Sonntag, 2. August 2015

Rezension: Sturm über Rosefield Hall von Julie Leuze

 

Titel: Sturm über Rosefield Hall

Autorin: Julie Leuze

Verlag: Goldmann

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3442482143

ISBN-13: 978-3442482146

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Grafschaft Devon 1913: Ruby, die 18-jährige Tochter von Lord und Lady Compton, wächst sehr behütet auf dem elterlichen Herrensitz Rosefield Hall auf. Als der attraktive Cyril Brown aus London anreist, um den Sommer auf dem nahen Tamary Court zu verbringen, fühlen die beiden sich auf Anhieb zueinander hingezogen – und Ruby verliebt sich zum ersten Mal in ihrem Leben. Doch Rubys Eltern sind strikt gegen eine Verbindung mit dem nicht adeligen jungen Mann. Außerdem scheint Cyril ein Geheimnis vor Ruby zu verbergen. Cyril stellt Rubys Leben auf den Kopf, doch plötzlich wendet er sich von ihr ab. Und dann ziehen dunkle Wolken am Horizont auf ...

 

Meine Meinung: 

"Sturm über Rosefield Hall" ist ein Roman der Autorin Julie Leuze. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Ruby. Ruby ist die 18 - jährige Tochter von Lord und Lady Compton. Sie ist sehr behütet auf dem elterlichen Herrensitz Rosefield Hall in der Grafschaft Devon aufgewachsen. Als sie im Sommer 1913 den attraktiven Cyril Brown aus London kennenlernt fühlen sie sich gleich zueinander hingezogen und Ruby erlebt zum ersten Mal was es heißt verliebt zu sein. Leider sind Rubys Eltern strikt gegen die Beziehung, denn Cyrill ist nicht adlig, und zudem scheint er etwas vor ihr zu verbergen. Der junge Mann stellt zuerst Rubys Leben auf dem Kopf und wendet sich dann plötzlich von ihr ab. Doch das sind nicht die einzigen dunklen Wolken, die am Horizont aufziehen...


Julie Leuze hat mit "Sturm über Rosefield Hall" einen tollen historischen Roman geschrieben, der Liebe, Vorurteile, Standesunterschiede und Freundschaft beinhaltet. Der Autorin ist es mit ihrem angenehmen, lockeren und flüssigen Schreibstil gleich gelungen mich mit der Geschichte zu fesseln. Auch gelingt es Frau Leuze durch ihre bildhaften Beschreibungen eine tolle Atmosphäre zu schaffen. Ich habe das Buch leider sehr schnell durchgelesen, aber das bestätigt nur, dass dieser Schreibstil und der Inhalt sehr fesselnd sind. Besonders gelungen fand ich auch die Perspektivwechsel, die mir immer wieder Lust aufs weiterlesen gemacht haben.

 

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen, sie sind alle toll ausgearbeitet und durch die Erzählungen aus der Ich - Perspektive erfährt man auch einiges über ihre Gefühle. Besonders Ruby hat mir als Charakter sehr gut gefallen und ich hätte mich gefreut, wenn das Buch noch etwas länger gewesen wäre. Die eher kürzeren Kapitel stören den Lesefluss überhaupt nicht, sondern es ergibt sich ein schönes Gesamtbild. 

 

"Sturm über Rosefield Hall" ist ein schöner, leicht zu lesender historischer Roman, der mit tollen Charakteren und einer interessanten Handlung fast komplett überzeugt!

 

 


 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen