Dienstag, 28. Februar 2017

Neuzugänge im Februar # 3

Hallo ihr Lieben, 

ja ihr seht richtig, ich habe noch einen Neuzugänge Post für euch! Ich habe im Februar und im März echt eine prall gefüllte Wunschliste und es sind schon ein paar der Titel bei mir eingezogen! Es sind alles ganz vielversprechende Geschichten und ich bin schon voller Vorfreude sie bald zu lesen! Bereits gelesen habe ich "Mein Herz und deine Krone" und "Ich bin böse".

Kennt ihr schon manche der Bücher? 

Welche Bücher sind bei euch neu eingezogen?

Liebe Grüße, Petra

 

 

 Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan

Nette Freunde, ein riesiges Apartment, ein toller Job. Die Liste der Dinge, die eine junge Frau in New York erreicht haben sollte, hat Paige in allen Punkten abgehakt. Bis sie plötzlich von der Karriereleiter stürzt. Auf einmal ist der Bruder ihrer besten Freundin der einzige, der ihr Leben wieder in Ordnung bringen kann. Schon früher hat sie vergeblich für den Draufgänger Jake geschwärmt – und je mehr Zeit sie mit ihm verbringt, desto klarer wird ihr, was auf ihrer New-York-Liste noch fehlt: Die perfekte Liebesgeschichte …

Quelle: Amazon 

 

Ich bin böse von Ali Land

Die 15-jährige Milly wächst schwer traumatisiert in einer Pflegefamilie auf. Eine neue Identität soll alle Spuren zu ihrer Vergangenheit verwischen. Denn Milly ist die Tochter einer Serienmörderin. Und diese konnte nur gefasst werden, weil Milly der Polizei entscheidende Hinweise gegeben hatte. Jetzt wird ihrer Mutter der Prozess gemacht, und Milly wird plötzlich von Gewissensbissen heimgesucht. In ihrer Pflegefamilie findet das Mädchen keine Unterstützung, um diese schwere Zeit zu überstehen – im Gegenteil: Phoebe, die leibliche Tochter, hasst Milly von ganzem Herzen und versucht mit allen Mitteln, ihr das Leben so schwer wie möglich zu machen. Und damit weckt sie in Milly eine verborgene Seite. Eine böse Seite. Denn Milly ist die Tochter ihrer Mutter ... 

Quelle: Amazon 

 

Mein Herz und deine Krone von Heather Cocks & Jessica Morgan

Plötzlich Prinzessin - oder doch nicht?
Eigentlich wollte Rebecca Porter, genannt Bex, sich in Oxford ganz auf die Uni konzentrieren. Doch als sie in das gleiche exklusive Wohnheim wie Prinz Nicholas, zukünftiger König von England, einquartiert wird, kommt alles anders. Trotz seiner allgegenwärtigen Bodyguards und überbesorgter Freunde kommen Bex und Nicholas sich näher – und Bex wird in eine Welt geworfen, die ihr völlig fremd ist, sowohl die guten Seiten (tolle Urlaube, Dinner im Palast) als auch die schlechten (Klatschpresse, nervige Familie). Und am Abend vor der Hochzeit des Jahrhunderts muss Bex sich fragen, ob sie für ihre große Liebe Nicholas wirklich ihr ganzes Leben aufgeben kann ... 

Quelle: Amazon


Die Dunkelmagierin von Arthur Philipp

Eine junge Magierin, ein uralter düsterer Orden, eine fast vergessene Prophezeiung
Fejas Talent für die Magie ist groß, doch noch kann die junge Frau es nicht nutzen. Als sie sich entschließt, der Schule der grauen Magier beizutreten, wird sie rasch zum Spielball der Intrigen der Mächtigen. Denn einst waren die grauen Magier gefürchtet, und es gibt Kräfte im Orden, die diesen um jeden Preis wieder zur alten Macht zurückführen wollen. Feja muss rasch lernen, ihre Magie zu nutzen, oder sie wird zwischen den Fronten zerquetscht werden. Doch niemand im Orden ahnt, dass eine dritte Partei Vorbereitungen trifft, um die tausend Jahre alte Ordnung zu zerschlagen – und Feja soll ihr Werkzeug sein …

Quelle: Amazon 

 

Komm doch näher von Lucie Whitehouse 

Rowan und Marianne waren beste Freundinnen, nichts konnte sie trennen. Rowan fand durch Marianne sogar die Familie, die sie selbst nie hatte - bis es vor zehn Jahren zum großen Zerwürfnis kam. Seitdem haben sie nichts mehr voneinander gehört. Und jetzt ist Marianne tot. Angeblich ein tragischer Unfall, sie muss vom Dach ihres Hauses gestürzt sein. Rowan kann es nicht glauben: Ihre Freundin hatte extreme Höhenangst, niemals wäre sie freiwillig aufs Dach gestiegen. Was ist in den letzten Jahren mit Marianne, inzwischen eine berühmte Malerin, geschehen? Was haben ihre beunruhigenden Gemälde, auf denen verschwindende Frauen zu sehen sind, zu bedeuten? Je tiefer Rowan in das Dickicht von Mariannes Geheimnissen eindringt, desto mehr droht sie sich in ihm zu verlieren. Denn es deutet immer mehr darauf hin, dass der Tod mit ihrem Zerwürfnis von damals zu tun hat ...

Quelle: Amazon



 Doaa - Meine Hoffnung trug mich über das Meer von Melissa Fleming

Melissa Fleming, die als Sprecherin des Flüchtlingshilfswerks der Vereinten Nationen eine der weltweit größten Expertinnen in Flüchtlingsfragen und im deutschsprachigen Raum durch Auftritte im Fernsehen bekannt ist, erzählt in diesem Buch die Geschichte von Doaa.
Melissa Fleming hat dieses eine Flüchtlingsschicksal ausgewählt, weil es sie sehr bewegt hat und weil gerade die Erlebnisse dieses syrischen Mädchens das Leid der Menschen auf der Flucht greifbar und verständlich macht. Sie sagt: „Doaa ist für mich das Gesicht der Flüchtlinge.“
Doaa ist noch ein Teenager, als sie ihre Heimat Syrien verlässt, um Krieg und Terror zu entkommen. Sie und ihr Freund Bassem träumen von einer gemeinsamen Zukunft in Europa. Doch das Schicksal meint es anders: Das Flüchtlingsboot, dem sie ihr Leben anvertrauen, geht unter, und während Doaa verzweifelt ums Überleben kämpft, muss sie mit ansehen, wie Bassem neben ihr in den Wellen versinkt. Von den über fünfhundert Bootsflüchtlingen können nach qualvollen Tagen auf dem Meer nur eine Handvoll gerettet werden. Am Ende überlebt Doaa, ein Baby im Arm, das ihr eine ertrinkende Frau anvertraut hat, und ihr bleibt nichts als die Hoffnung in ihrem Herzen. Sie lebt heute in Schweden.

Quelle: Amazon 

 

Der Tag X von Titus Müller

Der große Roman über den Aufstand am 17. Juni 1953, als 24 Stunden alles möglich schien
Seit ihr Vater als Wissenschaftler zu einem Leben im fernen Russland gezwungen wurde, passt Nelly sich ihrer Ostberliner Umgebung immer weniger an. Sie engagiert sich in einer kirchlichen Jugendorganisation und wird im Frühjahr 1953 kurz vor dem Abitur von der Schule geworfen. Trost könnte sie bei dem jungen Uhrmacher Wolf Uhlitz finden, der sich in sie verliebt hat. Er will ihr helfen, legt sich dafür sogar mit seinem Vater an, entwendet staatliche Dokumente und landet im Gefängnis. Was Wolf nur vage ahnt: Die junge Nelly steht in einer geheimnisvollen Verbindung mit einem russischen Spion namens Ilja, der sie mit Nachrichten über ihren verschleppten Vater versorgt und den Austausch von Briefen mit ihm vermittelt. Wie Wolf träumt auch Ilja von einem Leben mit Nelly – aber als sich in Berlin und Halle die Unzufriedenheit mit dem Regime in Massendemonstrationen entlädt, hängt ihrer aller Leben an seidenen Fäden.
Titus Müller erzählt eindringlich und packend vom Leben der Aufbegehrenden und entfaltet authentisch und detailgenau das Panorama eines Aufstandes, der beispielhaft wurde.

Quelle: Amazon


Schwert und Krone von Sabine Ebert 

Der neue historische Roman und ein großes Epos der Bestseller-Autorin Sabine Ebert über die Barbarossa-Ära.
Der Auftakt zu einer neuen großen Mittelalter-Serie
Dezember 1137: Kaiser Lothar ist tot, und sofort bricht ein erbitterter Kampf um die Thronfolge aus. Machtgierigen Fürsten und der Geistlichkeit ist jedes Mittel recht, um den Welfen nicht nur ihren Anspruch auf die Nachfolge streitig zu machen, sondern ihnen auch Bayern und Sachsen zu entziehen. Durch eine ausgeklügelte Intrige gelangen die Staufer, die selbst Jahre zuvor durch Ränke an der Machtübernahme gehindert wurden, in den Besitz der Krone. Konrad von Staufen wird in die Königsrolle gedrängt, obwohl ihm dieser Weg missfällt. Bald muss er erkennen, dass sogar sein Bruder und sein junger Neffe, der künftige Friedrich Barbarossa, ihm nur bedingt die Treue halten. Es beginnt ein jahrelanger Krieg – und raffiniertes Intrigenspiel, in dem Welfen, Askanier, Wettiner und viele andere mächtige Häuser mitmischen – und auch so manche Frau.
Bestseller-Autorin Sabine Ebert entführt ihre Leser in die faszinierende Zeit des 12. Jahrhunderts und entfaltet ein grandioses, erschütterndes und schillerndes Panorama, das auf verbürgten Ereignissen beruht. In ihrer neuen epischen Mittelalter-Serie beleuchtet sie den Aufstieg Barbarossas zu einem der mächtigsten Herrscher des Mittelalters. 

Quelle: Amazon 




 

 Die Bücherei am Ende der Welt von Felicity H. McCoy 

Wilde irische Landschaft, verschrobene Dorfbewohner und ein baufälliges Cottage auf den Klippen: die perfekten Zutaten für einen Sehnsuchtsroman.

Hannas Traum: ein eigenes Cottage auf den Klippen. Hannas Realität: das Gästezimmer ihrer Mutter. Seit sie nach ihrer Scheidung ins heimatliche Irland zurückgekommen ist, läuft es mehr schlecht als recht für Hanna. Sie leitet die örtliche Leihbücherei und fährt jede Woche mit dem Bücherbus über die Dörfer. Und als «Zurückgekehrte» wird sie mit leichtem Argwohn betrachtet. Dann findet Hanna ihr Cottage tatsächlich. Leider ist es aber extrem baufällig, umgeben von Gestrüpp und Schutt. Jetzt bräuchte sie dringend Hilfe - aber dafür muss sie über ihren Schatten springen ...

Quelle: Amazon 

 

Kreide fressen von Anna Silvia

«Meine Vergangenheit kann ich nicht ändern. Aber wenn ich davon erzähle, nehme ich ihr einen Teil des Schreckens. Ich kann von meinem täglichen Kampf mit der Essstörung erzählen. Ich kann erzählen, wie eine Vergewaltigung erst den Körper entzwei reißt – und dann die Seele. Aber ich kann auch davon erzählen, wie ich mein in Stücke zerfetztes Leben langsam wieder zusammensetze. Und es am Ende sogar schaffe, mich über Momente des Glücks zu freuen.»

Eine starke Stimme, eine starke Sprache: In nüchterner Direktheit erzählt Anna Silvia die Geschichte einer durch Missbrauch zerstörten Kindheit und eines immerwährenden Kampfes gegen die Bulimie – ihre Geschichte. Eindringlich und mit einem fast schmerzhaften Blick für Details schreibt sie darüber, was ihr widerfahren ist, ohne auch nur eine Sekunde in eine Opferrolle abzugleiten. Das intensive Memoir einer jungen Frau, die mit aller Kraft versucht, nicht vor ihrer kaputten Vergangenheit zu kapitulieren.

Amazon 

 

Magic Cleaning von Marie Kondo

Das TIME Magazine zählt Marie Kondo zu den 100 einflussreichsten Menschen auf der Welt!

Vereinfachen Sie Ihr Leben!Kaum jemandem macht es Spaß, aufzuräumen und sich von Dingen zu trennen. Die meisten von uns haben einfach nie gelernt, wirklich Ordnung zu halten. Denn auch beim Aufräumen gibt es den berühmten Jo-Jo-Effekt. Doch mit Marie Kondos bahnbrechender Methode, die auf wenigen simplen Grundsätzen beruht und dabei höchst effektiv ist, wird die Beschäftigung mit dem Gerümpel des Alltags schon mal zu einem Fest. Und die Auswirkungen, die «Magic Cleaning» tatsächlich auf unser Denken und unsere Persönlichkeit hat, sind noch viel erstaunlicher. Der Generalangriff auf das alltägliche Chaos macht uns zu selbstbewussten, zufriedenen, ausgeglichenen Menschen.
Der Nr.-1-Bestseller aus Japan – über eine Million verkaufte Exemplare
«Die Magie des Aufräumens: Marie Kondo befreit nicht nur Ihr Zuhause von unnötigem Ballast, sondern auch Ihre Gedanken.» Thorsten Havener

Quelle: Amazon 

 

Cruelty von Scott Bergstrom

Ein Buch wie ein Blockbuster: Scott Bergstroms erster Roman erscheint in 20 Ländern und wird in Hollywood verfilmt – von Kinohit-Produzent Jerry Bruckheimer («Fluch der Karibik», «Armageddon»).

Vor zehn Jahren wurde Gwens Mutter ermordet, nur ihren Vater hat sie noch. Doch kurz nachdem er zu einer Geschäftsreise nach Paris aufgebrochen ist, stehen zwei Unbekannte vor Gwens Tür und erzählen eine unglaubliche Geschichte: Ihr Vater ist eigentlich CIA-Agent – und bei einem Einsatz spurlos verschwunden. Wurde er entführt? Wollte er dem Geheimdienst den Rücken kehren?
Als die Ermittlungen eingestellt werden, macht Gwen sich selbst auf die Suche. Eine gefährliche Reise über mehrere Kontinente beginnt, immer dem Zentrum der Gefahr entgegen. Und Gwen erkennt: Wenn man seine Gegner besiegen will, muss man mindestens so hart und grausam werden wie sie!

Quelle: Amazon 

 

4321 von Paul Auster 

Paul Auster, der bekannte amerikanische Bestsellerautor, legt in Gestalt eines Rätselspiels sein bisher umfangreichstes Werk und Opus magnum vor: die vierfach unterschiedlich erzählte Geschichte eines jungen Amerikaners in den fünfziger und sechziger Jahren des 20. Jahrhunderts – ein Epos voll mit Politik, Zeitgeschichte, Liebe, Leidenschaft und dem wechselvollen Spiel des Zufalls.

'4 3 2 1' – das sind vier Variationen eines Lebens: Archibald Ferguson, von allen nur Archie genannt, wächst im Newark der fünfziger Jahre auf. "Was für ein interessanter Gedanke", sagt er sich als kleiner Junge, "sich vorzustellen, wie für ihn alles anders sein könnte, auch wenn er selbst immer derselbe bliebe. Ja, alles war möglich, und nur weil etwas auf eine bestimmte Weise geschah, hieß das noch lange nicht, dass es nicht auch auf eine andere Weise geschehen konnte."
Im Verein mit der höheren Macht einer von Paul Auster raffiniert dirigierten literarischen Vorsehung entspinnen sich nun vier unterschiedliche Versionen von Archies Leben: provinziell und bescheiden; kämpferisch, aber vom Unglück verfolgt; betroffen und besessen von den Ereignissen der Zeit; künstlerisch genial begabt und nach den Sternen greifend. Und alle vier sind vollgepackt mit Abenteuern, Liebe, Lebenskämpfen und den Schlägen eines unberechenbaren Schicksals …
'4 3 2 1' ist ein faszinierendes Gedankenspiel und ein Höhepunkt in Austers Schaffen. Seine großen Themen, das Streben nach Glück, die Rolle des Zufalls, Politik und Zeitgeschichte von Hiroshima bis Vietnam – alle sind hier versammelt und verdichtet in den hoffnungsvollen Lebenswegen eines jungen Mannes, der sein Glück in der Welt zu finden sucht.

Quelle: Amazon

 



 Das Geheimnis der Villa Di Rossi von Mia Löw

Seit Jahren wünscht Lilly sich nichts sehnlicher, als nach Italien zu reisen. Abgeschreckt von den angeblich schlechten Erfahrungen ihrer Mutter Bella, hat sie ihren Traum aber bislang stets aufgeschoben. Doch nach deren Tod findet Lilly ein altes Foto vom Comer See – und auf diesem wirkt ihre damals noch junge Mutter alles andere als unglücklich. Ob das an dem attraktiven Mann liegt, der sie darauf so liebevoll umarmt? Könnte dieser Unbekannte vielleicht sogar Lillys Vater sein? Lillys Neugier ist geweckt, und so begibt sie sich auf eine mutige Suche nach den Geheimnissen ihrer Herkunft.

Quelle: Amazon 

 

Good as Gone von Amy Gentry 

Tom und Anna haben das Schlimmste erlebt, was sich Eltern vorstellen können: Ihre 13-jährige Tochter Julie wurde entführt, alle Suchaktionen waren vergebens, die Polizei hat den Fall längst zu den Akten gelegt. Acht Jahre später taucht plötzlich eine junge Frau auf und behauptet, die vermisste Tochter zu sein. Die Familie kann ihr Glück kaum fassen. Doch schon bald spüren alle, dass die Geschichte der Verschwundenen nicht aufgeht. Anna hegt einen furchtbaren Verdacht. Sie macht sich auf die Suche nach der Wahrheit über die junge Frau, von der sie inständig hofft, dass es ihre Tochter ist, die ihr gleichzeitig aber auch fremd erscheint und das gesamte Familiengefüge gefährlich ins Wanken bringt …
Good as Gone ist ein von Anfang an atemberaubend spannendes Buch darüber, wie wenig wir die kennen, die wir lieben. Amy Gentry spielt grandios mit verschiedenen Erzählperspektiven und führt die Leser auf zahlreiche falsche Fährten – bis zum fulminanten Finale. 

Quelle: Amazon


Zerbrochen von Michael Tsokos

Der dritte True-Crime-Thriller von Deutschlands bekanntestem Rechtsmediziner und SPIEGEL-Bestseller-Autor Michael Tsokos - basierend auf echten Fällen, authentischen Ermittlungen und der jahrelangen Erfahrung des bekanntesten deutschen Rechtsmediziners.

Ein besonderer Tag für Rechtsmediziner Dr. Fred Abel: Viele Monate, nachdem er bei einem brutalen Überfall fast zu Tode kam, tritt er erstmals wieder seinen Dienst an. Sofort wird er vom täglichen Wahnsinn der BKA-Einheit »Extremdelikte« in Beschlag genommen: Der sogenannte »Darkroom-Killer«, ein Psychopath ohne Skrupel, hält Polizei und Bevölkerung in Atem.
All dies verblasst jedoch, als Abels gerade neu gefundenes Familienglück auf dem Spiel steht: Seine 16-jährigen Zwillinge, Kinder aus einer längst vergangenen Affäre, besuchen ihn in Berlin – und werden Opfer einer Entführung. Wer hat mit Abel noch eine Rechnung offen?

Quelle: Amazon

Kommentare:

  1. 4321 klingt so gut ist aber leider auch so teuer

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du,
      ja es ist nicht günstig, aber es hat auch echt eine hohe Seitenzahl. Da finde ich es dann schon wieder angemessen.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Liebe Petra,

    so viele tolle Zugänge, da geht es dir wie mir. Nun heißt es: fleissig lesen!

    Viel Spaß und immer viel Lesezeit wünscht dir Barbara!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Barbara,
      oh ja, du sagst es. Ein bisschen mehr Lesezeit wäre grad echt prima, aber ich versuche die meisten freien Minuten zu nutzen:-) Danke dir.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  3. Ui, da hast du ja einiege Brocken dabei!!!! "Schlaflos in Manhattan" habe ich bereits gelesen. Für mich sind solche Liebesgeschichten leider doch nicht das Wahre. Ich tendiere eher zu Liebesromanen ihne Happy End oder die längere Lebensphasen erzählen....
    "Good as Gone", die neue Ebert, ebenso "Der Tag X" stehen auf meiner Wunschliste....
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Martina,
      ich greife auch eher selten zu solchen Liebesgeschichten, genau wie du es sagst, sie sind meistens doch sehr kurzweilig. Aber Sarah Morgan lese ich gerne. Bin mal gespannt, wie es mir gefallen wird.
      Dann schaue ich mal, wann ich die Bücher in deinen Neuzugänge Posts entdecke;-)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  4. Hi Petra,

    "Mein Herz und deine Krone" finde ich ja sehr interessant, habe es mir aber noch nicht gekauft. Schlaflos in Manhattan ist eine wundervolle warmherzige Lovestory, ich hoffe, sie begeistert dich genau so wie mich!!!

    Liebe Grüße
    Desiree

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Desiree,
      "Mein Herz und deine Krone" hatte mich ja echt angesprochen, aber leider fand ich es nicht so gut wie erhofft. "Schlaflos in Manhattan" wird ganz bald von mir gelesen und jetzt bin ich noch neugieriger drauf:-)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  5. Hallo Petra,

    eine sehr schöne Buchmischung. Paul Auster und Sabine Ebert habe ich auch ins Auge gefasst. Mal schauen, ob ich im Mai/Juni die Zeit finde, die beiden Bücher zu lesen. Gerade ist meine Leseliste sehr voll!

    Ich wünsche dir gute Unterhaltung beim Lesen!
    LG Ingrid (von www.buchsichten.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu liebe Ingrid,
      oh ja das mit der vollen Leseliste kommt mir gerade sehr bekannt vor. Ich hoffe ich komme trotzdem bald dazu die Titel zu lesen, denn sie klingen echt super. Besonders auf den Auster bin ich gespannt, denn es wird mein erstes Buch von ihm sein.
      Danke dir:-)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  6. Liebe Petra,
    wow......... das ist mal ein Buchzuwachs☺
    Schlaflos in Manhattan von Sarah Morgan steht auf meiner Liste, wobei ich jetzt inzwischen überlege, abzuwarten bis Band 2 oder so erscheint. Mir fehlt es an Lesezeit :-(
    Auf das Buch Die Bücherei am Ende der Welt hast du mich sehr neugierig gemacht und ich glaube, es ist genau meins.
    Mal schauen, wie dein Leseeindruck ist.
    Liebe Grüße Hanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Hanne,
      oh ja da sagst du was:-) "Die Bücherei am Ende der Welt" klingt auch echt toll. Ich werde versuchen es auch als eins der nächsten Bücher zu lesen. Bin schon neugierig darauf!
      Ja, das mit der Lesezeit ist manchmal problematisch. Ich hoffe du findest bald wieder ein paar Momente um in schöne Geschichten abzutauchen!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
    2. Liebe Petra,
      danke für deine Rückmeldung. Ich bin heute mal ein bisschen am Beantworten von Kommentaren usw. Auch das muss sein. Wir schauen mal. Und das Wetter verspricht Sonne, da steigt dann auch die Laune.
      Liebe Grüße Hanne

      Löschen
    3. Huhu Liebes,
      ich hinke da leider momentan auch manchmal hinterher. Ich hoffe dir geht es soweit gut und du kannst die Sonne ein bisschen geniessen!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen