Montag, 5. September 2016

Meine *Top 7* Highlights aus dem Monat August 2016

Hallo ihr Lieben, 

lange hatte ich es mir vorgenommen und nun komme ich auch endlich dazu etwas davon umzusetzen:-) Eine Neuerung auf meinem Blog ist die *Top 7*. In diesen Posts stelle ich euch in Zukunft einmal monatlich und heute zum allerersten Mal meine sieben Buchhighlights des vorangegangenen Monats vor. Dieser Post zeigt euch die sieben Schätzchen aus dem August! Ich versuche auch in Zukunft immer ein paar Sätze zu den Büchern zu schreiben, einfach als kurzen Überblick und wenn es Rezensionen dazu gibt, werde ich diese verlinken!

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ihr mir Kommentare dalasst. Vielleicht habt ihr die Titel auch schon gelesen, oder sie auf der Wunschliste? Oder könnt ihr eine Nominierung gar nicht nachvollziehen? Ich freue mich auf eure Meinungen! 

Viele, liebe Grüße, eure Petra 

 

 

* Top 7 - August 2016*

Der August hat mir nicht nur tolle neue Bücher beschert, er hat mir auch wunderschöne Geschichten gebracht, die ich bereits genossen habe:-) Die Bücher, die ich heute in meiner Top 7 aufführe sind fast alle fünf Rosen Bücher. Soviele hatte ich schon eine Weile nicht mehr und es ist mir wirklich schwer gefallen sie auf sieben Plätze zu verteilen. Ihr sollt also wissen, dass es verdammt knapp war und ich bei manchen Nummern auch gern mehrere Titel genannt hätte, grins;-) 

Viel Spaß!


1. "Anders" von Anita Terpstra

 "Anders" ist ein Thriller, der mich absolut fesseln konnte. Zwar ist die Geschichte mehr durch die leisen Töne gekennzeichnet, aber nichtsdestotrotz bescherte mir Anita Terpstra mehrere Gänsehautmomente, durch die ich an den Seiten geklebt habe! 

*Meine Rezension* 

 

2. "Ein französischer Sommer" von Jessica Brockmole

 "Ein französischer Sommer" war mein erster Roman von Jessica Brockmole und ich war begeistert! Diese Autorin kann nicht nur schreiben, sondern ihr gelingt es ebenfalls beim Leser/Leserin Emotionen zu wecken! Große Klasse!

*Meine Rezension*

 

3. "Wer die Nachtigall stört" von Harper Lee


 Ein Klassiker pro Monat habe ich mir vorgenommen und im August habe ich mit diesem tollen Buch begonnen! Harper Lee's Schreibstil hat mir sehr gut gefallen und die Charaktere, sowie das ganze Südstaaten Flair ebenfalls! Die Thematik von "Wer die Nachtigall stört" ist gerade wahrscheinlich wieder aktueller denn je und jeder sollte es gelesen haben! Ich kann es nur empfehlen!

*Meine Rezension* 

 

4. "Totenkind" von Belinda Bauer

Auf "Totenkind" habe ich mich schon länger sehr gefreut und ich wurde nicht enttäuscht. Ein Protagonist mit Ecken und Kanten, ein bisschen paranormales und viel Spannung! Für mich ein gelungener Thriller!

*Meine Rezension* 

 

5. "Ein Leuchten im Sturm" von Nora Roberts

 Diese Geschichte ist ein Nora Roberts Roman ganz nach meinem Geschmack. Wo mir der Titel erst Sorgen geschaffen hatte, dass es sehr kitschig werden könnte, durfte ich schnell feststellen wie falsch ich lag! Tolle Charaktere, eine zarte Liebesgeschichte und ein bisschen Spannung! Perfekt!

*Meine Rezension*

 

6. "In einer anderen Welt" von Jo Walton

Dieses Buch hat mich in fantastische Welten entführt und ich konnte perfekt abschalten! 

*Meine Rezension*


7. "Worte für die Ewigkeit" von Lucy Inglis


 "Worte für die Ewigkeit" hat nicht nur ein schönes Cover zu bieten, sondern auch einen sehr gelungenen Inhalt! Ich habe es genossen zwei (Liebes-) Geschichten in verschiedenen Jahrzehnten mitzuerleben und mochte den Schreibstil und die Ausarbeitung der Charaktere super gerne!

*Meine Rezension*

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen