Donnerstag, 23. März 2017

Kurzrezension: Letting Go - Wenn ich falle von Molly McAdams

Titel: Letting Go - Wenn ich falle

Autorin: Molly McAdams

Übersetzerin: Justine Kapeller 

Verlag: Mira Taschenbuch

Seitenzahl: 368

ISBN-10: 3956496299

ISBN-13: 978-3956496295

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Schon mit 13 Jahren wusste Grey, dass Ben der Eine ist. Sie war so sicher, dass sie für immer mit ihm zusammen sein würde. Aber drei Tage vor der Hochzeit stirbt er an einem unerkannten Herzfehler. Ihr gemeinsamer bester Freund Jagger ist der Einzige, der Grey durch die schreckliche Trauer und vielleicht zurück ins Leben helfen kann. Sie vertraut ihm bedingungslos und könnte vielleicht mehr für ihn empfinden. Doch würde sie damit nicht ihre Liebe zu Ben verraten?

Ein neuer herzergreifender Roman über Verlust und Liebe von New York Times-Bestsellerautorin Molly McAdams!

 

 

Buchidee: 

Da ich die Bücher von Molly McAdams ganz gerne lese, war ich sehr auf "Letting Go" gespannt und habe mich auf eine kurzweilige, aber dennoch emotionale Liebesgeschichte gefreut! Zwar ist die Buchidee nicht ganz neu, aber ich habe mich auf eine Umsetzung gefreut, die aus der Masse hervorsticht.

 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Grey und Jagger. Grey wußte bereits mit dreizehn Jahren, dass Ben der eine für sie ist. Sie war sich sicher, dass es für immer ist. Doch Ben stirbt drei Tage vor der Hochzeit an einem unerkannten Herzfehler und ein Teil von Grey stirbt mit ihm. Der einzige der ihr in der Zeit der Trauer helfen kann ist ihr gemeinsamer bester Freund Jagger. Jagger ist der einzige der ihr nach und nach ins Leben zurückhelfen könnte, doch als sie beginnt mehr für ihn zu fühlen, muss sich Grey fragen, ob sie damit nicht ihre Liebe zu Ben verraten würde ...

 

Schreibstil:

Der Schreibstil von Molly McAdams ist gewohnt flüssig und leicht zu lesen. Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht von Grey und Jagger erzählt, was mir gut gefallen hat!

 

Charaktere: 

Die Ausarbeitung der Charaktere hat mir gut gefallen. Ich mochte beide Protagonisten echt gerne und fand es schön, wie sie sich durch die gegenseitige Unterstützung weiterentwickelt haben. 

 

Emotionen: 

Die Emotionen waren das große Plus an dieser Geschichte. Das hatte ich zwar nach dem Lesen des Klappentextes schon gehofft, aber manchmal ist der Inhalt ja auch anders als erwartet. Hier habe ich jedenfalls die volle Bandbreite an Emotionen bekommen und hatte mehr als einmal einen Kloss im Hals. Besonders schön fand ich, wie die Autorin den Zwiespalt der Protagonisten dargestellt hat. Das fand ich durchweg glaubwürdig, was mir wichtig war.

 

Spannung:   

Auch den Spannungsbogen hat Molly McAdams in dieser Geschichte gut gehalten. Zwar war auch einiges an der Story vorhersehbar, aber ich hatte durchweg Lust weiterzulesen und habe die Entwicklungen mit Interesse verfolgt!

 

"Letting Go - Wenn ich falle" ist eine tolle Geschichte, die mir, mit den schönen, emotionalen Inhalten, super Lesestunden beschert hat!

 

Kommentare:

  1. wirklich eine tolle Rezession die du da geschrieben hast, sie hat das Buch sehr interessant gemacht :)

    Liebste grüße - Mia von https://takemeback-tothestars.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mia,
      das freut mich, wenn ich dein Interesse wecken konnte. Das hoffe ich immer.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen