verstummt. Nancys Tante Eva ist vierundvierzig, fast fünfundvierzig. Vor Jahren verliebte sie sich Hals über Kopf in den deutlich älteren Michael. Es ist das große Glück – bis er unerwartet stirbt und Eva allein zurückbleibt. Doch dann tritt ihre Nichte Nancy unerwartet in Evas Leben. Und bald entwickelt sich eine besondere Freundschaft zwischen dem stillen Mädchen und der Frau, die erkennt, dass das Glück einen manchmal von ganz allein findet ...


Donnerstag, 5. Oktober 2017

Literatur Zitate # 15



"Gefühle sind wie Wellen, Kumpel. Du kannst sie nicht davon abhalten zu

kommen, aber du kannst dich entscheiden, welche davon du an 

dir vorbeirauschen lässt und auf welcher du surfst."

 

 

Aus: Driven. Verbunden von K. Bromberg

Seite: 199 ; 2. Absatz

Rezension: 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst von Alexandra Fischer - Hunold

Titel: 66 Bücher, von denen alle sagen, dass du sie gelesen haben musst

Autorin: Alexandra Fischer - Hunold

Verlag: Fischer Kinder - und Jugendtaschenbuch

Seitenzahl: 336

ISBN-10: 3733502795

ISBN-13: 978-3733502799

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Ein Lehrer/Dozent: »Die Werke von Thomas Mann haben Sie ja sicher alle gelesen.«
Ich sage: »Oh ja, natürlich, schon zweimal!«
Ich denke: »Oh mein Gott nein, ich weiß nicht mal im Entferntesten worum es geht!«

Der Ausweg aus dieser Misere: Ein Buch, in dem 66 Bücher zusammengefasst werden! Klingt unmöglich? Ist es aber nicht. Wieso hat der junge Werther noch mal gelitten? Und warum sind die Buddenbrooks pleite gegangen? Diese und noch viel mehr Fragen beantwortet die Literaturwissenschaftlerin Alexandra Fischer-Hunold gleichermaßen amüsant wie fundiert. Ob Abenteuer, Unterhaltung, Drama, Krimi oder Fantasy – endlich kannst du mitreden, wenn es um Romane geht, von denen alle behaupten, dass du sie kennen musst.

Alexandra Fischer-Hunold hat Germanistik und Anglistik studiert, sie weiß also wovon sie spricht. Die Texte sind absolut hieb- und stichfest, dabei aber kurzweilig und lustig. Das unterhält und macht Lust auf mehr! 

 

Mittwoch, 4. Oktober 2017

Zeit für Klassiker # 4 Rezension: Washington Square von Henry James

Titel: Washington Square

Autor: Henry James

Übersetzerin: Bettina Blumenberg

Verlag: Manesse

Seitenzahl: 288

ISBN-10: 3717523104

ISBN-13: 978-3717523109

Preis: 24,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Er liebt sie, er liebt sie nicht, er liebt sie, er liebt sie nicht … Selten waren Herzensangelegenheiten undurchsichtiger als in diesem Roman. «Washington Square», eines von James’ bekanntesten und beliebtesten Werken, offenbart dessen Meisterschaft in der Analyse menschlicher Abgründe. Die vorliegende Neuübersetzung erschließt die komplexe, anspielungsreiche Sprachwelt des Autors und ermöglicht endlich auch im Deutschen höchsten Lesegenuss.

Catherine Sloper ist ein schüchternes, in jeder Hinsicht blasses Mädchen – und eine der besten Partien New Yorks. Als ihr der attraktive Abenteurer Morris Townsend den Hof macht, geht sie bereitwillig auf sein Werben ein. Doch Catherines Vater, zugleich der Verwalter ihres Vermögens, vermutet in Townsend einen Mitgiftjäger und will eine Heirat um jeden Preis verhindern. Hin- und hergerissen zwischen kindlichem Pflichtgefühl und dem Wunsch nach Selbstbehauptung, ringt Catherine um eine Entscheidung. Hin- und hergerissen ist auch der Leser, denn über die wahren Motive aller Beteiligten – des verarmten Bräutigams in spe, der ebenso naiven wie geschmeichelten Braut, des in seiner Autorität verletzten Brautvaters, der sein Vermögen einst selbst durch Heirat erworben hatte – lässt uns Henry James bewusst im Unklaren.

 

Dienstag, 3. Oktober 2017

Kurzrezension: Seven Nights - Paris von Jeanette Grey

Titel: Seven Nights - Paris

Band: 1

Autorin: Jeanette Grey

Übersetzerin: Charlotte Seydel

Verlag: Diana

Seitenzahl: 416

ISBN-10: 3453422015

ISBN-13: 978-3453422018

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Rylan ist millionenschwer. Seine wahre Identität verheimlicht er – besonders vor Frauen. Sein Credo ist: keine Bedingungen, keine Verpflichtungen. Kate reist nach Paris, um Inspiration für ihr Kunststudium zu finden. Stattdessen trifft sie auf Rylan. Als sie sich in die Augen sehen, verändert sich alles: Zum ersten Mal hat Rylan eine Frau vor sich, mit der er alles teilen möchte. Doch er weiß, dass sein Geheimnis zwischen Ihnen steht. Um Kate zu halten, muss er ihr die Wahrheit sagen – auch wenn das bedeuten könnte, sie zu verlieren ...

"Sie werden jedes Wort genießen, um keinen einzigen prickelnden Moment zu verpassen." K. Bromberg

 

Rezension: Beware that Girl - Sie weiß alles über dich von Teresa Toten

 

Titel: Beware that Girl - Sie weiß alles über dich

Autorin: Teresa Toten

Verlag: Fischer Kinder - und Jugendtaschenbuch

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3733504208

ISBN-13: 978-3733504205

Preis: 12,99 Euro 










Inhalt: 

Für Leserinnen von ›Gone Girl‹ und ›Solange wir lügen‹
New York, Upper East Side: Kate O'Brien, eine Meisterin im Lügen und Manipulieren, hat ihre glänzende Zukunft genau geplant: ein Studium in Yale! Die mittellose Stipendiatin einer Eliteschule sucht sich berechnend die superreiche und leicht beeinflussbare Olivia Sumner als Freundin. Obwohl Kate bald bei Olivia einzieht, verschweigt sie ihre dunkle Vergangenheit, auch Olivia verliert kein Wort darüber, warum sie ein Jahr lang wie vom Erdboden verschwunden war. Als der gutaussehende und charmante Mark Redkin auftaucht, spürt Kate instinktiv, dass Mark nicht nur ihre Pläne durchkreuzen kann, sondern gefährlich ist. Dennoch muss sie hilflos zusehen, wie ihre Freundin ihm verfällt. Zwischen Kate, Olivia und Mark entspinnt sich ein abgründiges Katz-und-Maus-Spiel ...
Atemlos, spannend, mit unerwarteten Wendungen bis zum überraschenden Ende.

 

Montag, 2. Oktober 2017

Mein Lesevorhaben für den Oktober 2017

Hallo ihr Lieben! 

Heute möchte ich euch gerne mein Lesevorhaben für den Oktober 2017 zeigen. Da der September in Sachen Leseplanung leider nur mittelprächtig verlaufen ist, da sich andere Titel dazwischen geschummelt haben, hoffe ich, dass ich in diesem Monat mehr Titel meiner Liste lesen werde.

Gerade lese ich "Das Reich der Sieben Höfe - Flammen und Finsternis" von Sarah J. Maas. Habt ihr es vielleicht auch schon gelesen?

Welche Bücher wollt ihr im Oktober unbedingt lesen?

Kennt ihr schon manche der, von mir ausgewählten, Bücher?

Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich sehr freuen! 

Liebe Grüße, Petra

 

Sonntag, 1. Oktober 2017

Rezension: Der verbotene Liebesbrief von Lucinda Riley

Titel: Der verbotene Liebesbrief

Autorin: Lucinda Riley

Übersetzerin: Ursula Wulfekamp

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 704

ISBN-10: 3442484065

ISBN-13: 978-3442484065

Preis: 10,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als der berühmte Schauspieler Sir James Harrison in London stirbt, trauert das ganze Land. Die junge Journalistin Joanna Haslam soll in der Presse von dem großen Ereignis berichten und wohnt der Trauerfeier bei. Wenig später erhält sie von einer alten Dame, die ihr dort begegnet ist, einen Umschlag mit alten Dokumenten – darunter auch einen Liebesbrief voller mysteriöser Andeutungen. Doch wer waren die beiden Liebenden, und in welch dramatischen Umständen waren sie miteinander verstrickt? Joannas Neugier ist geweckt, und sie beginnt zu recherchieren. Noch kann sie nicht ahnen, dass sie sich damit auf eine Mission begibt, die nicht nur äußerst gefährlich ist, sondern auch ihr Herz in Aufruhr versetzt – denn Marcus Harrison, der Enkel von Sir James Harrison, ist ein ebenso charismatischer wie undurchschaubarer Mann ...