Freitag, 2. Oktober 2015

Rezension: Ein Ja im Sommer von Mary Jay Andrews

Titel: Ein Ja im Sommer

Autorin: Mary Kay Andrews

Übersetzerin: Andrea Fischer

Verlag: Fischer Taschenbuch

Seitenzahl: 528

ISBN-10: 3596032334

ISBN-13: 978-3596032334

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Cara versucht Fuß auf dem Heiratsmarkt zu fassen. Natürlich nur beruflich. Als Floristin entwirft sie romantische Blumenarrangements für den großen Tag. Privat glaubt Cara schon lange nicht mehr an die Liebe, und mit ihrem Ehemann ist es aus. In ihrem Leben läuft es wirklich alles andere als rund: Ihr Assistent will lieber für die Konkurrenz arbeiten, ihr strenger Vater fordert sein Geld zurück, und ein Hundedieb hat es auf ihren Vierbeiner abgesehen. Warum nur sieht der Kerl so unverschämt gut aus?

 

 

Meine Meinung: 

"Ein Ja im Sommer" ist ein Roman der Autorin Mary Kay Andrews. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Cara. Cara ist Mitte dreißig und betreibt ein Blumengeschäft in Savannah. Besonders für Hochzeiten sind ihre kreativen, individuellen Ideen sehr gefragt. Aber in Cara's Leben läuft nicht alles rund. Seit ihrer Scheidung ist sie Single und ihr Alltag besteht nunmehr aus ihrer Arbeit und ihrem geliebten Hund Poppy. Auch finanziell könnte es besser laufen, denn die Protagonistin musste sich, um das Geschäft übernehmen zu können, Geld von ihrem Vater leihen, der mittlerweile auf baldige Zurückzahlung drängt.


Aber als auch noch die Deko für eine groß geplante Hochzeit ruiniert wird, liegen Cara's Nerven blank. Als ob die Probleme noch nicht groß genug wären, haut ihr Poppy aus dem Geschäft ab und als sie sich auf die Suche nach ihr macht, stößt sie auf Jack, der sie ihr gegenüber als seinen eigenen Hund ausgibt. Aber so leicht gibt sich Cara nicht geschlagen, auch wenn sie der attraktive Jack ziemlich durcheinanderbringt....

 

Der Einstieg in das Buch ist mir sehr leicht gefallen. Mary Kay Andrews schreibt flüssig, humorvoll und bildhaft, sodass es mir sehr gut gefallen hat Cara's Geschichte mitzuerleben. Das Thema fand ich ganz nett und die Floristik und die Hochzeiten nehmen auch einen großen Platz in diesem Buch ein. 

 

Die Charaktere, allen voran Cara, wurden toll ausgearbeitet und es hat mir Freude gemacht mit ihnen zu lachen, zu hoffen und zu zittern. Besonders anspruchsvoll ist der Roman nicht, aber das muss ja bei einer lockeren Sommerlektüre so sein. Vieles ist vorhersehbar, aber für mich war das Buch trotzdem keinesfalls langweilig! 

 

"Ein Ja im Sommer" besticht durch tolle Charaktere und interessante Begebenheiten rund um das Thema Floristik und Hochzeiten!

 

 

 

 

 

 

 

Kommentare:

  1. mir hat das buch auch gut gefallen :) für mich war es die perfekte strandleselektüre!

    AntwortenLöschen
  2. Du hast eine meiner Lieblingsautorinnen rezensiert, so super!

    AntwortenLöschen