Mittwoch, 20. Januar 2016

Rezension: Weihnachtsherzen - Die schönsten Geschichten zum Fest von M.C. Rogers, N. George, T. Hennig u.v.a

Titel: Weihnachtsherzen

Autoren: M.C. Rogers, N. George, T. Hennig u.v.a

Herausgeberin: Anne Tente

Verlag: rororo

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 349926918X

ISBN-13: 978-3499269189

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die junge Zoe flüchtet nach dem herzzerreißenden Ende ihrer Beziehung an die Küste von Maine und wird von einem geheimnisvollen Fischer auf eine Insel gelockt. Der Pariser Buchhändler Perdu möchte seine große Liebe überwinden und in einem Buch weiterleben. Das Mädchen Jasmin wünscht sich nichts sehnlicher, als dass ihre Eltern, ihr Bruder und sie wieder eine richtige Familie werden. Die Journalistin Katja wird ausgerechnet während der Feiertage auf einer Hallig von der Flut überrascht. Die frisch verlassene Ehefrau Anna findet auf dem Dachboden eine alte Spieluhr und hat einen Wunsch frei …
Bekannte Bestsellerautorinnen und ein Bestsellerautor bescheren uns ein Fest voller Glück, Wehmut, Hoffnung, Neugier – und vor allem immer wieder Liebe.

 

 

Meine Meinung: 

"Weihnachtsherzen - Die schönsten Geschichten zum Fest" ist ein Buch mit vielen Geschichten verschiedener Autoren, herausgegeben von Anne Tente. Die Autorinnen sind zum Beispiel Nina George, Gabriella Engelmann, Sofie Cramer oder Juliet Ashton und andere. Alles bekannte Autorinnen und ein Autor, und von vielen habe ich schon etwas gelesen und für gut befunden. Aus diesem Grund fand ich dieses Buch in der Winter- Weihnachtszeit auch so interessant. 

 

 

Schön finde ich, dass es kurze Geschichten sind, die sich sogar in der häufig stressigen Vorweihnachtszeit ohne Probleme in Ruhe lesen lassen. Insgesamt findet der Leser/ die Leserin in dieser Anthologie 11 Geschichten, die alle unterschiedliche Themeninhalte haben. Manche dieser Geschichte konnten mich leider gar nicht erreichen, aber manche haben mir hingegen wieder sehr gut gefallen. Insgesamt habe belief sich das Ganze auf ca 60 - 40 % , sechzig Prozent der Geschichten konnten mich überzeugen und vierzig leider nicht. 

 

Die Themen sind vielfältig und die Geschichten ansich ganz gut ausgewählt, obwohl nicht alle überzeugend für mich waren, war die Atmosphäre des Buches sehr schön. Aus diesem Grund finde ich es passend für die Weihnachtszeit, eben so wie es auch der Titel schon verspricht. 

 

"Weihnachtsherzen - Die schönsten Geschichten zum Fest" ist eine schöne Anthalogie, die mich leider durch die Inhalte der ausgewählten Geschichten nur bedingt überzeugen konnte!

 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen