Donnerstag, 5. Mai 2016

Rezension: The Club - Flirt von Lauren Rowe

Titel: The Club - Flirt

Band: 1 von 3

Autorin: Lauren Rowe 

Übersetzerin: Lene Kubis

Verlag: Piper Paperback

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3492060412

ISBN-13: 978-3492060417

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Jonas muss verrückt geworden sein. Immerhin hat er sich gerade bei einer sündhaft teuren Datingagentur angemeldet, obwohl es in Seattle mehr als genug Frauen gibt, die mit ihm zusammen sein wollen. Aber genau deshalb braucht er »The Club«: Er möchte nicht nur eine einzige Frau glücklich machen. Im Gegenteil. Er liebt die Abwechslung und genießt seine Freiheit. Zumindest bis er am nächsten Morgen seine E-Mails öffnet und eine private Nachricht der Mitarbeiterin entdeckt, die seine Anmeldeunterlagen ausgewertet hat. Sie möchte anonym bleiben, muss nach Jonas' Lobeshymnen auf sich selbst aber einfach etwas loswerden, das sein übergroßes Ego zutiefst erschüttern dürfte … Dann verrät sie ihm ihr intimstes Geheimnis, und er weiß sofort: Sie ist perfekt. Er muss sie finden. Sofort. Koste es, was es wolle.

 

 

Meine Meinung: 

"The Club - Flirt" ist der erste Band der "The Club" - Trilogie von der Autorin Lauren Rowe. In diesem Buch geht es um den Protagonisten Jonas. Jonas ist erfolgreich im Job, schwimmt im Geld und hat unzählige Erfolge bei Frauen zu verzeichnen. Aber trotz dieser Attribute meldet er sich auf Rat seines Bruders bei einem exklusive Sexclub namens "The Club" an. Dieser Club soll angeblich Träume wahrmachen, nicht nur mit willigen Frauen, sondern auch mit solchen, die genau den eigenen Vorlieben entsprechen. In Jonas' Vorstellung kann es nichts besseres geben, als unverbindliche Treffen mit heißen Frauen. 

 

Doch vor der Aufnahme in den Club werden die Angaben der Bewerber, von einer Aufnahmeassistentin, gründlich geprüft. Die für Jonas zuständige Aufnahmeassistentin ist die toughe und clevere Sarah. Nach dem ersten Schock, den  die persönliche Ansprache in Jonas' Mail mit sich brachte, ist Sarah's Interesse geweckt und auch ihr Kampfgeist, denn Jonas' erscheint ihr viel zu sehr von sich überzeugt zu sein, was seine Liebhaberqualitäten angeht. Das ist auch der Grund warum Sarah auf seine Worte reagiert und eine persönliche und direkte Mail an ihn schreibt. Als Jonas diese Mail liest wird nicht nur sein Jagdinstinkt geweckt, sondern auch die Neugier auf die Frau hinter den offenen und frechen Worten. Kurzentschlossen setzt er alle Hebel in Bewegung um die Unbekannte zu finden ...

 




Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr gut gelungen. Lauren Rowe hat einen sehr schönen, flüssigen Schreibstil und sie erzählt die Geschichte abwechselnd in Ich - Form, aus der Sicht der beiden Protagonisten. Das Buch beginnt mit Jonas' Aufnahmemail in den berühmt berüchtigten Sexclub und ich muss sagen schon da konnte man einiges über diesen Charakter erfahren, was mir gut gefallen hat.

 

 Sarah und Jonas sind nicht sehr unterschiedlich, was eine interessante Kombination ergeben hat. Verbaler Schlagabtausch ist hier an der Tagesordnung und auch beim Thema Erotik wird deutlich, dass man es als Leser/Leserin mit zwei starken und selbstbewußten Charakteren zu tun hat, von denen jeder gerne die Oberhand behält. 

 

Die Handlung war interessant gestaltet und was ich besonders gut fand, war, dass es keine 08/15 Handlung ist, wie man sie sonst schon oft in diesem Genre gelesen hat. Der einzige Minuspunkt war, für mich, dass sich die Liebesgeschichte und das Vertrauen in große Gefühle, zwischen den Protagonisten sehr, sehr schnell entwickelt und auch rasant schnell von Liebe, statt verliebt sein, gesprochen wird. Gerade bei Jonas wirkte das, auf mich, manches Mal ein bisschen unglaubwürdig. Da würde ich mir im nächsten Band etwas mehr Spannung und Überraschungen wünschen. 

 

"The Club" und seine Betreiber kommen in diesem Buch eher am Rande vor, aber es hat sich bereits angedeutet, das diesbezüglich noch einiges an Entwicklungen und spannenden Geschehnissen zu erwarten ist, worauf ich mich schon jetzt freue!

 

"The Club" bietet Emotionen, heiße Erotik, interessante Charaktere und eine spannende Handlung. Aus diesen Gründen freue ich mich jetzt schon auf Band 2!

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen