Samstag, 6. Februar 2016

Rezension: Die Zeitenspringer-Saga - Die Farbe der Zukunft von Meredith McCardle

Titel: Die Farbe der Zukunft 

Band: 2 von ?

Autorin: Meredith McCardle

Übersetzerin: Diana Bürgel

Verlag: Ivi

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3492703550

ISBN-13: 978-3492703550

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Verbesserung. Nicht Veränderung. 

Dies ist das Motto von Annum Guard, der streng geheimen Zeitreiseorganisation der Regierung. Doch wie kann man die Vergangenheit verbessern, wenn in den eigenen Reihen ein Verräter ist, der die Zeitreisen für seine eigenen Zwecke nutzt und dabei sogar über Leichen geht? Amanda, Codename Iris, muss den Täter finden, bevor es zu spät ist. Denn Mitglieder von Annum Guard verschwinden spurlos, und Amanda wird das Gefühl nicht los, dass eine große Verschwörung im Gange ist. Doch wie viel will Amanda aufs Spiel setzen, wenn vielleicht sogar ihre eigene Familie in die Ereignisse verwickelt ist?

 

 


 

Meine Meinung: 

"Die Farbe der Zukunft" ist der zweite Band der "Zeitenspringer - Saga" von der Autorin Meredith McCardle. Schon der erste Band hat mir wahnsinnig gut gefallen und ich hatte mich sehr darauf gefreut auch den zweiten Band zu lesen. Gesagt, getan. Als das Buch bei mir eingezogen war, blieb es auch gar nicht lange ungelesen. Nachdem im vorigen Band Alpha's düstere Machenschaften aufgeflogen sind ist die Lage bei Annum Guard ein wenig entspannter. Doch von Ruhe kann man nicht sprechen, denn Amanda und der Rest der Zeitenspringer sind immer noch auf der Suche nach Mitwissern und Hintermännern von Alpha. 

 

Da sind die Praktikanten die die neue Annum Guard Chefin Jane Bonner eingliedern möchte, nicht das einzige Hindernis. Denn viel schlimmer ist, dass die neue Chefin, Amanda und ihre Freunde nur noch auf anspruchslose Beobachtungsjobs schickt. Erst als immer mehr Mitglieder von Annum Guard spurlos verschwinden beginnt sich etwas zu bewegen, denn die Zeit wird so langsam knapp und es scheint als gäbe es einen Verräter in den eigenen Reihen ... 



 

 


 Der Einstieg in die Geschichte um Protagonistin Amanda ist mir gut gelungen. Dieser Band beginnt ziemlich genau dort, wo der letzte Band zuvor geendet hatte und daher war ich direkt wieder mitten in der Story drin. Erzählt wird die Geschichte ebenfalls aus der Sicht von Amanda, was mir sehr gut gefallen hat. Ich mag sie als Protagonistin total gerne und auch die anderen Charaktere finde ich klasse. Sogar die Antagonisten habe die nötige und überzeugende Bösartigkeit, was die spannenden Szenen gleich noch glaubhafter macht! 


Die Handlung ist zu Beginn gut und steigert sich im Laufe der Geschichte noch bis zu einem wirklich packenden Finale, was in einem sehr, sehr gemeinen Cliffhanger endet. ( Und ich habe noch nichts über den nächsten Band gefunden, ahhh! ) Das Buch ist spannend und es gibt wirklich interessante Szenen und Wendungen, mit denen ich nicht auf Anhieb gerechnet hatte! Das Einzige was mich nicht so ganz überzeugen konnte, waren wenige von Amanda's Handlungen und Teile der Liebesgeschichte. Da war manches für mich nicht so passend und hat, für mich, deshalb nicht so ganz mit dem Drumherum harmoniert.


"Die Farbe der Zukunft" ist eine tolle, spannende Fortsetzung der "Zeitenspringer - Saga" und mir bleibt eigentlich nur eines zu sagen: Wann erscheint Band drei???

 

Kommentare:

  1. Huhu liebe Petra,

    ich habe Dich gerade nominiert :) würde mich freuen wenn Du mitmachst!

    Liebster Award

    Liebe Grüße,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      uih super, bin schon lange nicht mehr getaggt worden. Freue mich und setze mich gleich die Tage daran deine Fragen zu beantworten.
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen