Sonntag, 19. Februar 2017

Rezension: Füttere den weißen Wolf von Ronald Schweppe und Aljoscha Long

 

Titel: Füttere den weißen Wolf 

Autoren: R. Schweppe & A. Long

Verlag: Kösel

Seitenzahl: 208

ISBN-10: 3466345383

ISBN-13: 978-3466345380

Preis: 15,99 Euro 









Inhalt:

Welchen der beiden Wölfe in dir willst du füttern? Den schwarzen, der Misstrauen, Angst, Hass und Einsamkeit wachsen lässt? Oder den weißen, der es dir ermöglicht, mit Gelassenheit, Offenheit, Freude und Mitgefühl zu leben?
Dieses Buch zeigt, wie sehr wir in jedem Augenblick unseres Lebens unser Handeln, unsere Einstellungen und unsere Worte selbst bestimmen können. Es verbindet Lebenshilfe und Spiritualität mit Weisheitsgeschichten aus verschiedenen Traditionen. Sie regen zum Nachdenken an und dienen als Anker, um unser Leben gelassen, glücklich und in innerem Frieden zu leben. 

 

 

Meine Meinung: 

"Füttere den weißen Wolf" ist ein Ratgeber/Sachbuch der Autoren Ronald Schweppe und Aljoscha Long. Auf dieses Buch bin ich durch den Titel aufmerksam geworden, da mir gerade vor kurzem jemand die Geschichte des weißen und des schwarzen Wolfes erzählt hat. Sie hat mir gut gefallen und ich war neugierig, welche Weisheiten diese und die anderen Geschichten in diesem Buch offenbaren würden ...

 

 In diesem Buch finden sich insgesamt 38 verschiedene Geschichten und Anekdoten, die jede auf ihre Art beim Leser/bei der Leserin einen ganz eigenen Aha - Effekt hinterlassen können. Ich fand es besonders schön, dass die Geschichten aus vielen, verschiedenen Ländern stammen und es um viele, immer interessante Themen geht. Es sind kleine und große Weisheiten, die ich mir mit Sicherheit immer mal wieder durchlesen werde. 

 


Der Einstieg in das Buch ist mir gut gelungen. Der Schreibstil der Autoren ist einfach gehalten und gut verständlich und die verschiedenen Geschichten sind mal mehr, mal weniger leicht verständlich. Der Aufbau des Buches hat mir richtig gut gefallen, denn es finden sich nicht nur die verschiedenen Geschichten, sondern auch passend zur jeweiligen Thematik Anregungen und auch Übungen. 

 

Die Übungen und Beschreibungen, die sich nach den Weisheitsgeschichten finden haben mir sehr gut gefallen. Sie sind nicht allzu lang und daher immer mal wieder anwendbar, ohne groß dafür planen zu müssen. Hier finden sich zum Beispiel einige Achtsamkeitsübungen viele, verschiedene Meditationen für unterschiedlichste Situationen und zu verschiedenen Themen.

 

Positiv: 

* toller Buchaufbau 

* schöne Kapitellängen

* interessante und abwechslungsreiche Übungen

 

Negativ: 

* ich hätte mich über mehr Impulse, neben den Meditationen und Achtsamkeits - 

   übungen gefreut

 

"Füttere den weißen Wolf" ist eine tolle Mischung aus schönen Weisheitsgeschichten und passenden Ratschlägen und Übungen der Autoren! Mir hat es sehr gut gefallen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen