Mittwoch, 21. Dezember 2016

Kurzrezension: Winterzauber in New York von Julia K. Stein

 

 

Titel: Winterzauber in New York

Autorin: Julia K. Stein

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenzahl: 278

ISBN: 978-3-646-60302-6 

Preis: 3,99 Euro ( Ebook )

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

**Die Eisprinzessin und der Sonnyboy**

Das ganze Semester über hat sich Hannah auf diesen Moment gefreut: Endlich kann sie das amerikanische College verlassen und mit ihrer Familie in Deutschland Weihnachten feiern. Doch ausgerechnet am 23. Dezember werden in New York wegen eines Schneesturms alle Flüge gestrichen und Hannah sitzt fest – in der angeblich aufregendsten Stadt der Welt, aber leider ohne Geld und ohne Bleibe. Zu allem Übel trifft sie dort auf Kyle, den schlimmsten Womanizer des ganzen Colleges, der das gleiche Problem hat wie sie. Während der Schnee die Stadt allmählich in einen Eispalast verwandelt, wird ihnen klar, dass sie die nächsten Stunden gemeinsam verbringen müssen. Doch so wenig die beiden miteinander anfangen können, so sehr sind sie sich in einer Sache einig: Weihnachten muss gefeiert werden, egal wo man ist…

 

 

Buchidee: 

Die Buchidee hat mich direkt angesprochen und da ich Lust auf eine weihnachtliche Geschichte hatte, passte dieses Buch wirklich gut! 

 

Handlung: 

In dieser Geschichte geht es um die Protagonisten Hannah und Kyle. Hannah ist auf einem amerikanischen College und ist glücklich am 23. Dezember von New York aus, nach Deutschland zu ihrer Familie zu fliegen, um mit ihnen gemeinsam Weihnachten zu feiern. Doch aufgrund eines Schneesturms werden alle Flüge spontan gestrichen und Hannah sitzt in New York fest. Dort trifft sie ausgerechnet auf Kyle, den größten Womanizer an ihrem College, der das gleiche Problem hat, wie sie selbst. Frustriert stellen beide fest, dass sie die nächsten Stunden wohl zusammen verbringen müssen und in einem sind sie sich noch einig: Weihnachten muss man auf jeden Fall feiern, egal wo man gerade ist ...


Schreibstil: 

Der Schreibstil von Julia K. Stein hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist flüssig geschrieben und lässt sich leicht und problemlos lesen. Das Setting fand ich schön ausgewählt und ich mochte die Beschreibungen der Autorin. 

 

Charaktere: 

Die Charaktere fand ich recht gut ausgearbeitet, aber viel Tiefgang hatten sie, in meinen Augen, nicht. Ich fand, dass sich die Autorin doch ziemlich vieler, bekannter Klischees bedient und hätte mir gewünscht, dass die Charaktere irgendetwas besonderes und mehr Persönlichkeit gehabt hätten.

 

Spannung: 

Den Spannungsbogen hat Julia K. Stein die meiste Zeit über ziemlich gut gehalten. Es gab jetzt keine nervenzerreissende Spannung, aber das hatte ich bei dieser Geschichte auch gar nicht erwartet. Das Buch ist gut zu lesen und es bietet eher kurzweilige Unterhaltung ohne langweilig zu sein. 

 

Emotionen:  

Emotional gesehen hat mich dieses Buch leider nur bedingt überzeugt, da ich mir bei der Liebesgeschichte irgendwie ein bisschen mehr Tiefgang erhofft hatte, als ich letztlich bekommen habe.  

 

"Winterzauber in New York" ist eine süße und kurzweilige Geschichte mit ein bisschen Weihnachtsfeeling, die sich gut lesen liess, mich aber nicht komplett mitgerissen hat!

 

Kommentare:

  1. Ich lasse dir liebe Weihnachtsgrüße da und wünsche dir tolle Feiertage mit lieben Menschen ohne Stress und vielen Geschenken! Komm gut ins Neue Jahr mit viel Glück, Gesundheit und Lesezeit für 2017!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Liebes,
      ganz späte Antwort, aber ich hatte dir ja schon einen Kommi auf deinem Blog dagelassen:-)
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Ahoy Petra,

    hach und schwupps ist Weihnachten wieder über einen Monat vorbei... Zur Rezi bin ich trotzdem erst vor Kurzem gekommen :/

    Mir hat die Geschichte auf jeden Fall gut gefallen, süß und unterhaltsam und perfekt für Zwischendurch in der winterlichen Zeit ♥

    Liebste Grüße zum Wochenende, Mary <3
    http://marys-buecherwelten.blogspot.de/2017/01/winterzauber-in-new-york.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Mary,
      bei mir stehen auch noch weihnachtliche Buchrezis aus. Hoffe die in den nächsten Tag geschrieben zu bekommen. Das freut mich, dass dir das Büchlein gut gefallen hat.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen