Dienstag, 1. November 2016

Kurzrezension: Wie Schnee so weiß von Marissa Meyer

Titel: Wie Schnee so weiß

Band: 4 von 4

Autorin: Marissa Meyer

Übersetzerin: Bettina Arlt

Verlag: Carlsen

Seitenzahl: 848

ISBN-10: 3551582890

ISBN-13: 978-3551582898

Preis: 24,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Das kann Königin Levana, Herrscherin des Mondes, nicht dulden: Ihre Stieftochter, Prinzessin Winter, wird täglich schöner und ihr Zauber immer mächtiger! Wütend zwingt die böse Königin sie dazu, sich das Gesicht mit Schnitten zu verunstalten – doch die Narben können Winters Schönheit nichts anhaben. Schließlich versucht Levana sogar, sie umbringen zu lassen. Da fasst Winter einen verzweifelten Plan: Sie muss die rechtmäßige Thronfolgerin Selene finden, um gemeinsam mit ihr die böse Königin zu stürzen …

 

 

Buchidee: 

In diesem Finalband widmet sich Marissa Meyer mit ihrer Adaption dem Märchen Schneewittchen. Auf diese Umsetzung war ich schon sehr gespannt, da Schneewittchen eins meiner liebsten Märchen ist. Zudem war ich natürlich neugierig wie die Autorin die Fäden der vorigen Bücher in diesem komplett zusammenführen würde!

 

Handlung: 

Prinzessin Winter ist die Stieftochter von Königin Levana, der Herrscherin des Mondes und ist dieser ein großer Dorn im Auge. Denn Winter wird nicht nur mit jedem Tag schöner, sondern auch ihr Zauber wird immer mächtiger. Aus Angst vor Konkurrenz und aus purem Hass zwingt Levana Winter dazu sich ihr Gesicht zu zerschneiden, aber auch die Narben bezwingen Winters Schönheit nicht. Als die böse Königin sogar versucht sie umzubringen, beschließt sie die Thronfolgerin Cinder, alias Prinzessin Selene zu finden und mit ihr gemeinsam die grausame Königin zu stürzen.


Schreibstil: 

Der Schreibstil von Marissa Meyer besticht auch in diesem Finale mit tollen bildhaften Beschreibungen und dadurch, dass er flüssig und leicht zu lesen ist!

 

Charaktere: 

Die Charaktere in diesem Band haben mir sehr gut gefallen. Ich mochte Winter sehr gerne, denn hinter ihrer Schönheit verbirgt sich auch noch eine starke junge Frau, die für ihr Glück zu kämpfen vermag. Auch mit den schon bekannten Charakteren gibt es ein Wiedersehen und da traf ich auch auf ein paar meiner Lieblinge:-)

 

Spannung: 

Die Spannung in diesem Finale ist durchgängig gegeben, was nicht zuletzt dadurch kam, dass die Autorin noch einige actionreiche und fesselnde Überraschungen eingebaut hat. Der Spannungsbogen wurde hier gut gehalten und befindet sich die meiste Zeit über in einem soliden Mittelmaß, was mir gut gefallen hat. Zwischendurch kommt es immer wieder zu leichten Spannungsspitzen, was mich überzeugen konnte und bei der hohen Seitenzahl auch einfach nötig war, um wirklich am Ball zu bleiben!

 

Emotionen:   

Die Emotionen werden in diesem Abschlussband auf eine Achterbahn geschickt und man fiebert als Leser/Leserin schon sehr mit seinen liebgewonnenen Charakteren mit! Manches war ein bisschen vorhersehbar, aber trotzdem nicht weniger emotional, was Marissa Meyer hier wirklich toll rübergebracht hat! 

 

"Wie Schnee so weiß" ist ein Finalband, wie man ihn sich nur wünschen kann. Es gibt viel Spannung, viele Emotionen und keine Langeweile! Am Ende werden alle Fäden verknüpft und es bleiben keine Fragen offen! So muss das sein!

 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Eine wirklich schöne Rezension ♥ Die Reihe habe ich seit Ewigkeiten auf meiner Wunschliste stehen. Wird wohl doch Zeit, dass ich mir sie kaufe! ;)

    Ganz liebe Grüße,
    Myri

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Myri!
      Danke dir. Ja, sie ist auf jeden Fall sehr lesenswert!
      Falls du sie bald beginnst wünsche ich dir viel Spaß damit! Liebe Grüße, Petra

      Löschen