Montag, 8. Juni 2015

Rezension: Loving von Katrin Bongard

 

Titel: Loving

Autorin: Katrin Bongard

Verlag: Oetinger Taschenbuch

Seitenzahl: 296

ISBN-10: 3841503489

ISBN-13: 978-3841503480

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Mit dem Partyleben an der Schule hat Ella nicht viel zu tun. Und sie hätte nie gedacht, dass ausgerechnet sie - die sich für Bücher und Buchblogs interessiert - sich in den coolen Luca verliebt. Luca, den alle Mädchen für den tollsten Jungen an der ganzen Schule halten. Und den Ella eigentlich nur oberflächlich und arrogant findet. Doch bei einem Schulprojekt lernen die beiden sich besser kennen... Sich nicht zu verlieben - einfach unmöglich!

 

Meine Meinung: 

"Loving" ist ein Jugendbuch der Autorin Katrin Bongard. In diesem Buch geht es um die Protagonistin Ella. Diese hat mit dem allgegenwärtigen Partyleben an der Schule nicht viel zu tun, denn sie liest viel lieber und bloggt über Bücher. Als sich ihre beste Freundin Zoe dann in Luca, den beliebtesten Typen an der Schule, verliebt, kann Ella das zuerst nicht verstehen und sie ist wirklich überrascht, als sie ihn näher kennenlernt und feststellt, dass er nicht nur attraktiv, sondern auch intelligent und sensibel ist. Und der Vorsatz sich nicht zu verlieben scheint Ella auf einmal ziemlich unmöglich...

 

Ella hat mir als Protagonistin sehr gut gefallen. Ihre Art war mir sympathisch. Auch Luca, der in der Geschichte das komplette Gegenteil zu Ella darstellt hat mir gut gefallen. Zusammen sind die beiden ein tolles Paar. Ella entwickelt sich im Laufe der Geschichte von hässlichen Entlein zum schönen Schwarm und vieles ist doch sehr vorhersehbar, aber ich habe diese Geschichte trotzdem sehr gerne gelesen. 

 

Die Idee, dass sich die beiden bei einem Projekt um "Stolz und Vorurteil" näherkommen fand ich wirklich gut und auch die Handlung der Liebesgeschichte ist passend darum aufgebaut. Die Handlung ist für mich eine Art von "Stolz und Vorurteil" in der jetzigen Zeit und aus Teenagersicht gewesen. Auf keinen Fall schlecht, aber auch nicht herausragend. Es kommt zu Eifersucht und vielen Missverständnissen, aber wirkliche Spannung kam für mich nicht auf. Dieses Buch hat mir ein paar schöne, kurzweilige Lesestunden beschert, aber komplett überzeugen konnte es mich leider nicht.

 

"Loving" ist eine nette, kurzweilige Liebesgeschichte mit süßen Charakteren, die mich aber leider nicht vollständig mitreißen konnte!



 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen