Samstag, 23. Juli 2016

Rezension: The Club - Match von Lauren Rowe

Titel: The Club - Match

Autorin: Lauren Rowe

Übersetzerin: Lene Kubis

Verlag: Piper Paperback

Seitenzahl: 240

ISBN-10: 3492060420

ISBN-13: 978-3492060424

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sie haben mit dem Club abgeschlossen, aber der Club noch nicht mit ihnen! 

Nach ihrem gemeinsamen Kurzurlaub müssen sich Jonas und Sarah neuen Herausforderungen stellen. Zum einen steht ihre frische Liebe immer wieder auf der Kippe, zum anderen ist Sarahs Leben plötzlich in Gefahr, denn der Club hat ihren Verrat nicht vergessen. Jonas will sie in Sicherheit wissen und überredet sie, bei ihm einzuziehen. Doch schon bald erkennt Sarah ihn fast nicht wieder. Als er eines Abends unter fadenscheinigen Vorwänden die Wohnung verlässt, kann Sarah nicht mehr anders: Sie schnüffelt in seinem Handy herum – und stellt zu ihrem Entsetzen fest, dass er gerade ein Club-Match hat … 

 

 

Meine Meinung: 

"The Club - Match" ist der zweite Band der "The Club" - Trilogie der Autorin Lauren Rowe. Dieser Band setzt direkt dort an, wo Band 1 geendet hatte und daher bin ich direkt wieder gut in die Geschichte hineingekommen. Nachdem Sarah und Jonas aus ihrem gemeinsamen Kurzurlaub zurückgekehrt sind erwartete sie zuhause eine böse Überraschung. Sarah's Wohnung wurde komplett verwüstet und ihr Laptop entwendet und auch in der Wohnung ihrer besten Freundin hat der "Club" seine Spuren hinterlassen. Aus Angst um die beiden nimmt Jonas zunächst beide mit in seine Wohnung und bittet seinen Bruder um Hilfe, denn er ist wild entschlossen den "Club"Betreibern mit ihren zwielichtigen Machenschaften das Handwerk zu legen. 


Sarah versucht währenddessen wieder in ihr normales Leben inklusive ihres Studiums zurückzufinden. Das gestaltet sich jedoch nicht so leicht wie gedacht, da Jonas extrem um Sarah's Sicherheit besorgt ist und sie kaum aus den Augen lassen will Auf der anderen Seite scheint Jonas aber etwas vor Sarah zu verbergen und als er eines Abends mit einer fadenscheinigen Begründung die Wohnung verlässt beschließt Sarah ihm zu folgen, um die Wahrheit herauszufinden, nichtsahnend, was sie dabei entdecken wird ...




Nach dem spannenden Ende des ersten Bandes war ich natürlich schon neugierig, wie die Geschichte von Sarah und Jonas weitergehen würde. Die Handlung in diesem Buch ist um den Wunsch der beiden, den "Club" zu Fall zu bringen herum aufgebaut, aber man erlebt als Leser/In auch mit wie Jonas und Sarah versuchen sich im Alltag als Paar zurechtzufinden. Natürlich spielt auch die Erotik eine große Rolle und es gibt einige heiße Szenen, die mir aber nicht so extrem geballt vorkamen, wie im ersten Teil der Trilogie. Das fand ich gut, denn so gab es auch noch andere Handlungsinhalte. 


Die Charaktere waren ebenfalls wieder sehr schön ausgearbeitet, obwohl ich sagen muss, dass die Autorin, für meinen Geschmack, und im Vergleich zu anderen Büchern dieses Genres doch ziemlich an der Oberfläche bleibt und mir manchmal der Tiefgang fehlt. Das Ende dieses zweiten Bandes ist ein fieser Cliffhanger und obwohl die Handlung ein bisschen absehbar war, wurde es doch ein bisschen spannender als ich zunächst vermutet hätte. Auf Band 3 bin ich jedenfalls sehr gespannt und hoffe für den Abschlussband auf ein bisschen mehr Tiefgang und vielleicht auch etwas weniger Vorhersehbarkeit in der Handlung.


Positiv: 

* lockerer und flüssiger Schreibstil

* gute Fortsetzung der Handlung 

* spannendes Ende


Negativ: 

* die Handlung war häufig vorhersehbar

* bei den Charakteren hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefgang gewünscht


"The Club - Match" ist eine solide Fortsetzung, die mich nicht überraschen, aber dennoch gut unterhalten konnte!

 

Kommentare:

  1. Hey :)

    Bist du dir sicher, dass die Geschichte nur als Trilogie angelegt ist? Ich bilde mir nämlich ein, irgendwo gelesen zu haben, dass es da wenigstens vier Bücher gibt ...

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Ascari,
      gestern entdeckt, dass es auch einen vierten Band gibt, da hast du recht! Aber ob es noch mehr werden? Das weiß ich leider nicht. Lg Petra

      Löschen