Samstag, 1. Oktober 2016

Rezension: Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen von Jennifer Alice Jager

 

Titel: Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen

Band: 2 von 2

Autorin: Jennifer Alice Jager

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenzahl: 276

ISBN: 978-3-646-60279-1 

Preis: 3,99 Euro ( Ebook ) 









Inhalt: 

**Freiheit kann trügerisch sein, besonders wenn sie dich fliegen lässt**

Noch weiß Nala nicht, wer sich hinter dem wahren Gesicht des attraktiven Jägers verbirgt, der sie um jeden Preis finden will. Sie genießt die Freiheit, die ihr die weiten Wälder der königlichen Jagdgründe bieten, in der Hoffnung, doch noch den Bann von ihrem verwunschenen Bruder lösen zu können. Aber die neu gewonnene Freiheit ist trügerisch. Ihre böse Stiefmutter trachtet nach Nalas Leben – und nach der Liebe des Prinzen, damit ihre eigene Tochter Königin werden kann. Dessen Herz ist jedoch längst vergeben… 

 

 

Meine Meinung: 

"Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen" ist der zweite Band der "Secret Woods" - Dilogie der Autorin Jennifer Alice Jager. Nachdem der erste Band so interessant geendet hatte musste ich natürlich auch bald wissen, wie die Geschichte im zweiten Band weitergehen und letztlich enden würde. 

 

Dieser Teil der Dilogie setzt genau dort an, wo der erste Teil geendet hatte und so habe ich mich ganz ohne Probleme wieder in der Geschichte rund um die Protagonisten Nala und Dale zurechtgefunden. Nachdem Nala im letzten Band alles dafür getan hatte, um Dale von dem Fluch zu befreien, der ihn in ein Reh verwandelt hatte, merkt sie nun schon nach kurzer Zeit, dass ihr wohl wirklich einige ihrer wertvollsten Erinnerungen fehlen. Dafür hat sie aber ermöglicht, dass Dale zumindest eine Stunde am Tag in menschlicher Gestalt sein kann, den Rest der Zeit ist er wieder ein Reh. 

 

Zeitgleich ist der Prinz auf der Suche nach Nala und als er auf sie trifft wird schnell klar, dass ausgrechnet ihre Erinnerungen an ihn und ihre Gefühle dem Fluch zum Opfer gefallen sind. Zudem ist ihre Stiefmutter immer noch auf der Suche nach Nala, denn, dass sie am Leben ist, ist das einzige was ihre Pläne durchkreuzen könnte ... 


Der Schreibstil von Jennifer Alice Jager hat mir auch in diesem Buch wieder sehr gut gefallen. Die Autorin schreibt wunderbar bildhaft und so gelang es ihr damit auch schnell mein Kopfkino in Gang zu setzen. Die Charaktere sind recht gut ausgearbeitet, aber auch in diesem Band hätte ich mir etwas mehr Tiefgang gewünscht. 


Die Handlung ist leider doch sehr leicht vorherzusehen und ich hätte mir schon ein bisschen mehr Spannung gewünscht. Dem entgegensetzen kann man aber eindeutig, dass die Geschichte eine schöne Märchenadaption ist und wer eine Geschichte zum Träumen sucht, könnte sie mit diesem Buch auch finden!


Positiv: 

* gute Ausarbeitung der Charaktere

* schöne fantastische Anteile

* bildhafter und flüssiger Schreibstil


Negativ: 

* viele Vorhersehbarkeiten und leider sehr wenig Spannung


"Secret Woods - Die Schleiereule des Prinzen" ist ein guter Abschluss der Dilogie, der mir leider zu wenig Spannung zu bieten hatte, aber trotzdem nett zu lesen war!


Kommentare:

  1. Huhu! :)

    Schade, dass dir das Buch nicht so gefallen hat. Ich fand gerade die Spannung absolut toll in dem Buch, da ich immer nur dachte: Schlimmer geht es doch nicht mehr! Aber es ging noch schlimmer *lach* Klar, war einiges vorhersehbar, aber dennoch spannend für mich.

    Liebe Grüße,
    Lydia von SometimesWonderland

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Lydia!
      Ehrlich? Na da sieht man doch mal wieder wie unterschiedlich das Empfinden ist! Es freut mich, dass du die Geschichte so gut fandest! Liebe Grüße, Petra

      Löschen