Montag, 13. März 2017

Rezension: Duftmedizin von Maria L. Schasteen

 

Titel: Duftmedizin

Autorin: Maria L. Schasteen

Verlag: Crotona Verlag GmbH

Seitenzahl: 224

ISBN-10: 3861910748

ISBN-13: 978-3861910749

Preis: 19,95 Euro 









Inhalt: 

Dieses Buch entwickelt die uralte Aromatherapie weiter zu einem neuen Ansatz des energetischen Heilens. Pflanzendüfte wirken nicht nur angenehm oder beruhigend, sie verbessern nicht nur die Raumatmosphäre, sondern sie können, wissend eingesetzt, eine nachhaltig heilsame Wirkung ausüben. Maria Schasteen, aufbauend auf einer jahrzehntelangen Erfahrung als Aromatherapeutin, weist den Weg in einen neuen Heilungskosmos, der bisher ungekannte Möglichkeiten für eine alternative Energiemedizin aufzeigt. Die Duft-Medizin öffnet ein Tor in seelische Innenwelten, in denen auf eine wunderbare, bisher noch nicht erschlossene Weise Heilung erfolgen kann!

 

 

Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen. Maria L. Schasteen hat einen angenehmen Schreibstil und auch die fachlichen Beschreibungen sind gut verständlich. Da ich mich schon eine Weile für die Aromatherapie interessiere war ich auf dieses Buch sehr gespannt. Der Aufbau des Buches hat mir gut gefallen. Das Cover und die Fotos, die die Inhalte ergänzen sind schön gemacht und passend zu den Texten. 

 

Was mir leider schnell aufgefallen ist, ist, dass die Autorin doch sehr stark in eine Richtung geht, die mir fast schon wie Werbung vorkam. Sie preist die Öle, die "nach therapeutischem Standard" hergestellt sind extrem an und es wird auch auf eine Firma verwiesen. Ich finde es gut auf eine hohe Qualität hinzuweisen, aber in dieser Form hat es mich eher gestört, als begeistert.

 

 Die Inhalte sind komplex und die Autorin lässt viele Erfahrungsberichte mit einfliessen. Was die fachliche Richtigkeit der Aussagen angeht bin ich etwas zwiegespalten. Ich finde manche Dosierungen in diesen Mengen doch schon bedenklich und würde dieses Buch Neueinsteigern in diese Therapieform nicht uneingeschränkt empfehlen. Auch die Beispiele zu sehr starken Blutungen oder dem Schlaganfall, fand ich nicht so gut. Die Autorin erwähnt zwar zunächst den Notarzt zu alarmieren, aber mal ganz ehrlich, wer ist in einer Notfallsituation dann in der Lage noch ätherische Öle anzuwenden? Ich würde da aufgrund meines Wissens eher auf die medizinisch empfohlenen Erstmaßnahmen verweisen und danach auch handeln. 


Positiv: 

* ansprechender Buchaufbau

* passende Bebilderung

* verständlicher Schreibstil


Negativ: 

* für mich waren manche Angaben und Hinweise nicht nachvollziehbar und ich finde 

   sie für Neueinsteiger in die Thematik auch nur bedingt ratsam


"Duftmedizin" ist ein toll aufgebautes Buch, welches mir persönlich, zuviele Werbesätze enthielt und einen leichten Tunnelblick mitbrachte. Ich hätte mir fachlich etwas mehr an Vergleichen gewünscht und fand manche Empfehlungen zur Anwendung nicht nachvollziehbar! Von mir gibt es daher lediglich und mit einem zugedrückten Auge, 2,5 gutgemeinte Rosen, aufgerundet auf 3.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen