Sonntag, 21. Februar 2016

Rezension: Together Forever - Unendliche Liebe von Monica Murphy

Titel: Together Forever - Unendliche Liebe

Band: 4 von 4

Autorin: Monica Murphy

Übersetzerin: Lucia Sommer

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 400

ISBN-10: 3453418522

ISBN-13: 978-3453418523

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Klappentext: 

Vorbei. So lässt sich mein Leben in einem Wort zusammenfassen. Ich wurde aus meinem Footballteam am College geworfen und bin wegen meiner miesen Noten gezwungen, weniger in der Bar zu arbeiten. Aber ich kann nicht immer meine Schwester Fable um Hilfe bitten. Ich finde mich nicht zurecht im Leben. Gras uns Sex sind einfach zu verlockend. Eine Lernpartnerin hatte mir gerade noch gefehlt - aber dann habe ich sie zum ersten Mal gesehen. Chelsea ist überhaupt nicht mein Typ. Ziemlich sicher ist sie noch Jungfrau. Aber ihre Art zu denken und ihr Hunger nach Liebe macht sie für mich begehrenswerter als jedes andere Mädchen. Aber was kann eine, die alles so gut auf die Reihe kriegt wie sie, schon von einem kaputten Typen wie mir wollen? 

 

 

Meine Meinung: 

"Together Forever - Unendliche Liebe" ist der vierte Band der "Together Forever" Buchreihe der Autorin Monica Murphy. In diesem Buch geht es um die Protagonisten Owen und Chelsea. Dieser vierte und letzte Band der Reihe spielt zeitlich vier Jahre nach den Geschehnissen in den vorigen drei Büchern. Dadurch erlebt man einen Owen, der mehr oder weniger erwachsen geworden ist. Er ist am College und arbeitet in der Bar. Leider hat er sein Leben nicht wirklich gut im Griff und er gerät auf die schiefe Bahn, was ihn aber nicht weniger zum absoluten Mädchenschwarm macht.

 

In seinem Leben starten die Veränderungen schließlich als er die schüchterne Chelsea kennenlernt, die ihm Nachhilfe gibt. Die beiden Protagonisten fühlen sich schon bald zueinander hingezogen, aber Owen's Vergangenheit, in Form seiner Mutter lässt ihn nicht zur Ruhe kommen. Sie beeinflusst ihn zum negativen und er rutscht mehr und mehr in die Drogensucht ab. Er hat den Wunsch mit Chelsea glücklich zu sein und seine Schwester stolz zu machen, aber er hofft auch immer wieder, dass er irgendwann die Liebe seiner Mutter erlangen wird. Wird ihm dieser Wunsch letztendlich zum Verhängnis?

 

 

Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Owen und Chelsea geschrieben, was mir sehr gut gefallen hat. Ich fand es toll, dass es ein Wiedersehen mit einem älteren Owen gibt und ich mag ihn als Charakter sehr gerne. Owen's Schicksal und die Sehnsucht von seiner Mutter geliebt zu werden reißen ihn mehr und mehr in die Drogensucht und Monica Murphy hat eine tolle Art die Gefühle und Gedanken des Protagonisten herüberzubringen. 

 

Chelsea hat mir als Charakter auch sehr gut gefallen. Ich finde die beiden sind ein tolles Pärchen und ich habe schnell gedacht, dass sie sich gegenseitig wirklich gut tun könnten. Die Handlung ist spannend gestaltet, aber manchmal ein bisschen vorhersehbar, was mich aber nicht sooo groß gestört hat. Die Geschichte hat eine tolle Atmosphäre und es hat mir Freude bereitet Owen und Chelsea's Geschichte mitzuverfolgen. 

 

"Together Forever - Unendliche Liebe" ist ein sehr schöner Abschluss der Reihe, der mir tolle Lesestunden beschert hat!

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen