Montag, 20. Juni 2016

Rezension: Guilty - Doppelte Rache von Lisa Jackson

Titel: Guilty - Doppelte Rache

Autorin: Lisa Jackson

Übersetzerin: Kristina Lake-Zapp

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3426653958

ISBN-13: 978-3426653951

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

In New Orleans verschwindet ein Zwillingspärchen kurz vor seinem 21. Geburtstag. Der Fall weckt Erinnerungen an einen Serienmörder, den man den "Einundzwanziger-Killer" nannte, weil er seine Opfer in einer grausigen Zeremonie an deren 21. Geburtstag tötete. Aber dieser Psychopath ist seit Jahren hinter Gittern. Oder doch nicht? Detective Rick Bentz setzt alles daran, das Leben der Zwillinge zu retten. Doch die Zeit rennt ihm davon ...

 

 

Meine Meinung:

 "Guilty - Doppelte Rache" ist ein Thriller der Autorin Lisa Jackson. Dieses Buch ist ein Band der in New Orleans spielenden Buchreihe, um die Detectives Rick Bentz und Reuben Montoya. Rick Bentz hatte eigentlich geplant beruflich ein bisschen kürzer zu treten, um auch mehr Zeit mit seiner Frau und der gemeinsamen Tochter Ginny verbringen zu können. Schnell stellt sich jedoch heraus, dass es sich nicht so einfach gestalten soll. Zum einen bekommt Rick Zweifel, ob er wirklich schon in den Ruhestand gehen will und zum zweiten gibt es eine Begegnung mit einem Täter, von dem er geglaubt hatte ihn getötet zu haben. Der berüchtigte "Rosenkranz - Mörder" hat für Rick eine besondere Bedeutung und so verfolgt er akribisch die neuen Spuren. 


Aber nicht nur dieser Fall bereitet den Detectives Kopfzerbrechen, denn als ein Zwillingspärchen verschwindet und eine völlig aufgelöste Frau behauptet, dass der als "Einundzwanziger - Mörder" verhaftete Mann gar nicht der wahre Täter sei, geht es nicht mehr nur um ein falsches Urteil, sondern auch um weitere Leben in Form von jungen Zwillingen, die in Lebensgefahr schweben ...

 



Ich hatte mich schon sehr auf das neue Buch von Lisa Jackson gefreut und obwohl ich vorher noch keinen der Bände, um Rick Bentz und Reuben Montoya gelesen hatte, habe ich mich sehr schnell in der Geschichte zurechtgefunden. In diesem Thriller bekommen es die Detectives mit zwei, bereits bekannten, Fällen zu tun, von denen alle glaubten, dass die Täter tot oder bereits verurteilt waren. Leser/Leserinnen die die vorigen Bände der Reihe bereits kannten dürften sich hier über häufige Querverweise und Wiederholungen ärgern, aber da ich die Bände in denen die Fälle vorkamen nicht gelesen habe, war für mich alles neu und durchaus spannend. 

 

Lisa Jackson hat einen flüssigen Schreibstil, der sich problemlos lesen lässt. Die Charaktere hat die Autorin sehr schön ausgearbeitet und auch Leser/Leserinnen, die die Reihe noch nicht kennen können "Guilty" einzeln und ohne Verständnisprobleme lesen, da die Zusammenhänge gut erklärt werden. Sehr gut gefallen haben mir die unterschiedlichen Erzählstränge, die Frau Jackson nach und nach zu einer stimmigen und nachvollziehbaren Geschichte verknüpft. 

 

Die Spannung wurde fast die ganze Handlung hindurch gehalten und flachte mir lediglich in den etwas "privateren" Erzählungen um Rick Bentz ein bisschen zu sehr ab. Am gelungensten fand ich den Erzählstrang, der aus der Sicht der entführten Zwillinge geschrieben ist. Hier konnte ich das Buch nicht weglegen, da die Abschnitte immer spannend endeten und ich unbedingt wissen wollte, ob alles gut aus geht oder was als nächstes passiert. Das war perfekt!  

 

Positiv: 

* flüssiger Schreibstil

* ein, zwei sehr spannende Erzählstränge

* gut ausgearbeitete Charaktere

 

Negativ: 

* Wiederholungen "alter" Fälle

* ab und an wurde dem Privatleben von Rick Bentz zuviel Raum gegeben, sodass ich 

   die Spannung vermisst habe

 

"Guilty - Doppelte Rache" ist ein solider und unterhaltsamer Thriller mit minimalen Schönheitsfehlern, der mich häufig fesseln konnte!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen