Samstag, 13. August 2016

Rezension: Royal - Eine Krone aus Stahl von Valentina Fast

Titel: Royal - Eine Krone aus Stahl

Band: 4 von 6

Autorin: Valentina Fast 

Verlag: Carlsen / Impress

Format: Ebook

Seitenzahl: 253

ISBN: 978-3-646-60171-8 

Preis: 3,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

**Die letzten Kandidatinnen und der echte Prinz**

Wenige Wochen nur trennen die übriggebliebenen Kandidatinnen von der Enthüllung des echten Prinzen und seiner Wahl der Prinzessin. Alle vier jungen Männer scheinen sich bereits für ihre zukünftige Frau entschieden zu haben, nur wer Anspruch auf Tatyana erheben wird, liegt immer noch im Dunkeln. Dass sie selbst zwiegespalten ist, macht die Situation nicht unbedingt leichter. Erst eine gemeinsame Reise durch das gesamte Königreich öffnet ihr die Augen – nicht nur, was ihr Herz betrifft, sondern auch, was die wahren Pläne des Königreichs angeht…

 

 

Meine Meinung: 

"Royal - Eine Krone aus Stahl" ist der vierte Band der "Royal" Buchreihe der Autorin Valentina Fast. Da mich der dritte Teil der Reihe leider ziemlich enttäuscht hat, habe ich wirklich gehofft, dass es in diesem Band ein bisschen besser werden würde und etwas mehr passiert.

 

In diesem Teil der Buchreihe wird endlich die große Frage gelüftet, wer von den vier jungen Herren nun der Prinz ist. Leider war mir schon vorher klar, dass es wohl derjenige sein müsste, der es schließlich auch gewesen ist. Das war in Ordnung, da die vermeintliche Spannung um diese Frage nun endlich auch in Worten geklärt wurde. Danach hatte ich gehofft, dass es nun andere spannendere Anteile in der Geschichte geben würde, aber dem war leider nicht so. 

 

Vorwiegend dreht sich die Handlung um die Reise der Kandidatinnen rund um Tatyana und das Kennenlernen des Landes. Der Schreibstil von Valentina Fast hat mir gut gefallen, aber an manchen Stellen fehlte mir in diesem Band nicht nur der Tiefgang, sondern auch die nötigen Emotionen. Das war etwas enttäuschend. Die Handlung ist leider ziemlich ereignislos, aber am Ende des Buches wird es dann noch ein bisschen spannender. Leider ist die Spannung schnell wieder vorbei, da das Buch direkt kurz danach endet und man wieder auf die Fortsetzung warten muss. Das hat meine Freude ziemlich gedämpft!

 

Die Liebesgeschichte, wenn man es denn so nennen möchte, zwischen Tanya und Phillip bleibt auch weiterhin bei dem bekannten Hin und Her und das fand ich jetzt beim mittlerweile vierten Band wirklich nervtötend. Manchmal hatte ich den Eindruck, dass einfach nur noch Worte fehlten und Seitenzahlen erreicht werden mussten und das kann ja nicht Sinn der Sache sein, oder? Dabei gäbe es ja noch Themen mit Potenzial, wie die Angriffe oder auch gern etwas ganz Überraschendes. Ich werde die Reihe zwar beenden, aber ich bin bisher schon ein wenig enttäuscht von der Entwicklung!


Positiv: 

* lockerer und unkomplizierter Schreibstil


Negativ: 

* keine Spannung oder Überraschungen

* meist sich wiederholende Handlungsinhalte

* wenig Abwechslung und keinerlei Entwicklungen bei den Inhalten der Geschichte


"Royal - Eine Krone aus Stahl" bekommt von mir noch haarscharf zwei Rosen, da die Hoffnung ja zuletzt stirbt. Ich habe mir mehr Abwechslung und eine spannende, unterhaltsame Handlung gewünscht, habe diese aber leider nicht bekommen!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen