Dienstag, 16. Juni 2015

Rezension: The Wild Ones Verführung von M. Leighton

Titel: The Wild Ones Verführung

Autorin: M. Leighton

Übersetzerin: Kathleen Mallett

Band: 1 von 3

Verlag: Heyne

Seitenzahl: 352

ISBN-10: 3453418808

ISBN-13: 978-3453418806

Preis: 8,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Trick lächelt, als er mir einen Kaffee reicht. Er zieht den Deckel von seinem eigenen Becher und stößt mit mir an. "Auf lange, heiße Nächte. Mögen noch viele weitere auf uns warten." Ich sage nichts, sondern lächle nur, denke aber insgeheim, Verdammt, das hoffe ich wirklich sehr! Ich sehe, wie er mich über seinen Becher hinweg beobachtet. Ich bin völlig gefangen von seinem Charme und seiner unglaublich sexy Art. Eine überwältigende Mischung. Er zwinkert mir zu und mein Magen flattert. Ich lächle wieder und ignoriere dabei den kleinen Teil meines Gehirns, der mich warnt, die Sache zwischen uns nicht zu weit zu treiben. Allerdings befürchte ich, dass es dafür bereits etwas zu spät sein könnte. 

 

Meine Meinung: 

"The Wild Ones Verführung" ist der erste Band der "The Wild Ones" - Trilogie der Autorin M. Leighton. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Camille Hines. Camille, genannt Cami, ist die über alles geliebte Tochter des Vollblutpferdezüchters Jack Hines, der die besten Rennpferde des ganzen Südens hervorbringt. Cami ist in einer Beziehung mit Brent, welcher auch in den Augen ihres Vaters, eine tolle Partie ist. Leider ist sie nur zufrieden, aber das Besondere Extra, welches sie fühlt, als sie den attraktiven Patrick Henley kennenlernt, hatte sie in der Beziehung nie. Nach der Begegnung mit Patrick, geht er Cami keinen Moment mehr aus dem Kopf und ihm geht es genauso. Leider ist es nicht nur ihr Lebensstandard und ihr Vater, der dem möglichen Glück im Wege steht, sondern auch ihre Beziehung zu Brent...

 

Die Geschichte wird abwechselnd aus der Sicht der Protagonisten Cami und Patrick, genannt "Trick" erzählt, was die Erzählung spannend und auch schön abwechslungsreich macht. Zudem steigerten die Wechsel mein Bedürfnis, immer wissen zu wollen, wie die Geschichte weitergeht. Die Charaktere in diesem Buch haben mir sehr gut gefallen und M. Leighton hat sie wirklich toll ausgearbeitet, sodass ihre Handlungen ziemlich authentisch wirken. Auch die Nebencharaktere haben mir sehr gut gefallen, besonders Jenna, Cami's direkte, beste Freundin. 

 

Die gesamte Story liess sich sehr flüssig und leicht lesen und die Anziehung zwischen Patrick und Cami war immer zu spüren, was gerade richtig und nicht übertrieben wirkte. Ein kleiner Minuspunkt war für mich leider gegen Ende des Buches zu sehen. Da war mir manches ein bisschen zu überzogen dramatisch, und in manchen Punkten wäre für mich weniger mehr gewesen und hätte besser zum gesamten Inhalt gepasst. Ansonsten wäre es für mich eine 5 Punkte Bewertung geworden. 

 

"The Wild Ones Verführung" ist ein toller Auftakt der Trilogie, der mich mit einer schönen Handlung und einer überzeugenden Liebe, sowie tollen Charakteren überzeugen konnte!

 

 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen