Samstag, 13. Februar 2016

Rezension: Mit Liebe gewürzt von Mary Kay Andrews

Titel: Mit Liebe gewürzt

Autorin: Mary Kay Andrews

Übersetzerin: Lena Kraus

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 512

ISBN-10: 3596031966

ISBN-13: 978-3596031962

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Gina Foxton hat sich gerade als Fernsehköchin eines regionalen Senders einen Namen gemacht, als ihre Welt zusammenbricht. Erst erwischt sie ihren Produzenten und Lebenspartner in flagranti, dann eröffnet ihr dieser, dass ihre Sendung abgesetzt werden soll.
Nicht mit ihr! Mit Tränen in den Augen beschließt Gina, dass sie es jetzt erst recht allen beweisen muss. Sie will den Sprung ins nationale Fernsehen wagen. Dafür muss sie jedoch an Tate Moody vorbei, der die Kochszene mit genialen Rezepten, seiner frischen Art und einem sexy Lächeln dominiert. Dem Angeber werde ich es zeigen, denkt Gina und nimmt die Herausforderung zu einem Kochwettbewerb der Superlative an. Wenn sie nur nicht bei jeder Begegnung mit Tate den Kopf verlieren und die falschen Zutaten in den Kochtopf schütten würde …

 

 

Meine Meinung: 

"Mit Liebe gewürzt" ist ein Roman der Autorin Mary Kay Andrews. In ihrem neuen Buch schreibt Frau Andrews über die Protagonistin Gina Foxton. Gina arbeitet als Fernsehköchin und hat sich gerade erst einen gewissen Bekanntheitsgrad erarbeitet, als sie ihren Freund, der auch ihr Produzent ist mit einer anderen Frau erwischt. Kurz darauf eröffnet ihr der Fremdgänger auch noch, dass ihre Sendung abgesetzt werden soll. Zutiefst enttäuscht und auch wütend beschließt Gina um ihre Show zu kämpfen, was leider nicht das gewünschte Ergebnis für sie bringt. 

 

Wie auf's Stichwort kommt da das Angebot des überregionalen "Cooking Channels". Der Sender möchte mit Gina arbeiten und sie soll sogar eine landesweit, ausgestrahlte Kochshow bekommen. Doch an der Sache gibt es einen kleinen Haken, denn Gina ist nicht die einzige Bewerberin um den Sendeplatz und ihr Gegner dominiert zur Zeit die gesamte Kochszene ... Kann Gina trotzdem gegen ihn gewinnen?

 


Der Einstieg in die Geschichte um die Protagonistin Gina Foxton ist mir sehr gut gelungen. Ich mag den Schreibstil von Mary Kay Andrews sehr gerne, da die Autorin eine tolle Atmosphäre in der Geschichte schafft und sehr flüssig schreibt. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und das Setting rund um die Kochsendungen beziehungsweise das Thema kochen fand ich sehr interessant und gut gewählt. 



 

Die emotionale Komponente hat die Autorin ebenfalls sehr gut umgesetzt. Es findet sich hier eine breite Gefühlspalette von Wut, Frust, Angst, Traurigkeit, Liebe und Leidenschaft und egal um welches Gefühl es sich handelte, es wurde überzeugend rübergebracht und wirkte glaubwürdig auf mich. 

 

Die Charaktere haben mir ebenfalls gut gefallen. Gina ist eine sympathische Protagonistin, die mir in manchen Momenten, besonders zu Beginn echt leid getan hat. Zum Glück erlebt sie aber auch Gutes, und das gar nicht mal zu knapp. Ihr Gegner im Wettbewerb um die Kochsendung, Tate Moody, war ebenfalls toll ausgearbeitet und hat mir sehr gut gefallen. Und die Kombination der beiden wirkte, wenn auch nicht auf den ersten Blick, wirklich sehr harmonisch!

 

"Mit Liebe gewürzt" hat mich mit dem Plot und den Charaktere komplett überzeugt und mir tolle Lesestunden beschert!

 

Kommentare:

  1. Hey Petra,

    vielen Dank für deine Rezension, jetzt weiß ich wieder, warum dieses Buch auf meiner Wunschliste steht!

    Liebe Grüße
    Kathi von Lesendes Federvieh

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Kathi,
      hihi das freut mich. Ich finde die Geschichte echt schön.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Das hört sich ja richtig schön und genau das richtige für Fans von diesem Genre - der ich zwar leider nicht bin, aber ich sollte sowas tatsächlich auch mal ausprobieren ^^

    Ich hab auch einen TAG für dich dabei und würde mich sehr freuen, wenn du mitmachst :)
    http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/02/serien-tag.html

    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende
    Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aleshanee,
      wenn du mal sowas in der Art lesen magst ist Mary Kay Andrews echt ganz schön zu lesen. Ich brauche manchmal sowas, der Abwechslung wegen;-)
      Uih super, ich mag Tags ja so gerne und diesen mache ich sehr gerne mit. Setze mich in den nächsten Tagen daran. Danke, dass du an mich gedacht hast!
      Liebste Grüße, Petra

      Löschen