Dienstag, 30. Juni 2015

Rezension: Todeskleid von Karen Rose

Titel: Todeskleid

Autorin: Karen Rose

Übersetzerin: Kerstin Winter

Verlag: Knaur TB

Seitenzahl: 704

ISBN-10: 3426510707

ISBN-13:  978-3426510704

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Privatdetektivin Paige Holden ermittelt für einen Klienten, der wegen Mordes im Gefängnis sitzt. Unschuldig, behauptet er. Doch dann wird seine Frau auf offener Straße von einem Scharfschützen erschossen. Ein zweiter Schuss fällt - und verfehlt die attraktive Paige nur um ein paar Millimeter. Die Geschehnisse der nächsten fünf Minuten entscheiden über Leben und Tod...

 

Meine Meinung:

"Todeskleid" ist ein Thriller aus der Buchreihe der Autorin Karen Rose. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Paige Holden. Paige ist Privatdetektivin und bekommt es mit einem äußerst brenzligen Fall zu tun. Sie soll einen Kliennten vertreten, der wegen dem Mord an einem 12 jährigen Mädchen im Gefängnis sitzt. Der Klient behauptet jedoch nichts mit dem Mord zu tun zu haben und unschuldig im Gefängnis zu sitzen. Bei ihren Nachforschungen stößt Paige auf mehrere Fälle, die dem ihren stark gleichen und denselben Tatmodus besitzen. Ist ihr Klient tatsächlich unschuldig? Und was hat es mit dem Scharfschützen auf sich, der Paige nur knapp verfehlt? Als sich die Vorfälle häufen bittet Paige schließlich den äußerst charmanten Staatsanwalt Grayson Smith um seine Hilfe...

Dieser Thriller ist im typischen Karen Rose Stil geschrieben. Man findet sich in einem spannenden und nervenaufreibenden Fall wieder, der diesmal Paige als Protagonistin hat. Mit Spannung und interessanten Verwirrspielen kann Karen Rose sehr gut arbeiten und so liest sich diese Geschichte sehr flüssig und sie ist fast durchgängig spannend. Zu dem Thriller Anteil bietet aber auch "Todeskleid" wieder eine schöne Liebesgeschichte, die sich harmonisch in das Gesamtbild einfügt und so absolut passend und nicht überladen wirkt. 

 

Die Charaktere Paige Holden und Grayson Smith haben mir beide sehr gut gefallen. Mit Paige hat Frau Rose wieder eine interessante und starke Protagonistin geschaffen, was mir sehr gut gefällt und mit Grayson den geheimnissvollen, attraktiven Partner, den sie an ihrer Seite braucht. Der einzig kleine Minuspunkt der mir bei dieser Geschichte aufgefallen ist, ist, dass es bei den Ermittlungen in der Mitte der Geschichte, manchmal unnötige Längen gab, die die Spannung aber nur minimal gedämpft haben. Danach wurde es wieder besser. 

"Todeskleid" ist ein spannender Thriller, der mich fast komplett überzeugen konnte und der mir mit den Protagonisten Paige und Grayson tolle Lesestunden beschert hat!

 

 

 

Montag, 29. Juni 2015

Rezension: Mr. Glas von Alex Christofi

Titel: Mr. Glas

Autor: Alex Christofi

Übersetzerin: Henriette Zeltner

Verlag: Droemer TB

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3426304538

ISBN-13: 978-3426304532

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Günter Glas weiß, dass er kein Superhirn ist. Aber er hat eine Vision: der beste Fensterputzer der Welt zu werden. Der Weg dahin führt über die erste Liebe, die letzte Liebe, einen Todesfall in der Familie, einen verkappten Terroristen und einen unterirdischen Intellektuellen. Am Ende weiß er: Das Glück gehört denen, die sich nicht verbiegen lassen.

 

Meine Meinung: 

"Mr. Glas" ist ein Roman des Autors Alex Christofi. In diesem Buch geht es um den Protagonisten Günter Glas. Günter ist ein durchschnittlicher ganz normaler Mann, der aber auch ein bisschen primitiv wirkt, was bei mir zu einigen Schmunzlern führte. Nach dem Tod seiner geliebten Mutter muss Günter früh arbeiten um Geld für die Familie zu verdienen, da sein Vater der Familie gar keine Hilfe ist. Günters Bruder kann aus anderen Gründen nicht soviel Hilfen beisteuern, denn er ist taubstumm. Günter, den Glas immer schon fasziniert hat, beschließt, nach einem Fehlschlag als Milchmann, das er Fensterputzer werden möchte. Aber nicht irgendein Fensterputzer, sondern der beste der Welt. Und tatsächlich wird schon bald ein großes Unternehmen auf ihn aufmerksam...

 

Ich bin aufgrund des süßen Klappentextes auf dieses Buch aufmerksam geworden und habe mich auf eine Geschichte mit einem besonderen Protagonisten gefreut und die habe ich auch gelesen. Günter ist einfach besonders und er wurde als Charakter, vom Autor, wirklich toll ausgearbeitet. Besonders schön fand ich an Günter, dass er aus wenigem Mehr macht und immer versucht ein guter Mensch zu sein. Die anderen Charaktere wirkten neben ihm schon ein bisschen farblos. 

 

Leider war Günter Glas und ein paar wenige Inhalte der Geschichte auch leider schon das meiste, was mich an diesem Buch überzeugen konnte. Vom Inhalt ansich hatte ich mir nämlich viel mehr erwartet. Im Grunde ist es ein Auschnitt aus dem Alltagsleben von Günter nicht mehr und nicht weniger. Und für mich war das als gesamter Inhalt leider ein bisschen zu wenig. Da hatte ich mir mehr erhofft, wie eine Moral oder ähnliches. 

 

"Mr. Glas" ist eine nette Geschichte über einen etwas skurillen, besonderen Protagonisten, die mich leider vom Inhalt her nicht komplett überzeugen konnte.

 

 


Sonntag, 28. Juni 2015

Rezension: Und ewig singen die Krabben von Marie Matisek

 

Titel: Und ewig singen die Krabben

Autorin: Marie Matisek

Verlag: List

Seitenzahl: 272

ISBN-10: 3471351000

ISBN-13: 978-3471351000

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Eigentlich ist Heini Hinrichsen ein ganz lieber Kerl. Der Tätowierer aus Hamburg sieht zwar ziemlich wild aus, doch er sehnt sich nach Liebe. Als sein Vater stirbt, kehrt er zurück in die Heimat auf die schöne Nordseeinsel Süderum. Das Erbe: ein marodes Haus und ein hochverschuldetes Bestattungsunternehmen. Außerdem weckt die Insel Erinnerungen an seinen Vater und seine Kindheit. Mit seiner Stiefmutter sollte er sich auch endlich mal versöhnen. Mit Hilfe eines alten Schulfreundes und einer wunderschönen, lispelnden Floristin macht er sich auf und stellt fest: Die Nordseeküste stellt sein Leben gründlich auf den Kopf.  


Meine Meinung: 

"Und ewig singen die Krabben" ist ein Roman der Autorin Marie Matisek. In diesem Buch geht es um den Protagonisten Heini Hinrichsen. Heini ist ein Tätowierer aus dem schönen Hamburg, der zwar wild aussieht, aber innendrin ein großes Herz hat. Als Heini's Vater stirbt kehrt er in seine Heimat zurück, auf die Nordseeinsel Süderum.  Von seinem Vater erbt er ein, leider hochverschuldetes Bestattungsunternehmen und ein sehr marodes Haus. Mit der Hilfe seines alten Schulfreundes und einer wunderschönen Floristin geht er sein neues Leben an und muss schnell feststellen, dass die Nordseeküste sein bisheriges Leben doch sehr gründlich auf den Kopf stellt... 

 

Dieses Buch war das erste, welches ich von Marie Matisek gelesen habe und ich muss sagen, dass es mir gut gefallen hat. Frau Matisek hat einen angenehmen lockeren und leicht zu lesenden Schreibstil. Zudem ist es ihr, meiner Meinung nach, gelungen einen tollen Protagonisten und auch weitere interessante Charaktere zu erschaffen. Es hat mir Spaß gemacht Heini Hinrichsen durch das Buch zu begleiten und ich konnte die Nordsee schon fast riechen. 

 

Den Prolog, der quasi als Einstieg in die Geschichte dient ist schön spannend gewesen und ich war wirklich sehr auf den Fortgang der Story gespannt. Ein kleiner Minuspunkt war für mich die Liebesgeschichte, die, für meinen Geschmack, viel zu sehr an der Oberfläche blieb und auf mich zu konstruiert wirkte. Heini's Entwicklung auf Süderum hingegen hat mir da doch deutlich besser gefallen. Alles in allem ist dieses Buch aber eine nette, kurzweilige Geschichte, perfekt für einen Urlaubstag oder zur Einstimmung darauf. 

 

"Und ewig singen die Krabben" ist ein kurzweiliger Roman, der Sommerfeeling mitbringt, und einen interessanten Protagonisten beinhaltet!

 

  


 

 

 

 

Samstag, 27. Juni 2015

Rezension: Because of Low Marcus & Willow von Abbi Glines

Titel: Because of Low Marcus & Willow

Autorin: Abbi Glines

Übersetzerin: Lene Kubis

Band: 2 von 9

Verlag: Piper

Seitenzahl: 288

ISBN-10: 3492306934

ISBN-13: 978-3492306935 

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Als Marcus Hardy nach Sea Breeze zurückkehrt, um sich um seine kranke Mutter zu kümmern, zieht er bei Cage York ein, dem der Ruf eines gnadenlosen Womanizers vorauseilt. Gleich am ersten Tag steht dann auch eine weinende Rothaarige vor seiner Tür, während sich Cage in fremden Betten wälzt, und Marcus ahnt, dass er in seinem neuen Zuhause nicht die Ruhe finden wird, die er gerne hätte – vor allem, da ihm die kleine Rothaarige nicht mehr aus dem Kopf geht ...

 

Meine Meinung: 

"Because of Low Marcus & Willow" ist der zweite Band der "Sea Breeze" Buchreihe von Abbi Glines. In diesem Buch geht es um den Protagonisten Marcus Hardy, den man bereits im ersten Band ("Breathe Jax & Sadie") kennenlernen durfte. Dort war er eher ein Nebencharakter, hier geht es um ihn und die junge Willow. Zu Beginn des Buches begleitet man Marcus, der wegen familiärer Probleme widerwillig nach Sea Breeze zurückgekehrt ist, um seine Mutter und seine Schwester zu unterstützen. Wieder heimgekehrt zieht er bei dem als Womanizer bekannten Cage York ein und als schon am ersten Tag eine weinende rothaarige Frau vor der Tür steht befürchtet Marcus, dass es mit Ruhe dort nicht so weit her sein wird. Besonders, weil ihm dieses hübsche Mädchen nicht mehr aus dem Kopf gehen will...

 

Im ersten Band der Reihe war mir Marcus leider nur bedingt sympathisch, deshalb habe ich mich besonders auf den zweiten Band gefreut, um ihn besser kennenzulernen. Alles in allem hat mir Marcus dann besser gefallen als im ersten Teil, aber der sympathischste Charakter ist er für mich leider nicht. Die rothaarige, bodenständige Willow hat mir aber von Anfang an richtig gut gefallen. Sie lässt sich trotz sehr vieler Widrigkeiten in ihrem Leben nicht unterkriegen und das hat mir besonders gut an ihr gefallen. Die Nebencharaktere durfte man zum Teil auch schon in Band 1 kurz kennenlernen und langsam mag ich die Clique um Marcus immer mehr. 

 

Die Handlung der Liebesgeschichte ist recht kurz zusammengefasst und auch nicht sonderlich tiefgründig. Ein Mädchen aus armen Verhältnissen und einer zerrütteten Familie lernt einen attraktiven, reichen jungen Mann kennen der sich auch noch besonders lieb um sie kümmert. Man füge noch einen eifersüchtigen besten Freund hinzu und ein paar Missverständnisse und schon hat man eine leicht zu lesende und kurzweilige Geschichte. Die Emotionen kamen für mich, trotz der gegebenen Möglichkeiten leider ein bisschen zu kurz und manche Fragen klärten sich leider auch am Ende nicht auf. Mit diesem Buch hatte ich ein paar schöne Lesestunden und durch den lockeren und flüssigen Schreibstil von Frau Glines habe ich das Buch auch zum großen Teil genossen. Ein großer Pluspunkt war für mich hier eindeutig Willow. 

 

"Because of Low Marcus & Willow" ist eine schöne, leicht zu lesende Liebesgeschichte, die aber nicht allzu viel Tiefgang bietet, sondern eher kurzweiligen Lesespaß bietet!

 

 

 

Freitag, 26. Juni 2015

Rezension: Monument 14 Die Flucht von Emmy Laybourne

Titel: Monument 14 Die Flucht

 

Autorin: Emmy Laybourne

Verlag: Heyne fliegt

Seitenzahl: 304

Band: 2 von 3

ISBN-10: 3453534557

ISBN-13: 978-3453534551

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nachdem ein Tsunami die Ostküste der USA verwüstet hat, stranden vierzehn Jugendliche in einem Einkaufszentrum. Der schüchterne Dean ist einer von ihnen. Als ein Teil der Gruppe aufbricht, um Hilfe zu holen, werden die anderen von Eindringlingen angegriffen. Plötzlich muss Dean über sich selbst hinauswachsen. Kann er sich und die anderen beschützen - nicht zuletzt Astrid, in die er schon lange heimlich verliebt ist?

 

Meine Meinung: 

"Monument 14 Die Flucht" ist der zweite Band der "Monument 14" - Trilogie der Autorin Emmy Laybourne. Dieser zweite Band setzt nahtlos an den vorigen, ersten Teil der Reihe an. In diesem Buch werden die Ereignisse über den Zeitraum vom zwölften bis zum einunddreißigsten Tag nach den Tsunami beschrieben. 

 

Nach einigen schrecklichen Katastrophen sitzen nur noch Dean, Astrid, Chloe und die Zwillinge in Monument fest. Die Kleinen suchen immer noch Schutz und Trost bei den Älteren, die sich mittlerweile aber gut in ihre schwierige Rolle eingefügt haben. Die meisten Menschen sind gestorben und außerhalb kann man sich aufgrund des Giftgases kaum aufhalten. Trotz der Umstände hat sich Deans Bruder Alex mit Niko und den restlichen Kindern und Jugendlichen im Bus auf den Weg gemacht, um am Flughafen von Denver Hilfe zu bekommen. Von Denver aus sollen die Evakuierungsmaßnahmen geleitet werden, aber die Reise gestaltet sich als überaus gefährlich...

 

Das Buch ist so aufgebaut, dass man als Leser kapitelweise immer aus der Sicht von Alex oder Dean erfährt, wie die Geschichte sich weiterentwickelt. Das hat bei mir dazu geführt, dass ich das Buch kaum aus der Hand gelegt habe, da ich immer wissen wollte, wie es weitergeht! Auch die Spannung war durch die wechselnden Perspektiven durchweg gegeben und nimmt am Ende auch nocheinmal zu. 


"Monument 14 Die Flucht" ist ein sehr guter, zweiter Band der Trilogie um Dean und Co. Besonders die Erzählweise und die fast durchgängige Spannung haben mir gut gefallen!




 

Donnerstag, 25. Juni 2015

Neuerscheinungen im Juli 2015 # 3

Hallo Ihr Lieben, 

heute ist Zeit für den letzten Teil der Neuerscheinungen für den kommenden Monat. Wenn bei Teil 1 und 2 nichts für euch dabei war, findet sich ja vielleicht hier etwas? 

Welche Bücher interessieren euch?

 

 

1. Kati Hiekkapelto - Die Schutzlosen

27.07.2015

So kalt das Herz
Ein alter Mann stirbt bei einem mysteriösen Autounfall. Niemand scheint zu wissen, wer er ist. Ein junger Drogenabhängiger wird tot in seiner Wohnung aufgefunden. Wurde er Opfer einer Gewalttat? Zwei Mädchen stoßen im Wald auf den Schauplatz eines Gemetzels. Aber es gibt keine Leiche. Ist die Bande krimineller Immigranten Black Cobra in den Fall verwickelt? Und welche Rolle spielt Sammy, der pakistanische Flüchtling, dessen Asylantrag abgelehnt wurde und der sich jetzt vor der Polizei verstecken muss? Ein neuer Fall für Kommissarin Anna Fekete – eine Geschichte um Habgier und Verrat, die einen noch lange begleiten wird.

Quelle: Amazon



2. Steven Erikson - Gezeiten der Nacht Das Spiel der Götter

20.07.2015

Ezgara Diskanar, der Herrscher des Reiches von Lether, ist es gewohnt zu siegen. Doch seit er sich entschlossen hat, die Länder der Tiste Edur zu erobern, erleiden seine Heere eine Niederlage nach der anderen. Und auch an seinem eigenen Hof steht es nicht zum Besten, haben sich doch seine Königin und sein Kanzler gegen ihn verbündet. Da erwachen uralte finstere Mächte in seiner Hauptstadt Letheras zu neuem Leben, und Diskanar sieht nur noch eine Möglichkeit, sein Reich vor der Eroberung zu bewahren – er muss sich mit ihnen verbünden.

Quelle: Amazon



3. Denise Mina - Der Hintermann

13.07.2015


In Glasgow wird der dreijährige Brian Wilcox von zwei Elfjährigen brutal ermordet. Trotz der erdrückenden Beweislast kann die junge Journalistin Paddy Meehan nicht glauben, dass die beiden Jungen die Tat aus eigenem Antrieb begangen haben. Auffällige Parallelen zu einem Mordfall, der Jahre zurückliegt, lassen sie nicht ruhen. Von der Polizei belächelt, begibt sie sich auf Spurensuche und kommt schon bald dem wahren Täter gefährlich nahe …

Quelle: Amazon



4. Alexa Hennig von Lange - Die Welt ist kein Ozean

27.07.2015


Ausgerechnet in einer psychiatrischen Klinik für Jugendliche will die 16-jährige Franzi ihr Schulpraktikum machen. Sie stellt sich das abenteuerlich und besonders vor – muss aber schnell erkennen, dass sie eine Welt betritt, in der die Normalität außer Kraft gesetzt ist. Hier trifft sie auf den 18-jährigen Tucker – und Tucker trifft sie voll ins Herz. Nach einem traumatischen Erlebnis spricht er nicht mehr. Tief in sich zurückgezogen, dreht er im Schwimmbad seine Runden, am liebsten unter Wasser, wo ihn keiner erreichen kann. Behutsam versucht Franzi, Kontakt mit ihm aufzunehmen. Als ihr das gelingt, steht sie vor einer schweren Entscheidung: Soll sie wie geplant für eine Zeit ins Ausland gehen? Oder dem Herzen folgen, das gerade erst wieder zu sprechen begonnen hat?

Quelle: Amazon



5. Abby McDonald - L.A Lovestory

13.07.2015

Zwei Schwestern in Hollywood – Sonne, Träume, neue Liebe
Als Hallies und Grace' Vater stirbt, verlieren die Schwestern buchstäblich alles. Das Erbe geht in Ermangelung eines letzten Willens an die Stiefmutter, und die Töchter müssen ihr Heim in San Francisco verlassen, um zu einem entfernten Onkel nach L.A. zu ziehen. Während die temperamentvolle, leidenschaftliche Hallie sich trotz ihrer prekären Situation sofort in das glitzernde Leben von Beverly Hillls und eine romantische Liebe mit einem Musiker stürzt, versucht die stille, vernünftige Grace ihr Leben auf die Reihe zu bekommen – und nicht zu viel an den Jungen zu denken, den sie in San Francisco zurücklassen musste …

Quelle: Amazon



6. Patricja Spychalski - Auf eine wie dich habe ich lange gewartet

13.07.2015

Ein Sommer voller Erdbeerküsse
Ab ans Ende der Welt, heißt es für Großstadtmädchen Laura – dort, wo sich höchstens die Wildgänse und Mamas neue Hühner gute Nacht sagen. Wie soll sie es da nur aushalten? Aber das piefige Kaff hat dann doch etwas zu bieten: Enzo, den süßen Neffen des Pizzeriabesitzers, und Irina, das hübsche, durchgeknallte Mädchen, mit dem Laura sich auf Anhieb versteht, Musik hört, am Bach herumliegt und … dann passiert es: Auf einer Party küsst Irina Laura – und Laura küsst Irina. Doch so unerwartet schön, so schrecklich verwirrend sind ihre Küsse auch. Bin ich lesbisch?, googelt Laura. Und wenn ja, warum dann dieses irre Kribbeln, wenn sie Enzo sieht?

Quelle: Amazon



7. C. L. Taylor - Träum was Böses

13.07.2015

Böse Träume, so heißt es, sind der Schlüssel zu deinen geheimsten Ängsten. Doch was, wenn dein schlimmster Albtraum Realität wird? Wenn dir das Wichtigste in deinem Leben, deine eigene Tochter, genommen wird? Alles, was dir bleibt, ist ihr letzter Tagebucheintrag, der dir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Und die leise Ahnung, dass du auf der Suche nach der Wahrheit niemandem mehr trauen kannst. Nicht mal dir selbst.

Quelle: Amazon 

 

 

8. Sarah Harvey - Das Lilienhaus

 
13.07.2015

Als ihre Mutter stirbt, reist Ellis für die Beerdigung in ihre Heimat Cornwall. Ihr Leben scheint an einem Tiefpunkt angelangt: Ihr Mann betrügt sie, und der Tod der Mutter Rose ruft schmerzhafte Erinnerungen daran wach, wie ihr geliebter Vater vor vielen Jahren spurlos verschwand. Beim Sichten der Hinterlassenschaften stößt Ellis auf das Foto einer mysteriösen jungen Frau, deren Schönheit betörend ist. Welche Rolle mag sie im Leben ihrer Eltern gespielt haben?

Quelle: Amazon 

 

 

9. Mascha Vassena - Das verschlossene Zimmer

13.07.2015


Trotz ihrer Brückenphobie reist Lena nach Venedig, um die Familie ihrer Mutter kennenzulernen. Doch im labyrinthischen Palazzo der Orlandis kommt es zu unheimlichen Vorfällen: Weshalb kennt Lena sich im Palazzo so gut aus? Woher kommen die Schreie, die nachts durch die Gänge hallen? Lena lässt sich nicht einschüchtern und entdeckt eine tragische Wahrheit, die in den dunklen Wassern der Stadt verborgen liegt ...

Quelle: Amazon 

 

 

10. Abbi Glines - Just for now Preston & Amanda 

13.07.2015


Preston Drake ist ein stadtbekannter Bad Boy und Frauenheld. Was die meisten Leute allerdings nicht wissen: Neben dem College und dem Baseball-Training muss er genug Geld verdienen, um sein Apartment, die Rechnungen seiner alkoholabhängigen Mutter und das Essen für seine drei kleinen Geschwistern bezahlen. Wie er das schafft? Das weiß ebenfalls niemand. Und das soll auch so bleiben. Nur so viel: Der Tag, an dem Preston herausgefunden hat, dass manche Frauen gut für einen durchtrainierten Waschbrettbauch und ein hübsches Gesicht bezahlen, hat sein Leben verändert. Amanda Hardy kann nicht anders: Sie ist seit Jahren unsterblich in Preston Drake verliebt. Leider sieht er in ihr aber noch immer nur die kleine Schwester seines besten Freundes Marcus. Trotzdem werden ihre Knie jedes Mal weich, wenn er den Raum betritt, und ihr Herz beginnt wie wild zu klopfen, wenn er ihr sein verführerisches Lächeln schenkt – das Preston allerdings nicht nur ihr schenkt. Leider. Sie weiß, dass er sich mit vielen Frauen trifft, und wenn Amanda schlau wäre, würde sie so schnell und so weit wie möglich von ihm wegrennen. Ist sie aber nicht. 

Quelle: Amazon

 


 


 

Mittwoch, 24. Juni 2015

Rezension: Frauen Essen Sehnsüchte von Alexandra Jamieson

Titel: Frauen Essen Sehnsüchte

 

Autorin: Alexandra Jamieson

Verlag: Knaur Menssana

Seitenzahl: 320

ISBN-10: 3426657546

ISBN-13: 978-3426657546

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Warum essen wir, obwohl wir satt sind? Warum neigen wir dazu, unsere Sehnsüchte - nach Schönheit, Erfolg, Sex, Freundschaft oder Glück - mit Essen zu kompensieren, anstatt sie zu leben? Alexandra Jamieson zeigt, wie jede Frau die Verbindung zwischen der körperlichen und der psychischen Ebene für sich nutzen kann, um wieder ein gesundes Verhältnis zum eigenen Körper zu erlangen.

 

Meine Meinung: 

"Frauen Essen Sehnsüchte - So bringen Sie ihre Gefühle und Gelüste in Einklang" ist ein Buch der Autorin Alexandra Jamieson. In diesem Buch berichtet die Autorin  ganz vereinfacht gesagt, über die Zusammenhänge zwischen der menschlichen Psyche, und ihren Bedürfnissen, sowie den physischen Hungergefühlen. Besonders für Menschen, die sich noch nicht mit diesem Thema befasst haben dürfte dieses Buch sehr interessant sein.

 

Frau Jamieson kennt Essstörungen aus eigener Erfahrung und daher habe ich ihre Art zu schreiben als einfühlsam und glaubwürdig empfunden. Leider ist es so, dass die Diät, die die Autorin empfehlt, meinem Verständnis nach, ähnlich einer Ausschluss-Diät, sehr strikt und festgefahren wirkt. Ich hätte mir gewünscht auch andere Möglichkeiten erläutert zu bekommen und nicht "nur" diese eine Methode. Gut gefallen haben mir die Berichte über die Erfahrungen ihrer Anwenderinnen, obwohl ich da manchmal skeptisch bin, ob wirklich immer alles so reibunslos verläuft, wie hier geschildert. 

 

Die Zusammenhänge zwischen den psychischen Bedürfnissen und der Kompensation durch das Essen hat die Autorin, meiner Meinung nach, überzeugend dargestellt. Auch wenn dieses Thema ebenfalls nicht neu ist, ist dieses Buch eine interessante Lektüre für mich gewesen, besonders durch die eigenen Erfahrungen von Frau Jamieson. Manchmal hätte ich mir aber auch andere Sichtweisen, oder vergleichbare Optionen gewünscht.



"Frauen Essen Sehnsüchte" ist ein gutes Buch zum Thema Essen und Psyche. Besonders gefallen haben mir die überzeugenden Erfahrungsberichte, da die Autorin selber an einer Essstörung erkrankt war. 

 

 

 

Dienstag, 23. Juni 2015

Rezension: Der innere Garten von Michaela Huber

 

Titel: Der innere Garten

Autorin: Michaela Huber

Verlag: Junfermann

Seitenzahl: 112

ISBN-10: 3873875829

ISBN-13: 978-3873875821

Preis: 19,90 Euro 










Inhalt: 

"Es muss sich etwas ändern in meinem Leben - aber ich weiß noch nicht wie." Viele Menschen, in denen ein solcher Gedanke kreist, wissen zunächst nicht einmal, ob sie "nur" abnehmen oder ein anderes Symptom verändern - oder doch viel mehr, möglicherweise sogar ein ganz neues Leben beginnen wollen. In 14 Übungen - von denen sich sechs auf einer beiliegenden CD befinden - leitet Michaela Huber ihre Leserinnen und Leser durch einen Prozess der persönlichen Veränderung. Wesentlich dabei ist, erlernte Hilflosigkeit zu überwinden und eigene Fähigkeiten und Ressourcen wiederzuentdecken oder weiterzuentwickeln. 

 

Meine Meinung: 

"Der innere Garten" ist ein Buch der Autorin Michaela Huber. In diesem Buch bietet die Autorin dem Leser/ der Leserin eine Anleitung im Umgang mit Alltagsproblemen und persönlichen Sorgen und Nöten. Die beiligende CD ist quasi das Extra zum Buch und enthät sechs, der zwölf, im Buch erläuterten Übungen. Die Stimme von Frau Huber ist angenehm und ruhig, sodass sich die CD sehr gut hören lässt. Die Entspannungsübungen haben mich sogar komplett überzeugen können. 

 

Der Schreibstil der Autorin ist sehr gut verständlich und das Buch lässt sich ohne Probleme, flüssig lesen unter anderem auch deshalb, weil man nicht mit Fachtermini zugeschüttet wird. Frau Huber gliedert die einzelnen Kapitel sehr schön in Übungen und ihre jeweilige Erklärung, wozu die Übung eigentlich da ist. So bleibt auch für den Laien die Möglichkeit bestehen sich selber besser kennen zu lernen. Im Allgemeinen geht es darum, den Ist-Zustand wahrzunehmen und herauszufinden, warum Veränderung bisher nicht möglich war, um danach für sich den Sinn zu erkennen, warum es bisher so war, wie es war. 

 

Desweiteren regt die Autorin den Leser/die Leserin dazu an, die Probleme Schritt für Schritt anzugehen und gegebenenfalls einen Plan B zu entwerfen. Auch die Ressourcenbildung ist ein großes und hilfreiches Thema in diesem Buch, was für jede/jeden der an sich arbeiten möchte, umsetzbar ist. Das Buch endet mit einer sehr praktischen Liste weiterführender, sowie auch empfehlenswerter Literatur.


"Der innere Garten" ist ein kurzweiliges, sowie hilfreiches Buch zur Selbsthilfe im Bereich persönlicher Veränderung, welches mit interessanten Übungen und einer tollen Audio CD überzeugen konnte!



 

Montag, 22. Juni 2015

Neuerscheinungen im Juli 2015 # 2

Hallo ihr Mäuse, 

heute geht es weiter mit dem zweiten Teil der Neuerscheinungen für den Monat Juli. Mir ist gleich "Über den Wolken scheint immer die Sonne" ins Auge gesprungen. Aber auch "Kidnapped" und "Deadline" klingen super, wie ich finde. Vielleicht ist ja etwas für euch dabei? 

Liebe Grüße, Petra

 

1. Frances Whiting - Über den Wolken scheint immer die Sonne

 

Es spielt keine Rolle, wie tief du fällst, sondern wie hoch du springst ... Als Lulu an einem Morgen im August die Augen aufschlägt, liegt er neben ihr: Joshua – wunderschön und ihr so vertraut wie kein anderer Mann. Es ist der Tag nach der Hochzeit, doch hat Joshua nicht Lulu sein Ja-Wort gegeben, sondern ihrer besten Freundin Annabelle ... Einst waren die beiden Frauen unzertrennlich – bis eine bittere Enttäuschung Lulus Vertrauen und ihren Glauben an die große Liebe zutiefst erschütterte. Doch auch wenn das Leben manchmal herbe Rückschläge bereithält: Was wirklich zählt, sind Familie, Freundschaft und die unbezahlbaren Momente des Glücks!

Quelle: Amazon 

 

 

2. Michael Robotham - Um Leben und Tod

Audie Palmer hat zehn Jahre im Gefängnis verbracht wegen eines bewaffneten Raubüberfalls, bei dem vier Menschen starben und sieben Millionen Dollar verschwanden. Jeder glaubt, dass Audie weiß, wo das Geld ist. Deshalb wurde er nicht nur von seinen Mitinsassen bedroht, sondern auch von den Wärtern schikaniert. Und dann bricht Audie aus – nur wenige Stunden vor seiner Entlassung. Spätestens jetzt sind alle hinter ihm her, dabei will Audie nur ein Leben retten, und es ist nicht sein eigenes ...

Quelle: Amazon 

 

 

3. Sally Hepworth - Das Lächeln der Bradley - Frauen 

Ein berührender, mitreißender Roman über Mütter, Töchter und ihre tiefsten Geheimnisse

Neva Bradley ist Hebamme – genau wie ihre Mutter und Großmutter. Als sie feststellt, dass sie selbst schwanger ist, hält sie es vor ihrer Familie geheim, denn sie kann ihnen nicht sagen, wer der Vater ist. Doch ihre Großmutter Florence spürt, dass mit Neva etwas nicht stimmt – und sie fühlt sich zurückversetzt in ihre eigene Vergangenheit. Denn seit Jahrzehnten hütet Florence ein Geheimnis, das mit der Situation ihrer Enkelin auf geradezu unheimliche Weise zusammenzuhängen scheint und das für alle Bradley-Frauen lebensverändernde Konsequenzen haben wird.

Quelle: Amazon 

 

 

4. Renee Knight - Deadline

So schockierend und spannend, dass es einem den Atem nimmt.

Diesen einen Tag vor zwanzig Jahren wird Catherine nie vergessen. Was damals geschah, sollte für immer ein Geheimnis bleiben, bis zum Ende ihres Lebens. Doch dann hält sie plötzlich diesen Roman in den Händen, in dem ihre geheime Geschichte bis ins Detail erzählt wird. Bestürzt blättert sie eine Seite nach der anderen um. Wer kann so genau von den damaligen Ereignissen wissen, und was will der mysteriöse Verfasser des Buches von ihr? Als sie die letzte Seite aufschlägt, findet sie die grausame Antwort: Die Geschichte endet mit ihrem gewaltsamen Tod. Catherine gerät in Panik – und das ist genau das, was Stephen Brigstocke gewollt hat. Er kennt Catherine nicht, aber er weiß von ihrem Geheimnis. Und er hat sich geschworen – sie soll büßen für das, was sie getan hat, bis zu ihrem letzten Atemzug …

Quelle: Amazon 

 

 

5. Jeffrey Archer - Spiel der Zeit

 
England um 1930: Der junge Harry Clifton wächst an den Hafendocks von Bristol heran, seine Mutter Maisie muss sich mit harter Arbeit durchschlagen. Um den Tod von Harrys Vater, der angeblich im Krieg gefallen ist, rankt sich ein Geheimnis. Harrys Leben nimmt eine Wendung, als er das Stipendium für eine Eliteschule erhält. Er tritt ein in die Welt der Reichen und lernt Giles Barrington sowie dessen Schwester Emma kennen, Erben einer Schifffahrts- Dynastie. Harry verliebt sich in Emma, ohne zu ahnen, dass die Schicksale ihrer Familien auf tragische Weise miteinander verknüpft sind ...

Quelle: Amazon



6. Julia Breitenöder - Muschelherz und Sommerwind

Ein Mädchenroman, so leicht wie der Sommer

Ann hat sich ihren ersten elternlosen Urlaub an der Nordsee eigentlich anders vorgestellt: Erst wird sie von ihrer besten Freundin versetzt, dann landet sie in einem Ferienlager auf einem kleinen Bauernhof. Gummistiefel statt Pferderomantik! Auf dem Karolinenhof freundet sich Ann schnell mit den anderen Mädchen und der verrückten Henne Gretel an, die sich als gute Beraterin in allen Lebenslagen erweist. Und dann ist da noch Justin, der Ann völlig aus dem Konzept bringt. Schließlich sind die romantischen Gänseblümchensträuße, die sie überall findet, von ihm, oder?

Quelle: Amazon

 

 

7. Robert Corvus - Drachenmahr

Einst zwang die Glasbläserin Josefa einen mächtigen Drachen unter ihre Herrschaft und bewahrte so die Stadt Koda vor der Vernichtung. Seitdem sind Jahrzehnte vergangen und noch immer halten starke Ketten das Monstrum in der Kathedrale. Die Zerrissenen Lande schotten die Stadt von der Außenwelt ab, Geister von Tausenden Erschlagener streifen auf der Suche nach Lebenden um ihre Mauern. Niemand entkommt den Albträumen, die die Kinder des Drachen säen. Als die junge Zarria zur Obristin der Drachengarde aufsteigt, wird sie zur Figur im Lügen- und Intrigenspiel der Patrizier. Doch Zarria vertraut nicht auf Schmeicheleien, sondern auf ihren Verstand, und so erkundet sie die dunklen Geheimnisse der Stadt, die zu Füßen des Drachen liegt ...

Quelle: Amazon 

 

 

8. Mark Billingham - Der Manipulator

Er gilt als einer der gefährlichsten Serienkiller Englands. Niemand weiß, wie viele Menschen er tatsächlich umgebracht hat; niemand weiß, wo die Knochen seiner Opfer vergraben sind. Seit einigen Jahren sitzt Stuart Nicklin in einem Hochsicherheitsgefängnis. Bis er der Polizei einen Deal anbietet: Er führt sie an die Stätte seiner Untaten – unter einer Bedingung: Detective Inspector Tom Thorne, der ihn einst zu Fall brachte, muss das Unternehmen leiten. Thorne weiß, dass er zu einem Himmelfahrtskommando antritt, denn Nicklin ist ein Meister der psychologischen Manipulation. Auf einer einsamen walisischen Insel merken Thorne und sein Team schon bald, dass der Killer ein perfides Netzt spinnt, dem keiner entkommen kann ...

Quelle: Amazon 

 

 

9. Chelsea Cain - Kidnapped

Sie hat überlebt ... Jetzt schlägt sie zurück.

Als sechsjähriges Mädchen gekidnapped, fünf Jahre später befreit – ganz Amerika verfolgte damals den Entführungsfall der Kick Lannigan. Jetzt ist Kick einundzwanzig. Geübt in Kampfsportarten und auf dem Schießplatz, hat sie sich ein Leben aufgebaut, in dem sie sich sicher fühlt. Bis ein Mann namens John Bishop ungebeten in ihrer Wohnung auftaucht. Bishop spürt vermisste Kinder auf. Er ist überzeugt, dass nur Kick ihm in seinem aktuellen Fall helfen kann, und er akzeptiert kein Nein als Antwort. Doch um die entführten Kinder zu retten, muss Kick eine Reise in ihre eigene dunkle Vergangenheit wagen – eine Reise, die tödliche Gefahren birgt …

Quelle: Amazon 

 

 

10. Cathy Cassidy - Sommertörtchen

Der süßeste Traum, seit es Sommernächte gibt

Endlich Sommerferien! Und Summer winkt die Chance ihres Lebens: Sie darf für ein Stipendium an der Rochelle Academy vortanzen! Um ihren Traum von der Primaballerina endlich wahr werden zu lassen, ist sie bereit, auf alles zu verzichten. Statt Partys, Freundinnen und Boyfriend stehen Disziplin, exzessives Training und noch exzessivere Diät auf dem Programm. Doch je mehr Summer nach Perfektion strebt, desto weiter tanzt sie auf einen Abgrund zu. Niemand kommt mehr an sie heran – bis auf den Jungen, der immer noch heimlich in sie verliebt ist …

Quelle: Amazon 

 

 

11. Sarah Hilary - Herzenskalt

Es gibt Geheimnisse, die schützen. es gibt Geheimnisse, die töten.

Kein Opfer gleicht dem anderen. Keiner weiß das besser als Marnie Rome von der Kriminalpolizei London. Denn sie selbst – die brillante Ermittlerin, klug, schnell, zuverlässig – ist ein Opfer: Vor fünf Jahren wurden ihre Eltern brutal ermordet. Marnie hat sich zurück ins Leben gekämpft, nur wenige wissen um die dunklen Flecken in ihrer Vergangenheit. Auch ihr junger Kollege Noah nicht, mit dem sie in einem Frauenhaus eine Zeugin vernehmen will. Sie hat sich vor ihrem prügelnden Mann dorthin geflüchtet. Routine, ein klarer Fall – doch im Laufe der Ermittlungen beschleichen Marnie Zweifel: Jeder hat etwas zu verbergen, Täter wie Opfer. Jeder hat eine Vergangenheit, die er nur noch vergessen möchte – wie Marnie selbst …

Amazon: Amazon 

 

 

12. Felicitas Gruber - Blaues Blut

Zefix, die Leichen waren früher auch besser! Hochsommer in München. Die Stadt glüht. Ebenso wie die neu erwachte Liebe zwischen der Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth und Hauptkommissar Joe Lederer. Doch die Leiche einer alleinstehenden Adligen, verblutet in der eigenen Badewanne, verhindert, dass die beiden von einer zweiten Hochzeit träumen können. Zumal Sofies Verehrer, Charly Loessl, mit besagter Dame verheiratet war und nun ihre Hilfe braucht. Aber hat der smarte Polizeireporter noch mehr zu verbergen als seinen Adelstitel? Ein neuer Fall für die narrisch erfolgreiche Rechtsmedizinerin Dr. Sofie Rosenhuth

Quelle: Amazon

 

 

 

 

 

 



 

 

 




Sonntag, 21. Juni 2015

Rezension: Die Rote Königin von Victoria Aveyard

Titel: Die Rote Königin

Autorin: Victoria Aveyard

Übersetzerin: Birgit Schmitz

Verlag: Carlsen

Band: 1 

Seitenzahl: 512

ISBN-10: 3551583269

ISBN-13: 978-3551583260

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Rot oder Silber – Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die – und nur die – besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben – und ihr Herz …  

 

Meine Meinung: 

"Die rote Königin" ist der erste Band der Buchreihe um die junge Mare von der Autorin Victoria Aveyard. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Mare Barrow. Mare schlägt sich mehr schlecht als recht als Diebin durch, weil sie keine Lehrstelle bekommen hat und sie ihre Familie unterstützen möchte. In kurzer Zeit soll sie, wie alle anderen 18jährigen ohne Arbeit, in die Armee eingezogen werden. In Mare's Welt sind die Menschen nach der Farbe des Blutes aufgeteilt. Silbernes Blut bedeutet magische Fähigkeiten und ein Leben in der gehobenen Gesellschaft. Den Silbernen mangelt es an nichts. Die Roten, zu denen auch Mare und ihre Familie gehören, leben in ärmlichsten Verhältnissen und müssen den Silbernen dienen. 

 

Als Mare's bester Freund Kilorn in die Armee einberufen wird setzt Mare alles daran ihn davor zu bewahren und nimmt dazu sogar eine überraschende Stellung als Dienerin in den silbernen, königlichen Kreisen an. Bei einer Veranstaltung bei der Silberne ihre Fähigkeiten zur Schau stellen, gerät Mare in Gefahr und als sie versucht sich zu retten, erwacht in ihr eine Kraft, die sie als Rote eigentlich gar nicht besitzen dürfte. Der König ist entsetzt und um die Geschehnisse zu verschleiern wird Mare in die königlichen Kreise aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt ist sie allerdings mehr denn je in Gefahr und muss sich stets fragen, wem sie überhaupt noch vertrauen kann...


Der Schreibstil von Victoria Aveyard hat mir wirklich gut gefallen. Sie hat es schon nach kurzer Zeit geschafft mein Interesse an Mare, der Welt in der sie lebt und an ihrem Leben zu wecken. Was sicher auch hilfreich war ist, dass die Geschichte in Ich-Form aus der Sicht von Mare erzählt wird. Die Welt der Silbernen und der Roten ist gut beschrieben, sodass ich mir das Leben dort und die damit einhergehenden Probleme sehr gut vorstellen konnte. Mare hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen, sie ist kämpferisch und lässt sich nicht unterkriegen. Zudem ist sie ihren Freunden und ihrer Familie gegenüber sehr loyal und stellt sie über ihre eigenen Bedürfnisse. Leider sind die anderen Charaktere, meiner Meinung nach, viel zu blass geblieben. Da hätte ich mir, besonders bei den Charakteren, die für die Handlung von Bedeutung sind ein bisschen mehr Hintergrundinformationen gewünscht, um die Personen besser beurteilen zu können und kennenzulernen. 

 

Was mir leider ein bisschen negativ aufgefallen ist, ist, dass es doch einige Parrallelen zu anderen Büchern gibt. Stellenweise war es mir ein bisschen zu sehr an "Die Tribute von Panem" und auch an "Selection" angelehnt. Ich finde, dass diese tolle Geschichte das wirklich nicht nötig gehabt hätte. Denn die Idee um die Farben des Blutes fand ich von Anfang an toll und neuartig. Da ich aber die beiden anderen Buchreihen auch mag habe ich auch "Die rote Königin" total gerne gelesen. Trotzdem hoffe ich bei den Folgebänden auf etwas mehr Individualität und neue Ideen. Das Ende lässt mich als Leserin schon jetzt auf die Fortsetzung warten!

 

"Die rote Königin" ist ein toller Auftaktband mit einer starken Protagonistin und einer spannenden Thematik. Wer darüber hinwegsehen kann, dass Teile des Buches sehr an andere Bücher anlehnen, wird mit dieser Geschichte bestimmt so schöne Lesestunden haben wie ich!

 

 


 

 

Samstag, 20. Juni 2015

Rezension: Glück ist nichts für Feiglinge von Nicola Förg

 

Titel: Glück ist nichts für Feiglinge

Autorin: Nicola Förg

Verlag: Piper Paperback

Seitenzahl: 288

ISBN-10: 3492060153

ISBN-13: 978-3492060158

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wenn das Glück dich sucht, findet es dich auch! Sonjas einziger Lichtblick, ihr Ankerpunkt im Alltagstrott ist ihre Katze. Als die verschwindet, folgt Sonja ihr bis nach Island. Wo es lange Schatten zu überspringen gilt. Wo nichts mehr so ist, wie es war. Wo sie etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hat...

 

Meine Meinung: 

"Glück ist nichts für Feiglinge" ist ein Roman der Autorin Nicola Förg. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Sonja. Sonjas einziger Lichtblick in ihrem Leben ist ihre Katze Lady Goggo. Sonja ist ein ängstlicher Typ und in ihrem Job überfordert. Sie ist von den Männern enttäuscht und  in ihrem Siedlungshäuschen von der Welt vergessen. Lady Goggo ist eine sehr neugierige Katze und daher verpasst ihr Sonja eine Cat - Cam, um sich ein bisschen Kontrolle über ihre Streunereien zu verschaffen. Eines Tages filmt die Katze, wie Sonjas Nachbar Sven in seinem Haus eine Frau stranguliert! Hat Lady Goggo einen Mord gefilmt? Am nächsten Tag verschwindet die Katze. Offenbar ist sie in Svens Bus gestiegen und mit ihm nach Island gefahren. Sonjas geliebte Lady Goggo unterwegs mit einem Frauenmörder?! Mutig heftet sich Sonja an Sven's Fersen und reist nach Island, wo sie etwas findet, wonach sie gar nicht gesucht hatte...

 

Bei diesem Buch ist mir sogleich der tolle Titel aufgefallen und nachdem ich den Klappentext gelesen hatte, war mir klar, dass diese Geschichte etwas für mich sein könnte. Bisher hatte ich noch kein Buch von Nicola Förg gelesen, also kann ich keine Vergleiche anstellen. Der Schreibstil der Autorin hat mir gut gefallen. Sie schreibt in einfachen Sätzen und die Geschichte lässt sich flüssig lesen. Sonja, als Protagonistin und auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen. Ich konnte Sonja zwar nicht immer verstehen, aber ihren Charakter hat Frau Förg doch sehr gut rübergebracht. Auch Lady Goggo hat sich in mein Herz geschlichen, womit ich zuerst gar nicht so gerechnet hatte. 

 

Einen großen Teil nimmt in diesem Buch das Land Island ein. Und der Autorin gelingt es sehr gut die Atmosphäre dort einzufangen und einem das Gefühl zu geben als würde man alles mit seinen eigenen Augen sehen. Wer allerdings einen Krimi erwartet wird hier enttäuscht werden, denn Krimianteile waren für mich hier keine ersichtlich. Dafür habe ich aber eine schöne, amüsante und kurzweilige Geschichte lesen können!

 

"Glück ist nichts für Feiglinge" ist ein Roman mit Island-Flair, der ein kurzweiliges, amüsantes Lesevergnügen bietet!

 

 

 

 

Freitag, 19. Juni 2015

Neuerscheinungen im Juli 2015 # 1


 


 



Hey ihr Lieben, 

heute ist es mal wieder soweit euch ein paar Neuerscheinungen des kommenden Monats zu zeigen. Und es sind wirklich ein paar interessante Bücher dabei. 

Welche Bücher machen euch neugierig? Und welche wollt ihr unbedingt lesen?

Liebe Grüße, Petra

1. Amy Hatvany - Das Jahr der Wunder

27.07.2015

Zwei Mütter. Zwei Töchter. Und ein geschenktes Leben.
Hannah Scotts Welt zerbrach an dem Tag, als ihre Tochter Emily bei einem tragischen Unfall ums Leben kam. Nun, ein Jahr später, begegnet Hannah unerwartet der fünfzehnjährigen Maddie Bell, der Emilys Organspende das Leben rettete …
Die Familie Bell jedoch hat ganz eigene Probleme. Maddies Mutter Olivia wird von ihrem Ehemann unterdrückt – doch wenn sie ihn verließe, würde sie ihre Tochter nie wiedersehen. Maddie wiederum sehnt sich nach Normalität. Gemeinsam erkennen die völlig unterschiedlichen Frauen, dass das Leben zwar voller Komplikationen steckt, manchmal aber auch voller Wunder …

Quelle: Amazon



2. Adriana Popescu - Ein Sommer und vier Tage

27.07.2015

Sommer, Sonne, Strand und jede Menge Amore
Sich mal so richtig verknallen! Das wär‘s, denkt sich die 16-jährige Paula, der ihr wohlbehütetes Leben manchmal ganz schön auf die Nerven geht. Lernen, lernen, lernen und dann Karriere machen, das kann doch nicht alles sein! Paula würde viel lieber ferne Länder bereisen, ein richtiges Abenteuer erleben und sich mal so richtig, richtig verlieben. Als sie während der Busfahrt nach Amalfi ins Sommerferienlager versehentlich an einer norditalienischen Raststätte zurückgelassen wird – ausgerechnet mit dem süßesten Typen der Gruppe –, packt sie die Gelegenheit beim Schopf und lässt sich für vier köstliche, völlig losgelöste Tage mit ihm allein durch Italien treiben … Tanzen im Mondschein am Strand all inclusive. 

Quelle: Amazon  

 

 

3. Pamela Hartshorne - Die Mitternachtsstunde

20.07.2015


York 1561: Bei einem harmlosen Spiel mit ihrem Liebsten Tom fällt die junge Nell Appleby Toms älterem Bruder auf. Von da an wird der böswillige Ralph, der den beiden ihre Liebe missgönnt, Nell nicht mehr vergessen und alles dafür tun, um sie ganz für sich zu haben. Mehr als viereinhalb Jahrhunderte später zieht es die Historikerin Tess ins englische York. Zuflucht findet die junge Mutter mit ihrem kleinen Sohn im Haus eines Freundes, gelegen in der malerischen Altstadt. Doch zur Ruhe kommt Tess dort nicht. Immer öfter hat sie seltsame Träume, in denen sie in die elisabethanische Zeit und in das Leben einer anderen jungen Frau abtaucht: Nell. Je mehr Tess über Nells Schicksal erfährt, desto sicherer ist sie: Nur wenn sie Nells Geschichte entschlüsselt, kann auch sie selbst ihr Glück finden ...

Quelle: Amazon



4. Jakob Melander - Roter Nebel

20.07.2015

Mitten in der heißen Wahlkampfphase wird Kopenhagens Oberbürgermeister Mogens Winther-Sørensen tot in seiner Wohnung aufgefunden. Einzige Zeugin ist die junge Prostituierte Serafine. Sie leugnet, etwas mit dem Mord zu tun zu haben, und streitet zudem jeden sexuellen Kontakt mit dem Opfer ab. Und auch bei den Ermittlungen im Umfeld des Politikers stößt Kommissar Lars Winkler auf eine Mauer des Schweigens. Insbesondere die Mutter des Toten versucht, jegliche Nachforschungen in der Vergangenheit ihres Sohnes zu unterbinden. Doch nach und nach kommt Lars Winkler den schrecklichen Ereignissen von damals auf die Spur ...

Quelle: Amazon



5. Constanze Wilken - Ein Sommer in Wales

20.07.2015

Die sechzehnjährige Ally Carter verbringt die Sommerferien mit ihren Eltern und ihrem zehnjährigen Bruder Simon im walisischen Küstenort Cardigan Bay. Als sie sich eines Tages heimlich mit dem Studenten David verabredet, anstatt sich um ihren Bruder zu kümmern, macht sich Simon auf, um das geheimnisvolle Morlan House zu erkunden. Doch Simon kehrt nie zurück; am Abend wird seine Leiche in der Bucht gefunden. Zehn Jahre später: Als Ally den Auftrag erhält, einen Reisebericht über Cardigan Bay und Morlan House zu schreiben, muss sie sich ihren Schuldgefühlen und Ängsten stellen. Doch bei ihren Recherchen macht sie eine schreckliche Entdeckung ...

Quelle: Amazon



6. Penny Hancock - Schattenstunde

20.07.2015

Dora Gentleman lebt allein mit ihrem Sohn und ihrem dementen Vater in einem alten Haus an der Themse. Als sie merkt, dass ihr die Situation über den Kopf wächst, engagiert sie eine Hilfskraft. Für Mona ist es die einzige Chance, ihre bedürftige Familie in Marokko zu unterstützen. Aber dann verdüstert sich die Stimmung. Mona merkt, dass Dora nicht die gutherzige Arbeitgeberin ist, die sie sich erhofft hat. Dora dagegen misstraut Mona und fürchtet, dass diese ihr schaden will. Immer mehr entspinnt sich zwischen den beiden Frauen ein Machtkampf, der am Ende ein tödliches Opfer fordert ...

Quelle: Amazon



7. Hyeonseo Lee - Schwarze Magnolie

13.07.2015

Hyeonseo Lee wächst in Nordkorea auf. Das Wort des »großen Führers« Kim Il-sung ist unangefochtenes Gesetz, öffentliche Hinrichtungen sind an der Tagesordnung. Als Mitte der 1990er-Jahre eine Hungersnot ausbricht, wird Hyeonseo Lee als Teenager ganz allein nach China zu Verwandten geschickt. Dort lebt sie zehn Jahre lang als illegale Einwanderin, ständig in der Angst, von den chinesischen Behörden aufgegriffen und abgeschoben zu werden. Schließlich wagt sie den Schritt und gelangt unentdeckt nach Südkorea. Dort ist sie ganz auf sich allein gestellt, ohne Freunde, ohne Verwandte. Eines Tages erhält sie die Nachricht, dass ihre Familie aufs Land abgeschoben werden soll – wegen der schlechten Versorgungslage in Nordkorea ein fast sicheres Todesurteil. Hyeonseo Lee macht sich auf, ihre Mutter und ihren Bruder zu retten. Kann es gelingen, eine ganze Familie heimlich außer Landes zu bringen? Eine abenteuerliche Flucht beginnt.

Quelle: Amazon



8. Kate Anthony - Das Glück zum Greifen nah

20.07.2015

Rachel Bidewell ist glücklich verheiratet. Leider gilt das nicht für ihren Mann, der sie gerade für eine jüngere Frau verlassen hat. Nun steht sie allein da, mit der Hypothek, einem sehr unordentlichen Haus und der Aufgabe, nicht nur ihr eigenes Herz wieder zu flicken, sondern auch die Herzen ihrer drei Kinder. Doch vor allem braucht sie dringend Geld. Bei ihrem neuen Job in einem Pflegeheim lernt sie Philip kennen, einen Mann, der in tiefer Trauer um seine Mutter ist, der einzigen Person, die sich je um ihn gekümmert hat. Nur zu Rachel fasst Philip Vertrauen. Es ist der Beginn einer unerwarteten, aber wunderbaren Freundschaft.

Quelle: Amazon 

 

 

9. Donna Grant - Dunkle Flammen

13.07.2015


Seit Jahrhunderten kämpft ein Clan mächtiger Drachenkrieger darum, seine Magie vor den Augen der Menschen zu schützen. Doch das Geheimnis der Drachen ist in Gefahr, als eines Tages die schöne MI5-Agentin Denae Lacroix auf ihrer Mission zufällig in ihr Versteck gerät und dort dem attraktiven Kellan begegnet. Obwohl die Liebe zu einer Menschenfrau verboten ist, kann Kellan Denae nicht widerstehen und lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit ihr ein. Eine Affäre, die nicht nur den Zorn der Ältesten entfesselt, sondern auch den Erzfeind der Drachen auf den Plan ruft ...

Quelle: Amazon 

 

 

10. Tami Hoag - Das Mädchen ohne Gesicht

20.07.2015


Sie hat keinen Namen. Keine Vergangenheit. Und kein Gesicht.
In einer eiskalten Silvesternacht wird die Leiche eines Mädchens entdeckt: auf der Fahrbahn des Highways, mitten im Verkehr. Als die Ermittler eintreffen, sind sie schockiert: Das Mädchen ist so entstellt, dass es kein Gesicht zu haben scheint. Doch wer ist sie? Und wer hat das Mädchen so sehr gehasst, um es derart zuzurichten? Sam Kovacs and Nikki Liskas schlimmste Befürchtung scheint wahr zu werden – der Serienkiller Doc Holiday hat zugeschlagen. Doch als das nächste Mädchen verschwindet und die Ermittlung zu Nikkis Sohn führt, beginnt ein erschreckendes Spiel aus Angst, Liebe und Täuschung.

Quelle: Amazon

 

 

11. Kim Harrison - Blutfluch

13.07.2015

 

Das große Finale der Bestsellerserie

Sie hat gegen Vampire, Hexen, Dämonen und Banshees gekämpft. Sie ist ins Jenseits gereist und wieder zurückgekehrt. Sie hat jeden einzelnen Fall in ihrer Karriere als Kopfgeldjägerin gelöst. Und nun steht Rachel Morgan vor der größten Herausforderung ihres Lebens: Sie muss einen Weg finden, die Seelen der lebenden Vampire – namentlich die ihrer besten Freundin und Mitbewohnerin Ivy – vor der ewigen Verdammnis zu retten. Doch wenn sie den Fluch, der auf den Vampiren lastet, brechen will, muss Rachel mehr riskieren als jemals zuvor ...

Quelle: Amazon 

 

 

12. Jane Casey - Der Lilienmörder

20.07.2015

 
Er schenkt ihnen weiße Lilien und nimmt dafür ihr Leben - Maeve Kerrigans schwierigster Fall!
Er trifft sich mit Frauen. Gewinnt ihr Vertrauen. Und tötet sie. Das ist alles, was Maeve Kerrigan über den Täter weiß. Auf sadistische Art und Weise entfernt er seinen Opfern die Augen und schneidet ihnen die Haare ab. Dabei hinterlässt er an keinem der Tatorte Spuren, lediglich weiße Lilien. Lange tappt Maeve im Dunklen – bis ein dritter Mord geschieht, der auf ihren Kollegen Josh Derwent hinweist. Und es ist nicht das erste Mal, dass Derwent der Verdächtige in einem Mordfall ist. Einem Mordfall, der mit diesem dritten Verbrechen scheinbar viele Ähnlichkeiten aufzuweisen hat und zurück in seine Vergange
nheit führt ...

Quelle: Amazon



13. Sarah Armstrong - Nachts schwimmen

27.07.2015

Heißt lieben, immer die Wahrheit zu sagen?
Tagsüber kämpft Rachel um das Leben ihrer kranken Mutter, nachts entspannt sie sich beim Schwimmen. Eines Abends ist sie nicht allein. Auch Quinn, der Arzt ihrer Mutter, liebt es, in der Dunkelheit durchs Wasser zu gleiten. Jeden Tag fiebert Rachel nun dem Sonnenuntergang entgegen. Den Momenten, wenn sie nebeneinander ihre Bahnen ziehen, reden und sich näherkommen. Die leidenschaftliche Affäre ist unausweichlich, obwohl sie wissen, dass ihre Gefühle nicht sein dürfen. Denn Quinn ist mit Marianna verheiratet, und die wünscht sich nichts sehnlicher als ein Kind … 

Quelle: Amazon 

 

 

14. Jennifer Lynn Barnes - The Gifted Auf ewig Dein

13.07.2015

 
The Gifted – Im Netz des Serienkillers
Ein neuer Fall für Profilerin Cassie und ihr Team: Ein brutaler Killer scheint die Morde von Daniel Redding zu kopieren – Serienmörder und Deans Vater! Bald wird klar, dass alle Fäden beim inhaftierten Redding selbst zusammenlaufen. Eine heftige Zerreißprobe, denn jetzt beginnt der Killer aus dem Gefängnis heraus ein gefährliches Psychospiel, um die jungen Agenten – und allen voran Dean – zu zermürben. Als Agentin Veronica Sterling mit ins Boot geholt wird, spitzt sich der Fall zu – denn sie steht nicht nur zu Redding in besonderer Beziehung …

Quelle: Amazon 

 

 

15. Hakan Ostlundh - Sterbensstille

13.07.2015

Frühlingserwachen auf Gotland, und doch liegt ein eiskalter Todeshauch in der Luft. Denn in einer Villa an der Westküste der Insel wird der schwedische Millionär Michael Nordberg kaltblütig ermordet aufgefunden. Der Unternehmer muss vor seinem Tod Höllenqualen erlitten haben. Sein Körper wurde an einen Stuhl gefesselt, sein Gesicht grausam zugerichtet. Doch kaum haben Kommissar Fredrik Broman und sein Team mit den Ermittlungen begonnen, tauchen weitere Opfer auf. Sie alle waren Freunde und Nachbarn Nordbergs. Und sie alle mussten sterben, weil sie eine tödliche Schuld verband …

Quelle: Amazon