Sonntag, 4. Oktober 2015

Rezension: Alles beginnt mit dem Essen von Dallas und Melissa Hartwig

 

 

Titel: Alles beginnt mit dem Essen

Autoren: Dallas und Melissa Hartwig

Verlag: Riva

Seitenzahl: 370

ISBN-10: 3868836640

ISBN-13: 978-3868836646

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Alles beginnt mit dem Essen ist keine "Diät" im herkömmlichen Sinne. Dallas und Melissa Hartwig haben einen ausgewogenen und nachhaltigen Plan entworfen, wie Essgewohnheiten dauerhaft umgestellt werden können, um die Lebensqualität zu verbessern. Die Basis für den Erfolg ist Whole30®, das weltweit bekannte 30 - Tage - Paläo - Ernährungsprogramm. Seit 2009 hat dieses Programm Zehntausenden zu Gewichtsverlust, verbesserter Lebensqualität und einem gesünderen Verhältnis zum Essen verholfen. Der Plan basiert auf den jüngsten Forschungsergebnissen und auf der praktischen Erfahrung zahlreicher Kunden, die diese 30 Tage durchlaufen haben. Berichten zufolge konnten Krankheiten und gesundheitliche Störungen in nur 30 Tagen auf fast "magische Weise" deutlich gelindert werden. 

 

 

  

Meine Meinung: 

"Alles beginnt mit dem Essen" ist ein Buch der Autoren Dallas und Melissa Hartwig. Dieses Buch basiert auf dem bekannten und erfolgreichen Whole30® Paläo - Ernährungsprogramm. In sieben Teilen erläutern die Autoren alles wissenswerte, um mit dem 30 - Tage - Programm voll durchstarten zu können. 

 

Teil Eins befasst sich mit der allgemeinen Ernährung und den Rahmenbedingungen unserer heutigen Ernährung. Ein besonderes Augenmerk liegt dabei darauf, dass das Essen die Menschen gesund machen sollte. In Teil zwei findet der Leser Kriterien für das gesunde Essen, was es ausmacht und wo man für sich selbst drauf achten sollte. Unter anderem wird hier auf die Gehirnfunktionen, den Darm und unterschiedliche Entzündungen eingegangen. Teil drei befasst sich mit den Lebensmitteln, die der Gesundheit eher schaden als nützen und es wird auch begründet warum das so ist. Danach findet sich im vierten Teil der Anteil an Lebensmitteln, der positiv für die Gesundheit ist, unter anderem in Form von Obst und Gemüse, oder Eiweißquellen.

 

Teil Fünf fand ich sehr interessant, denn hier geben die Autoren hilfreiche und leichte Tipps, wie sich Mahlzeiten schnell und unkompliziert planen lassen. In Teil sechs und sieben geht es dann um das eigentliche Whole30® Programm. Im ersten Teil geht es um den Einstieg und die ersten dreißig Tage und danach folgen wertvolle Tipps, wie man das Programm auf längere Sicht gut in seinen eigenen Alltag intergrieren und diese Ernährungsform beibehalten kann. 

 

Der Schreibstil des Buches ist gut verständlich, und ich konnte es ohne Probleme lesen. Die Ernährungstipps, gerade im Bezug auf bestimmte Erkrankungen sind interessant, aber es steht auch einiges in dem Buch, was mir an Ernährungstipps schon bekannt war. Der Aufbau des Buches und das Whole30® Programm konnte wiederum bei mir punkten. 

 

"Alles beginnt mit dem Essen" ist eine interessante Lektüre, die ein gutes Programm beinhaltet, um nicht nur abzunehmen, sondern auch um Krankheitssymptome zu verbessern!

 

 

In 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen