Mittwoch, 19. August 2015

Rezension: Sport und Ernährung von Christoph Raschka und Stephanie Ruf

 

Titel: Sport und Ernährung

Autoren: Christoph Raschka und Stefanie Ruf

Verlag: Thieme

Seitenzahl: 232

ISBN-10: 3131671521

ISBN-13: 978-3131671523

Preis:  39,99 Euro









Inhalt: 


Wissenschaftlich fundiert und sofort praktisch umsetzbar Optimale Energie-, Nährstoff- und Flüssigkeitszufuhr - Ernährungstechniken für den Wettkampf - Proteinpräparate, was können sie wirklich? - Muskelaufbau, welche Möglichkeiten bietet die Ernährung? Spezifische Anforderungen an die Ernährung in Training und Wettkampf - Energiegewinnung unter verschiedenen Belastungszeiten - Schnelle und langsame Energiequellen - Flüssigkeitshaushalt im Sport - Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente - Leistungssteigernde Substanzen Neu in der 2. Auflage - Neue Praxistipps: z.B. Appetitmangel nach dem Sport, Muskelkrämpfe, Vitamin D - Fettstoffwechseltraining, nutzt es der Wettkampfleistung? Neue Bewertung! - Neue Erkenntnisse zur Kohlenhydratzufuhr für Trainierte - Magen-Darm-Beschwerden im Sport - Sportlerprodukte-Aktualisierung Isogetränke, Gels, Riegel: komplett neue Produkttabellen. - Aktualisierte Nährstoffempfehlungen und Beurteilung von leistungssteigernden Substanzen

Quelle: Amazon 

 

Meine Meinung: 

"Sport und Ernährung" ist ein Fachbuch von Christoph Raschka und Stefanie Ruf, welches im Thieme Verlag erschienen ist. In diesem 232 Seiten dicken Buch finden Sportler, Ernährungsinteressierte, oder Menschen, die in diesen Bereichen arbeiten alles Wissenswerte nach den neuesten Erkenntnissen der Forschung. In dreizehn größeren Themenbereichen findet der Leser/ die Leserin eine detaillierte und strukturierte, sowie hilfreiche Lektüre, um sein Wissen zu erweitern. Der Aufbau der Kapitel ist wie folgt: 

 

1. Grundlagen: Hier finden sich neben Definitionen, die Basisernährung von Sportlern, die Grundlagen der Ernährungsphysiologie und die Versorgungsanlage der Athleten.

2. Energie: Zu diesem Thema findet man hier zum Beispiel Informationen zur Energiegewinnung und Energiequellen.

3. Wettkampfernährung: Hier werden nützliche Tipps erläutert und Vor- und Nachteile bestimmter Ernährungsarten erwähnt. 

4. Flüssigkeitshaushalt und Trinken: Auch dieses wichtige Thema wird nicht vergessen, man erfährt viel über den Flüssigkeitsbedarf und welche Trinkquellen am besten sind. 

5. Proteine und Muskelaufbau: Ein großes Thema, welches hier von vielen Seiten ausführlich betrachtet und erläutert wird. 

6. Vitamine und Mineralstoffe: Warum sie beim Sport unabdingbar sind und was sie bewirken.

7. Leistungssteigernde Substanzen: Hier erfährt man mehr über Substanzen, wie zum Beispiel Carnitin, Kreatin oder auch Taurin.

8. Immunsystem, Sport und Ernährung: Ein, wie ich finde, sehr wichtiger Bereich wird hier mit tollen, detaillierten Beispielen auch für Laien verständlich rübergebracht. 

9. Optimale Ernährung in großen Höhen: Ein Exkurs, der sehr interessant zu lesen ist. 

10. Körperzusammensetzung und Körperbautypen: Hier erfährt man Wissenswertes und vorallem, dass nicht jede Ernährung auf jeden Typen angewendet werden sollte. 

11. Essstörungen bei Sportlern: Ein super wichtiges Thema, welches meiner Meinung nach sehr schön beschrieben wird und zum nachdenken anregt. 

12. Sporternährung in Fachzeitschriften und im Internet: Eine wahre Flutwelle an Infos, liegen uns zu Füssen, aber welche sind wirklich gesund und hilfreich, und wie lerne ich diese auch für mich zu erkennen?

 

Dieses Fachbuch konnte mich mit seinen verständlichen und detaillierten Inhalten, sowie den themenbezogenen 42 Abbildungen und den Beispielernährungsplänen komplett überzeugen. Der Aufbau ist logisch und strukturiert und besonders gut gefallen hat mir der Gedankenanstoss zum Thema Sport und Essstörungen, ein wichtiges Thema, welches sonst eher außer acht gelassen wird. Von mir gehen alle Daumen hoch!

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen