Dienstag, 2. Februar 2016

Monatsrückblick Januar 2016

Hallo meine Lieben! 

Ich habe lange überlegt, was ich mit den Monatsrückblicken machen soll und nun habe ich mich endlich entschieden;-) Ich mag Monatsrückblicke sehr gerne, aber die nackten Zahlen und Statistiken haben mir für mich selbst nicht mehr gereicht. Irgendwie war es nicht mehr meins, nur über gelesene Bücher zu schreiben und sich quasi in einen Wettbewerb zu begeben. ( Wer hat die meisten Bücher gelesen, den SuB am besten abgebaut etc ) Ich wollte wieder mehr Spaß beim Lesen haben und es nicht als "Muss" sehen, um besonders viele Bücher zu schafften. Witzig ist, dass ich seitdem sogar mehr lese, als zuvor. Bei lieben Mitbloggern lese ich solche Posts trotzdem gerne und finde es auch interessant, aber für mich wollte ich irgendwie noch etwas anderes. Und was daraus geworden ist erlebt ihr nun hier :-) Ich hoffe es gefällt euch und ich freue mich eure Meinungen dazu zu lesen! 


Also ... los geht's ...





Was hat mich bewegt? 

 

Die Geschehnisse in Köln in der Silvesternacht haben mich sprachlos und geschockt zurückgelassen! Ich habe einige Sendungen dazu gesehen und ich finde es unglaublich beängstigend, was dort passiert ist! Die Frauen tun mir unsagbar leid und ich finde es großartig, wenn jemand den Mut hat mit solchen Erlebnissen an die Öffentlichkeit zu gehen! Neben dem Schrecken und dem Leid was dort geschah muss ich aber auch sagen, dass es mir Sorgen bereitet, wie groß gerade der allgemeine Hass auf Flüchtlinge wird. Ich finde man darf nicht alles verallgemeinern und muss schon genau hinschauen, bevor man alle über einen Kamm schert. Sonst erwartet uns das nächste Schlimme, nämlich die Vermehrung des rechtsradikalistischen Denkens ... 

Ja, ihr merkt, dieses Thema hat mich wirklich nachdenklich und zum Teil auch unsicher, in mehrere Richtungen gemacht! Wie steht ihr zu den Geschehnissen? 

 

Auch die Flüchtlingskrise ist natürlich ein Thema was bewegt, so auch mich. Ich habe gelesen, dass alleine im Januar 340 Flüchtlinge beim Versuch das Mittelmeer zu überqueren darin umgekommen sind! Das berichteten zum Beispiel die Kieler Nachrichten in einem Artikel *Klick* . Auch die politischen Debatten lassen mich nicht kalt und ich hoffe auf eine positve Entwicklung ..., dennoch berührt mich das ganze Leid der Menschen mehr. 

Wie steht ihr zu diesem Thema?

 


Was hat mich geschockt?


Ganz klar, die Flucht des mehrfach verurteilten Sexualstraftäters Breidenbachs aus dem Brauhaus in Köln. Ich kann nur den Kopf schütteln und finde das Ganze immer noch unglaublich!

 


Was hat mich gefreut?


Oh, da gab es auch einiges. Ich hatte zum Beispiel ein paar tolle Treffen mit meinen Herzmenschen, was ich sehr genossen habe! Auch der Sonnenschein vor wenigen Tagen hat meine Laune gehoben, auch wenn es heut schon wieder vorbei war;-) Ich habe in diesem Monat viele tolle Kommentare von euch bekommen, was mich immer wieder sehr freut! Ich habe viele tolle neue Bücher bekommen und habe schöne Geschichten gelesen! Ich habe einen leckeren Milchkaffee genossen und war mal wieder bummeln! Zudem gab es noch: schöne Spaziergänge, liebe Sms und die Erkenntnis, dass ich täglich Dinge habe und erlebe für die ich wirklich dankbar bin! 

 


Was habe ich mir angeschaut?


Wie ihr eben schon feststellen durftet, auf jeden Fall ab und an die Nachrichten! Zudem habe ich mir gerne Stern TV angeguckt und besonders die Sendung zur Kölner Silvesternacht, bei der betroffene Frauen gesprochen haben, ging mir sehr unter die Haut! 

Aber ich kann auch nicht nur "Schweres" anschauen, also gab es für mich die absolut anspruchslose Unterhaltung in Form von "Ich bin ein Star..." , manchmal brauch ich sowas zum abschalten;-) 

 


Was habe ich gehört? 


Momentan höre ich super gerne das neue Album von Adele. Ich lieeeebe ihre Songs und höre sie rauf und runter! Aber auch ein paar Songs höre ich momentan sehr gerne, zum Beispiel "Go Solo" von Tom Rosenthal oder auch "Bedingungslos" von Sarah Connor, sowie eins meiner absoluten Lieblingslieder "Into the fire" von Thirteen Senses.

 


Welches waren meine Buch-Highlights?


Meine absoluten Top Bücher in diesem Monat waren "Das Versprechen von Callie & Kayden" von Jessica Sorensen *Klick*  und "Totenprediger" von Mark Roberts *Klick*  und "Throne of Glass - Kriegerin im Schatten" von Sarah J. Maas *Klick* .



Welches war mein Buch-Flop?


Ja, den gab es in diesem Monat leider und es war "Wie sie unvermeidlich glücklich werden" von Manfred Lütz. Hier geht's zu meiner Rezi *Klick* .



Welche Bücher werde ich im nächsten Monat auf jeden Fall lesen?


Bei dieser Frage werde ich mal lieber tief stapeln und mich dann freuen, wenn ich ein paar mehr schaffe. Auf jeden Fall gelesen werden: 

1. Jane Austens Northanger Abbey von Val McDermid

2. Mein Herz wird dich finden von Jessi Kirby

3. Die Überlebenden - Blut und Feuer von Alexandra Bracken

4. Das Geheimlabor von Tess Gerritsen

5. Niemals wirst du ihn vergessen von Nancy Bush

6. Book Elements - Die Welt hinter den Buchstaben von Stefanie Hasse

7. Until the End - Rock & Trisha von Abbi Glines

 

Was ich sonst noch loswerden wollte: 

Ab dem Februar ( also quasi ab sofort ) gibt es wieder öfter mal ein (Buch)- Zitat von mir! Ich habe einige tolle Zitate in den Büchern der letzten Zeit entdeckt und die möchte ich wieder öfter mit euch teilen! 

Zudem habe ich mir auch noch zwei Aktionen, die regelmäßig stattfinden sollen für mein Blogbaby überlegt. Ab wann sie starten kann ich noch nicht genau sagen, aber die Vorbereitungen sind in vollem Gange! 

 

 

So, meine Lieben, wenn ihr bis hierhin durchgehalten habt - Daumen hoch! Wenn es euch Freude gemacht hat, freue ich mich auch:-) 

Liebe Grüße, eure Petra  

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Ich schreibe nachher auch noch meinen Monatsrückblick. Wie genau der aussehen soll, weiß ich noch nicht. :-P
    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny!
      Grins, entscheidest du ganz spontan? Ich habe lange überlegt, wie ich ihn überhaupt haben möchte!
      Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

      Löschen
  2. Guten Morgen!

    Das ist doch mal ein schöner Rückblick! Hast du gut gelöst ;)
    Ich hatte mir ja für dieses Jahr vorgenommen, etwas weniger zu lesen und auch den Druck rauszunehmen, für jedes Buch eine rezension zu schreiben. Und siehe da: Ich hab zwei Rezis geschrieben für Bücher, für die ich eigentlich keine schreiben wollte. Einfach, weil ich Lust dazu hatte und soviel auf dem Herzen, dass ich es einfach schreiben musste. Das hat gleich viel mehr Spaß gemacht, als schon vorher an das Buch heranzugehen mit dem Gedanken, eine Rezi schreiben zu "müssen" ^^

    Von deinen Büchern kenne ich keins, aber Throne of Glass hat es erst vor kurzem auf meine Wunschliste geschafft :)

    Liebste Grüße, Aleshanee
    Mein Rückblick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Aleshanee!
      danke für deinen lieben Kommi! Gut, dass ich nicht die einzige bin, die es manchmal als Druck empfunden hat! Das mit den Rezis kenne ich auch. Das ist ja echt super, dass du dann mal wieder richtig Lust hattest Rezis zu schreiben. "Throne of Glass" finde ich wirklich ganz toll! Die Bücher "musst" du unbedingt lesen!
      Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

      Löschen
  3. Eine sehr coole andere Idee! Also da bist du nicht die einzige, die diesen Monat Adeles neues Album rauf und runter gehört hat. Das war eigentlich so ziemlich das Einzige was ich gehört habe. Einfach der Hammer diese Frau!!! :)

    Liebste Grüße, Joanna.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Joanna!
      Super, dass du Adele auch so gerne hörst! Ich liebe ihre Musik auch total!
      Liebe Grüße, Petra von Papier und Tintenwelten

      Löschen
  4. Huhu Petra,

    ja, der Januar hatte einige Auf und Abs. Sehr schöner Rückblick!

    LG
    Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Petra,
    ich habe gerade deinen Blog entdeckt und er ist echt total schön! ich bin gleich mal als Leserin geblieben:)
    Ich würde mich wirklich sehr freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischauen würdest, Liebste Grüße Aileen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Aileen,
      super das freut mich!
      Danke für das Kompliment!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  6. Hallo Petra,

    das ist auf alle Fälle eine neuartige Idee, die es so noch nicht häufig auf anderen Blogs zu sehen gibt. Julia aus Julias Sammelsurium macht aber auch so etwas in der Art, ansonsten fällt mir so spontan niemand ein. ;)

    Da ich Österreicherin bin und dazu auch noch wenig bis gar keine Nachrichten lese, höre, schaue (weil ich mir dadurch meine Stimmung nicht ruinieren will und weil ich an den Tatsachen durchs lesen, hören und sehen sowieso nichts ändern kann), habe ich gar keinen Standpunkt zu deinen ersten beiden Punkten.

    Viel lieber lese ich da schon den Punkt, was dich gefreut hat. ;) Wer sind denn deine Herzmenschen genau? :) Und stimmt ... es ist wirklich ein wundervolles Gefühl, wenn man so viele liebe Kommentare von seinen Lesern bekommt, das kann ich absolut nachempfinden.

    Da ich ja vor einigen Tagen einen schweren Autounfall hatte, bin ich auf viel im Bett gelegen und habe das eine oder andere Mal meinen Fernseher laufen lassen. Und ich habe mir da doch tatsächlich auch das Dschungelcamp angesehen. :D Also zumindest die letzten Sendungen zum Teil. Ich fand ja, dass Menderes völlig verdient gewonnen hat. Er ist so sympathisch und lieb. Niemand anderem hätte ich es mehr gegönnt als ihm. ;)

    Oh, von Manfred Lütz habe ich vor einigen Jahren auch mal was gelesen, ich glaube es war "Irre! Wir behandeln die Falschen" oder so ähnlich.^^ Ich weiß aber noch, dass es mir sehr gut gefallen hat, es war teilweise echt komisch. Kennst du das Buch auch, oder war "Wie sie unvermeidlich glücklich werden" dein erstes Buch von ihm?

    Alles Liebe ♥,
    Janine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Janine,
      dann muss ich mal Julias Blog suchen, den kenne ich noch gar nicht! Ich hatte nämlich auch noch nichts in der Art irgendwo anders gesehen. Das ist gar nicht schlimm, dass du keinen Standpunkt dazu hast. Mir war nur danach das mal loszuwerden. Soviel schau ich auch nicht an Nachrichten, also nicht täglich!
      Meine Herzmenschen sind meine Mutter und Freunde:-)
      Oh nein, das klingt ja gar nicht gut! Wie geht es dir denn mittlerweile? Ich finde auch, dass Menderes verdient gewonnen hat. Ich finde seine liebe Art einfach toll und die anderen fand ich von der Art nicht so doll!
      "Irre wir behandeln die Falschen" habe ich auch gelesen und das fand ich wirklich gut damals. Das wollte ich sogar irgendwann nochmal lesen!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
    2. Hallo Petra! :)
      Ja, mach das nur, Julia freut sich bestimmt über Besuch von dir. ;) Ihre Blogurl lautet: http://juliassammelsurium.blogspot.co.at/
      Mittlerweile geht es mir wieder okay, völlig schmerzfrei bin ich noch nicht, aber bei weitem besser als die Tage nach dem Unfall.
      Alles Liebe ♥, ein schönes Wochenende wünsche ich dir!
      Janine

      Löschen
    3. Hallo Janine,
      das freut mich zu hören. Bist du die Schmerzen mittlerweile losgeworden? Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung! Danke für die Url, dann schau ich mal vorbei!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  7. Hallo Petra,

    ein sehr schöner und vor allem mal etwas anderer Monatsrückblick :) Hat mir sehr gut gefallen!
    Von Deinen genannten Büchern kenne ich leider noch keines.

    Liebst,
    Tanja ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Tanja,
      danke für deinen lieben Kommentar! Freut mich, dass dir mein erster, neuer Monatsrückblick gefallen hat! Ich hatte auch echt Spaß dabei!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  8. Hey,
    eine schöne Art des Monatsrückblickes :-).
    An sich finde ich Statistiken interessant, wenn sie nicht bis ins kleinste Detail (also z.B. gelesene Seitenzahlen) enthalten.

    ZU dem Flüchtlingsthema: Ich finde es sehr schade, dass es hier ein allgemeines Schwarz Weiß Denken gibt. Sobald man die Wörter "Obergrenze" oder "Abschiebung" in den Mund nimmt, wird man gleich in die "rechte" Ecke gestellt, obwohl nicht immer rechte Absichten dahinterstecken. Auch die Medien unterstützen dieses Schwarz Weiß denken ziemlich z.B. gab es eine Woche später einen Bericht bei stern tv über straffällig gewordene Flüchtlinge.

    Ha! Ich bin sehr froh einen weiteren Dschungelcamp Fan gefunden zu haben :-). Mir geht es hierbei nicht darum, den Leuten bei den Prüfungen zuzuschauen, sondern mehr die Kommunikation untereinander zu beobachten. Und da gab es dieses Jahr definitiv mehr als genug Stoff. Ich bin echt glücklich, dass Menderes das Ding gewonnen hat.

    viele Grüße
    Emma

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Emma!
      danke für deinen lieben Kommentar! Freut mich sehr dass dir auch mein Rückblick gefällt! Deine Meinung zu den Flüchtlingsthemen kann ich total verstehen. Ich empfinde das auch oft so. Man muss schon aufpassen was man sagt, weil es sonst falsch einsortiert wird! Stimmt, ein Schwarz weiß Denken gibt es hier definitiv, da hast du recht. Grautöne sind da selten zu finden! Den Bericht habe ich auch gesehen, den fand ich sehr interessant und echt gut gemacht!
      Ich finde es auch super dass Menderes gewonnen hat! Er hat es echt total verdient! Ich mag es auch am liebsten die verschiedenen Charaktere und ihre Entwicklung dort zu verfolgen!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen
  9. Hallo Petra,

    schön, dass du deinen Stil für deinen Monatsrückblick gefunden hast. Auf jeden Fall lese ich ihn dieser Form gerne.

    Diese Köln-Silvesternacht ist für mich nach wie vor unfassbar und wenn ich ehrlich bin, beschäftigt mich das Thema seither sehr. Vorher hatte ich keine Bedenken Flüchtlingen gegenüber, mittlerweile habe ich doch meine Bedenken. Das ist so ein kompliziertes Thema/Problem, hoffentlich schaffen wir das alle gemeinsam.

    "Die Überlebenden - Blut und Feuer" - auf den Abschluss freue ich mich und bin sehr auf deine Rezension gespannt. Bei mir geht sich das Buch im Februar sicher nicht aus.

    Liebe Grüße,
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Nicole,
      das freut mich sehr zu hören. Ja, es hat auch echt Spaß gemacht ihn zu schreiben. Ja da hast du vollkommen Recht, die Geschehnisse in Köln sind wirklich ein kompliziertes und weitreichendes Thema, wo auch sovieles hineinspielt. Ja die Ängste sind auf jeden Fall angestiegen - das kenne ich auch. "Blut und Feuer" ist heute grad bei mir eingezogen und wird auch bestimmt bald gelesen!
      Liebe Grüße, Petra

      Löschen