Mittwoch, 30. November 2016

Rezension: Winterzauberküsse von Sue Moorcroft

Titel: Winterzauberküsse

Autorin: Sue Moorcroft

Übersetzerin: Christiane Winkler

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3596296358

ISBN-13: 978-3596296354

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Liebesfunkeln braucht keinen Wunschzettel!
Hutmacherin Ava trifft Sam auf einer hippen Londoner Vorweihnachtsparty. Er hat einen Auftrag für sie: ein Hut als Geschenk für seine schwerkranke Mutter Wendy – vielleicht wird es ihr letztes Weihnachten sein. Als Wendy in Avas Studio kommt, glaubt sie voller Freude, Sam sei mit Ava zusammen. Sam bittet Ava, diesen Irrtum nicht aufzuklären, sondern so zu tun, als wären sie ein Paar – nur für die Vorweihnachtszeit…
Der perfekte Winterroman für alle, die Romantik suchen.

 

 


Meine Meinung:  

"Winterzauberküsse" ist ein Roman der Autorin Sue Moorcroft. Bei diesem Buch hat mich direkt das super - hübsche Cover angesprochen und da ich auf der Suche nach schönen weihnachtlichen Geschichten war, ist es gleich mal mit auf meine Wunschliste gewandert. 

 

In diesem Buch geht es um die Protagonistin Ava. Ava arbeitet als Hutmacherin in London und eines Tages trifft sie den attraktiven Sam auf einer Vorweihnachtsparty. Sam gibt bei Ava einen Hut, für seine schwerkranke Mutter Wendy, in Auftrag und als Wendy schließlich in Ava's Studio erscheint, denkt sie voller Freude, dass ihr Sohn mit der hübschen Hutmacherin zusammen ist. Als Sam Ava bittet den Irrtum bei seiner Mutter gar nicht erst aufzuklären, sondern auch weiterhin seine Freundin zu spielen, willigt Ava ein, nichtsahnend was das für Folgen haben könnte ...

 

 

Der Einstieg in diesen weihnachtlichen Roman ist mir gut gelungen. Sue Moorcroft hat einen tollen und flüssigen Schreibstil, der dazu geführt hat, dass ich die Geschichte richtig genossen habe. Besonders gut gelungen sind der Autorin die emotionalen Passagen, hier wird jedes romantisch veranlagte Herz ganz bestimmt höher schlagen. 

 

Die Charaktere sind schön ausgearbeitet und haben mir auch alle richtig gut gefallen. Die Protagonisten haben gut harmoniert und ich fand, dass sie auch ein sehr schönes Paar abgeben. Die Handlung ist locker leicht und auch ziemlich vorhersehbar. Die Romantik spielt eine große Rolle und natürlich die Liebe. Was mir manchmal ein bisschen zu wenig rüberkam war die weihnachtliche Stimmung. Diese wurde zu meinem Bedauern häufig eher nur angerissen, statt sie mehr in den Fokus zu setzen. 

 

Positiv: 

* flüssiger und leicht zu lesender Schreibstil

* tolle Charaktere

* süße und emotionale Liebesgeschichte

 

Negativ: 

* die weihnachtlichen Inhalte kamen mir ein bisschen zu kurz, hier hätte es mehr Atmosphäre geben können

 

"Winterzauberküsse" ist eine romantische Liebesgeschichte, die mir schöne und verträumte Lesestunden beschert hat!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen