Montag, 14. September 2015

Rezension: Blink of Time von Rainer Wekwerth

 

Titel: Blink of Time

Autor: Rainer Wekwerth 

Verlag: Arena

Seitenzahl: 360

ISBN-10: 340160094X

ISBN-13:  978-3401600949

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Sarah Layken flieht vor der Realität - doch vor welcher? Ein Junge will ihr helfen - doch woher weiß er von ihrem Problem? Kein Leben ist wie das andere - doch welches ist das richtige? Um das richtige Leben zu finden, um ihre Liebe wiederzutreffen, um ihren Bruder vor einem Unglück zu bewahren, muss Sarah Layken die gleiche Situation wieder und wieder durchleben. Sie kann sich immer wieder für ein neues Leben entscheiden, aber sie kennt vorher niemals den Preis, den sie dafür bezahlen muss.

 

 

 

Meine Meinung: 

"Blink of Time" ist ein Buch des Autors Rainer Wekwerth. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Sarah Layken. Sarah ist eigentlich ein ganz normales Mädchen im Teenageralter, welches sich von ihren Eltern häufig unverstanden und übersehen fühlt und sich zudem gerade noch von ihrem ersten Freund getrennt hat. Als dann ein neuer Mitschüler in ihre Klasse kommt ist Sarah beeindruckt von dem mysteriösen und verschlossenen Josh. Doch als sie sich das erste Mal mit ihm treffen will erleidet sie einen Kollaps und danach ist alles anders als es zuvor gewesen ist...

 

Sarah hat mir als Charakter gut gefallen und es war sehr spannend mit ihr durch die verschiedenen Realitäten zu springen. Auch wenn es manchmal ein bisschen konfus auf mich wirkte, wurde es nach kurzer Zeit dann doch wieder ein bisschen verständlicher, was in der Handlung passierte. Dass Sarah in verschiedenen Realitäten hin und her springen kann fand ich eine grandiose Idee, die, meiner Meinung nach, vom Autor,  in großen Teilen auch sehr gut umgesetzt wurde. Sarah ist immer auf der Suche nach der Realität, wo ihre Welt wieder in Ordnung ist, eine Realität, die wie die ihre war, bevor alles schief lief. Und ausgerechnet der attraktive Josh versucht ihr etwas zu erklären, was sie zunächst nicht überhaupt nicht wahrhaben will.

 

Die Entwicklung der Charaktere in diesem Buch hat mich sehr beeindruckt. Und besonders bei Protagonistin Sarah ist eine deutliche Entwicklung zu erleben. Der Schreibstil von Herrn Wekwerth passt zu dieser jungendlichen Fantasy (?) Geschichte und ich habe das Buch selten aus der Hand gelegt. Besonders die neuartige Buchidee konnte mich beeindrucken. Alle Daumen hoch!

 

"Blink of Time" hat mir besonders wegen der tollen Buchidee und der Charaktere gefallen - ich kann es nur empfehlen!

 

  

 


 

Kommentare:

  1. Huhu :)

    tolle Rezi :)
    Ich bin schon ganz gespannt :))

    <3

    AntwortenLöschen
  2. Hi,

    ich habe das Buch vor kurzem ebenfalls gelesen und kann dir nur zustimmen. Mir hat die Geschichte auch sehr gut gefallen. Tolle Rezi von dir.

    Liebe Grüße,
    Uwe

    AntwortenLöschen