Mittwoch, 17. Februar 2016

Rezension: Until the end - Rock & Trisha von Abbi Glines

Titel: Until the end - Rock & Trisha

Band: 9 von 9

Autorin: Abbi Glines

Übersetzerin: Heidi Lichtblau

Verlag: Piper Taschenbuch

Seitenzahl: 368

ISBN-10: 3492308112

ISBN-13: 978-3492308113

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Trisha Corbin hat früh gelernt, dass es keine Ritter in glänzender Rüstung gibt - und wie man dunkle Blutergüsse am besten verbirgt. Die Kerle, die ihre Mutter mit nach Hause bringt, haben ihr keine Wahl gelassen. Deshalb zögert sie zunächst, als Rock Taylor eines Nachts neben ihr anhält und ihr anbietet sie in seinem Wagen mitzunehmen. Schließlich willigt sie aber doch ein, denn sie ist auf dem Weg ins Krankenhaus - zu Fuß, blutend und mit blauen Flecken übersät. Als Rock sieht, in welchem Zustand Trisha ist, schwört er sich, von nun an alles zu tun, um sie zu retten ...

 

 


Meine Meinung: 

"Until the end - Rock & Trisha" ist der neunte und letzte Band der "Sea Breeze" - Buchreihe von der Autorin Abbi Glines. In diesem Buch geht es um die Protagonisten Rock und Trisha. Trisha hat es in ihrem jungen Leben nicht leicht. Die Männer, die ihre Mutter in dem ärmlichen Trailer anschleppt, den die Familie ihr zuhause nennt, machen ihr das Leben beinahe so häufig zur Hölle wie ihre Mutter selbst. Ihr einziger Lichtblick ist ihr kleiner Bruder Krit, der aber auch mehr und mehr unter den gewalttätigen Auseinandersetzungen leidet und ständig Angst um seine große Schwester hat.

 

 Für Krit ist Trisha mehr Mutter, als es seine Mutter jemals war und darum ist er sehr froh, als eines Tages Rock in Trishas und sein Leben tritt. Auch wenn er erst zweifelt, ob man ihm vertrauen kann, merkt Krit mehr und mehr, dass Rock seine Schwester sehr ins Herz geschlossen hat und alles für sie tun würde. Leider kennt Trisha keine Prinzen und deshalb ist sie wild entschlossen Rock's unbestreitbarem Charme gar nicht erst zu erliegen, um später nicht enttäuscht zu sein. Aber ob das klappen kann, wenn auch ihr Herz schneller schlägt?




Auf diese beiden Protagonisten habe ich mich schon sehr gefreut. Beide hat man ja schon in den vorigen Bänden immer mal am Rande erlebt, aber wirklich etwas über sie sagen konnte ich noch nicht. Daher war ich wirklich neugierig auf Trisha's und Rock's Geschichte und ich muss sagen sie hat mich sogleich gefesselt. Den flüssigen und locker zu lesenden Schreibstil von Abbi Glines habe ich ja schon desöfteren gelobt und auch dieser Band der "Sea Breeze" - Buchreihe bildet hier keine Ausnahme. Erzählt wird sie, wie auch die anderen Bände, in Ich - Form, aus der Sicht der Protagonisten. 

 

Trisha's Geschichte ist wirklich schlimm und ich musste oftmals ganz schön schwer schlucken. Was sie an Gewalt durchleben muss und trotzdem nicht sich selbst schützt, sondern ihren Bruder Krit ist wirklich bewegend und hat sie, für mich, zu einer tollen, starken Protagonistin gemacht. Rock's Leben scheint dagegen auf den ersten Blick ziemlich perfekt zu sein, aber auch dort ist nicht alles rosig. Beide Protagonisten haben mir unglaublich gut gefallen und ich habe sie echt ins Herz geschlossen, sodass ich mit dem Ende ihrer Geschichte absolut glücklich war. 

 

Auch die Epiloge sind eine Besonderheit in diesem Buch, denn jedes der Pärchen, die man im Laufe der Reihe kennenlernen konnte bekommt hier nochmal einen Auftritt, was mir gut gefallen hat. Manches war ein bisschen sehr auf perfekt gemünzt, aber Frau Glines hat ihren Charakteren auch einiges an Leid zugemutet, sodass ich es gar nicht als kitschig empfunden habe, sondern als einen tollen und runden Abschluss! 

 

"Until the end - Rock & Trisha" ist ein wunderbarer Reihenabschluss, der mich mit einem lachenden und einem weinenden Auge zurücklässt, letzteres, weil ich die Charaktere wirklich ins Herz geschlossen habe und die Reihe nun leider beendet ist!

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen