Sonntag, 6. März 2016

Kennt ihr schon den #LOVELYBOX ?

Huhu Ihr Lieben! 

Ich konnte mein Glück gar nicht richtig fassen, als ich die Mail vom Lovelybooks - Team in meinem Posteingang hatte, dass ich eine der 50 Lovely Boxen gewonnen habe! Nach ein paar Freudensprüngen und dem Dank an die Glücksfee, kam die Neugier auf die Inhalte der Box unter dem Titel "New Kids in the Box". Der Titel ist bezeichnend, denn diese zweite Lovelybox beinhaltet nur Werke von noch unbekannten Autoren und Autorinnen. 

Ich finde die Idee der Lovelybox einfach super und ich war sehr gespannt, welche Titel sich in dieser verstecken würden. 

 

Und so sah das Auspacken dann bei mir aus:














Zuerst muss ich ja mal sagen, dass ich die Box an sich schon sehr schick finde. Das Dunkelrot mit dem recht dezenten Lovelybooks Logo gefällt mir echt gut und ich werde sie sicher noch nutzen. Zum Beispiel für Goodies:-)

 

 



Nach einer lieben Einleitung mit Infos zur Box von Lovelybooks Team war ich ganz happy über die süßen Lesezeichen. Ich hatte sie schon so oft auf anderen Blogs gesehen und finde sie echt klasse!  

 

 

Und dieses sind die drei Buchschätze, die ich auspacken durfte:

 

 

 Worum geht es?

Im renommierten Irving-College ist es Tradition, seinem Zimmer-Nachfolger eine Überraschung zu hinterlassen. Duncan findet besprochene CDs seines Vorgängers Tim, die eine traurige Liebesgeschichte offenbaren. Tim, der als Albino meist zum Opfer von Anfeindungen und Mobbing wird, verliebt sich darin in die begehrenswerte Vanessa. Mit ihr fühlt er sich das erste Mal nicht als Außenseiter. Trotzdem fehlt ihm der Mut, ihr seine Gefühle zu gestehen. Ein Mangel an Selbstbewusstsein, der zum tragischen Unglück führt. Für Duncan ist Tims Geschichte aber der Anstoß, endlich den entscheidenden Schritt in Richtung Liebe zu tun. Ein mitreißendes Debüt über das Erwachsenwerden, verbotene Liebe und Verlust.

Quelle: Amazon



 

 Worum geht es?

Als Hurrikan Katrina mit den Südstaaten der USA fertig ist, hat Wes Trench alles verloren. Er ist kaum erwachsen, und doch erscheint es ihm, als sei sein Leben schon vorbei. Weil er es zu Hause nicht länger aushält, heuert Wes beim Shrimper Lindqvist an. Der alte Fischer ist noch übler dran: Was er fängt, reicht kaum zum Leben, ein Ölteppich bedroht die Küste, und zu allem Unglück ist ihm auch noch die Armprothese gestohlen worden. Besessen von der Idee, in den Sümpfen der Küste einen Schatz zu finden, fährt er immer wieder mit seinem Boot raus. Auch die gefährlich durchgeknallten Toup-Brüder, deren Grasplantagen er zu nahe kommt, können ihn nicht davon abhalten. Wes genießt die Freiheit an Lindqvists Seite und fasst allmählich neuen Mut, bis ihn ein weiterer Schicksalsschlag zu einer Entscheidung zwingt. Ein großer Roman, der packend und mit viel Liebe zu seinen störrischen, gebeutelten Figuren von Verlust erzählt und davon, was es heißt, allen Widrigkeiten zum Trotz immer wieder aufzustehen.

Quelle: Amazon

 

 

 Worum geht es?

1979. Behsad, ein junger kommunistischer Revolutionär, kämpft nach der Vertreibung des Schahs mit seinen Freunden für eine neue Ordnung. Er erzählt von funkenschlagender Hoffnung, von klandestinen politischen Aktionen, und davon, wie er in der mutigen, literaturbesessenen Nahid die Liebe seines Lebens findet. Zehn Jahre später nimmt uns Nahid mit in die deutsche Provinz, wohin Behsad und sie nach der Machtübernahme der Mullahs mit ihren Kindern flohen. Stunde um Stunde verbringen sie vor dem Radio und hoffen auf Neuigkeiten von den Freunden, die untertauchen mussten. Sie wollen zurückkehren, unbedingt, und suchen zugleich eine Heimat in der Fremde. 1999 reist Laleh gemeinsam mit ihrer Mutter in den Iran. Zwischen »Kafishaps«, Schönheitsritualen und Familiengeheimnissen lernt sie ein Teheran kennen, das sich nur schwer mit den Erinnerungen aus der Kindheit deckt. Ihren Bruder Mo beschäftigt ein Jahrzehnt später der Liebeskummer seines Kumpels Tobi mehr als die pseudoengagierten Demos der deutschen Studenten. Doch dann bricht die Grüne Revolution im Iran aus und stellt Mos Welt auf den Kopf.
Shida Bazyar gelingt ein dichter, vielstimmiger und mitreißender Roman.

Quelle: Amazon 

 

Ich muss sagen, dass jeder dieser Titel so klingt, als ob eine spannende und besondere Geschichte zwischen den jeweiligen Buchdeckeln steckt. 

Ich werde euch auf jeden Fall berichten, wie sie mir gefallen!

Liebste Grüße, eure Petra 

Kommentare:

  1. Hallo Petra,

    da ist ja ein wahres Schmuckstück bei dir eingelangt! Die Klappentexte machen auf jeden Fall neugierig, die Bücher scheinen wirklich sehr interessant zu sein.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Nicole.
      Ja sie klingen auf jeden Fall nach etwas anderen tiefgehenden Geschichten! Bin schon neugierig!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Huhu,
    ich hatte ich auch beworben, aber kein Glück gehabt. Jedoch muss ich im nachhinein sagen, dass mich keins der Bücher so wirklich anspricht, weshalb ich nun gar nicht mehr so traurig darüber bin ;) Aber ich bin gespannt, wie sie dir gefallen werden und wünsche viel Spaß beim Lesen.

    lg, Steffi vom Lesezauber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Steffi!
      Ich bin mal auf die Bücher gespannt. Finde die Klappentexte ganz interessant!
      Dankeschön!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen