Freitag, 8. Januar 2016

Rezension: Schlank denken - leichter leben von Anita Heyer

 

 

Titel: Schlank denken - leichter leben

Autorin: Anita Heyer

Verlag: Junfermann

Seitenzahl: 128

ISBN-10: 387387797X

ISBN-13: 978-3873877979

Preis: 14,90 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wenn Ihr Gewicht ein Problem für Sie ist, kann ich Sie entlasten. Sie können nichts dafür. Im Ernst. Es ist nicht Ihr Fehler, es liegt nicht an Ihnen oder daran, dass Sie zu wenig Disziplin haben oder ein Vielfraß sind, der sich nicht kontrollieren kann." Dieses Buch ist kein Diät-Ratgeber. Es stellt alte Denkweisen von Verzicht, Entbehrung und Willenskraft infrage. Bevor Sie Ihr Verhalten dauerhaft verändern, ist es erforderlich, dass Sie Ihr Denken ändern. Sie fragen sich wie? - Anita Heyer lädt Sie ein, eine neue Art der Wertschätzung Ihres Selbst, Ihres Körpers und aller unbewussten Anteile und Bedürfnisse Ihrer Person zu entdecken und so zu einem neuen, befriedigenden Umgang mit dem Thema Gewicht zu finden. "Anita Heyer ermöglicht in ihrem Buch einen sehr persönlichen und emotionalen Blick auf das Thema Schlank sein. Ihr ist es ein großes Anliegen zu helfen, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und dabei versöhnt in Übereinstimmung mit sich selbst zu kommen. Was, wie ich finde, mit diesem Buch wunderbar gelungen ist!" - Martina Schmidt-Tanger, Kommunikations- und Coachingexpertin

 

 

 

Meine Meinung: 

"Schlank denken - leichter leben" ist ein Ratgeber der Autorin Anita Heyer. In diesem Buch geht es um das Thema abnehmen, aber hier wird keine einfach Diät vorgstellt, sondern das Buch zielt darauf ab seine Gedanken zu verändern / zu verbessern und dies soll im Endeffekt auch eine Gewichtsabnahme nach sich ziehen. 

 

Das Buch ist in 33 Abschnitte aufgeteilt, die sich als kurze Kapitel sehr gut lesen, beliebig oft wiederholen und wie ich finde auch sehr gut merken lassen. Zu Beginn erfährt man beispielsweise von der eigenen Geschichte der Autorin (in sehr kurzer Form) und eine Menge toller und interessanter Übungen, die ich als wirklich hilfreich empfinde. Die Autorin bindet in die einzelnen Kapitel auch immer kurze Aussagen oder Fallbeispiele ein, sodass man immer wieder neue Gedankenanstösse bekommt. 

 

Die Übungen sind so unterschiedlich und es sind einige, dass ich hier nicht jede einzelne auflisten möchte, aber die meisten dienen dazu sein Selbstbild und seine Selbstfürsorge zu verbessern und damit auch zu einem gesunderen Verhältnis zwischen sich selbst und dem Essen zu kommen. Von einigen Beispielen hatte ich schon gelesen oder gehört, aber manches war mir auch noch neu, was mich sehr gefreut hat. 

 

Wichtig zu wissen ist, dass dieses Buch keine Lektüre ist bei der man sich vorstellt schlank zu sein und dies dann in drei Wochen eintritt - darum geht es hier auch nicht. Die Übungen und Veränderungen sind anstrengend und es braucht auch seine Zeit. Es geht nicht nur um ein bestimmtes Gewicht auf der Waage, sondern vorwiegend um einen Weg besser mit sich selbst umzugehen und zwar in allen Bereichen, sich nicht zu überfordern, unrealistische Ziele zu vergessen und sich so anzunehmen wie man ist.

 

"Schlank denken - leichter leben" ist ein toller Ratgeber mit vielen praktischen Übungen, die richtig angewendet, wirklich etwas verändern und einfach umzusetzen sind! Leider kannte ich manche schon, aber dennoch ein schönes Buch!

 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen