Freitag, 8. April 2016

Rezension: Before Us von Anna Todd

Titel: Before Us 

Band: 5 von 7

Autorin: Anna Todd

Übersetzerinnen: S.Schilasky & A. Mehrmann

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3453419693

ISBN-13: 978-3453419698

Preis: 12,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Bevor Hardin Tessa begegnete, war er voller Wut und zerstörerischer Leidenschaft. Als er sie traf, wusste er sofort, dass er sie brauchte. Für sich allein. Ohne sie würde er nicht überleben. Und er würde nie mehr der sein, der er einmal war ...
Nichts ist so, wie es scheint: Hardins Bericht von seinen ersten Begegnungen mit Tessa wird das Bild vom skrupellosen Bad Guy, der den unschuldigen Engel verführt, in ein ganz neues Licht rücken.

 

 

Meine Meinung: 

"Before Us" ist der fünfte Band der "After" - Reihe der Autorin Anna Todd. In diesem Band erfährt man die Geschichte um ihn und Tessa aus Sicht des Protagonisten Hardin. Ich war kein glühender Anhänger der Buchreihe, aber ich habe die Bücher recht gerne gelesen, zumindest zeitweilig, sodass ich auch diesen Band gerne lesen wollte. Besonders gereizt hat mich hier, die Geschichte aus Hardin's Sicht zu erleben und noch das ein oder andere mehr über den Protagonisten zu erfahren. 

 

Das Buch ist in drei Abschnitte aufgeteilt und zwar in "Before" , "During" und "After". Die einzelnen Titel sind bezeichnend und man erlebt hier somit eine Vorgeschichte, einen Teil von Tessa's und Hardin's Geschichte aus seiner Sicht und einen Ausblick über das Ende der "After" Reihe hinaus. Im ersten Teil kommen verschiedene Charaktere zu Wort, was ich okay fand, aber nicht herausragend. So erfährt man als Leser/Leserin zum Beispiel etwas mehr über Molly und Co. Ich hätte das persönlich nicht gebraucht, da ich mir unter diesem Titel vorgestellt hatte, mehr über Hardin's Vergangenheit zu erfahren. 

 

 

Der zweite Teil des Buches schildert wie Hardin Tessa begegnet und wie es zu der fatalen Wette kommt. Das alles einmal aus Sicht des Protagonisten zu lesen fand ich interessant, aber es kam halt nichts Neues für mich dabei heraus. Auch die Emotionen waren hier etwas knapp gesät, wie ich fand. Hier hätte ich mir doch mehr Tiefgang gewünscht. 

 

Der Schreibstil von Anna Todd hat mich, wie auch in den vorangegangenen vier Bänden, komplett überzeugt. Sie hat so einen tollen, flüssigen Schreibstil, dass man nur so durch die Geschichten fliegt und sich am Ende wundert wo die Seiten hin sind. 

 

Im dritten und abschließenden Teil des Buches gibt die Autorin einen kleinen, aber feinen Ausblick in die Zukunft, beziehungsweise, sie erläutert, wie sich das Leben der Charaktere weiterentwickelt hat. Diesen Teil des Buches fand ich am besten, da es auch neues zu entdecken gab. Man erlebt hier auch nicht nur Hardin und Tessa, sondern trifft auch Landon, Zed und Vance und erfährt wie es in den jeweiligen Leben aussieht. Wie Anna Todd das Leben der Charaktere hier gestaltet hat, hat mir gut gefallen, denn es ist absolut stimmig zu den vorigen Bänden und den Geschehnissen darin. Für mich das Highlight des Buches. 


"Before Us" war eine gute Ergänzung zur "After" - Reihe, bei der ich mir mehr Info's über Hardin's Vergangenheit gewünscht hätte, aber im "Danach" ein schönes Wiedersehen mit verschiedenen Charakteren hatte! 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen