Mittwoch, 5. Oktober 2016

Kurzrezension: Beauty Hawk von Andreas Dutter

 

Titel: Beauty Hawk - Der Fluch der Sturmprinzessin

Autor: Andreas Dutter

Verlag: Carlsen / Impress

Seitenzahl: 360

ISBN-10: 3551300666

ISBN-13: 978-3551300669

Preis: 3,99 ( Ebook ) 12,99 ( Taschenbuch )

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

**Glamour und schwarze Federn**

»Einfach eins dieser Bücher, die man vom ersten Moment an liebt und die einen nicht mehr loslassen.« (Magische Momente – Aly's Bücherblog)
»Dieses Buch dürft ihr nicht verpassen.« (Cookie´s Lesewelt)

Die 17-jährige Cecilia ist DER aufsteigende Stern am YouTube-Himmel der Beautychannels. Gerade hat sie die unglaubliche Zahl einer halben Million Abonnenten erreicht und wird überall gefeiert, außer in ihrer Schule, wo man sie aus Neid und Misstrauen meidet. Die Abneigung ihr gegenüber geht sogar so weit, dass Cecilia anfängt, dunkle Prophezeiungen zu erhalten. Erst vermutet sie, dass der unheimliche Neue Tristan dahintersteckt. Doch dann wird sie völlig unvorhergesehen vom Schulschwarm Knox auf ein Date eingeladen, der ihr eine Welt eröffnet, die sie alles in einem anderen Licht sehen lässt. Darunter ihre eigene Identität. Aber auch die Absichten von Tristan.

 

 

Buchidee: 

Die Buchidee war genau der Grund weshalb ich die Geschichte so gerne lesen wollte, denn sie ist absolut neuartig! Ich habe mir sehr viel davon versprochen, auch weil der Autor selbst ein so erfolgreicher Blogger ist! 

 

Handlung: 

In der Geschichte geht es um die siebzehnjährige Cecilia. Cecilia ist sehr gefragt und beliebt aufgrund ihres Beauty Channels auf YouTube. Leider gibt es auch viele Neider und das zeigt sich für Cecilia vorallem in der Schule, wo sie von den meisten ihrer Mitschüler stetig gemieden wird. Eines Tages bekommt Cecilia sogar dunkle Prophezeiungen und sie vermutet, dass sie von ihrem neuen Mitschüler Tristan stammen könnten. Als sie überraschend von dem allseitsbegehrten Knox auf ein Date eingeladen wird, erfährt sie Dinge von denen sie niemals zu träumen gewagt hätte und sie erfährt zudem auch mehr über Tristan ...

 

Schreibstil: 

Der Schreibstil von Andreas Dutter hat mir gut gefallen. Der Autor erzählt die Geschichte aus Sicht der beiden Protagonisten Cecilia und Tristan, in Ich - Form, was mir gut gefallen hat. Leider gab es im Buch ab und an Längen, die auch der passende Schreibstil nicht abfangen konnte!

 

Charaktere: 

Die Charaktere wurden sehr gut ausgearbeitet und wirkten zum Teil auch authentisch auf mich. Leider kam mir gerade bei der Protagonistin manches ein bisschen unrealistisch vor, was ich wirklich schade fand. Tristan und die anderen Nebencharaktere fand ich gut gewählt und die Geschichte wirkte stimmig auf mich!

 

Spannung: 

Der Spannungsbogen der Geschichte wurde, meiner Meinung nach, nicht so gut gehalten. Mir persönlich war es zu häufig so, dass es langatmige Passagen gab, die ich gerne spannender gehabt hätte. Manches war auch leider zu vorhersehbar, vorallem wenn man den Aufbau von Fantasygeschichten schon kennt. Das fand ich ein bisschen schade, denn Potenzial hat die Geschichte doch allemal! 

 

Emotionen:  

Bei den Emotionen ging es mir leider ähnlich, wie bei der Spannung. Sie waren zwar da, blieben mir aber manchmal zu sehr an der Oberfläche. Ich hätte mir in einigen Momenten ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht! 

 

"Beauty Hawk" ist eine Geschichte mit einer neuartigen Idee, die mich in manchen Punkten leider nicht ganz überzeugen konnte, die aber durchaus solide ist und viel Potenzial mit sich bringt!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen