Sonntag, 14. Juni 2015

Rezension: Lehrerkind Lebenslänglich Pausenhof von Bastian Bielendorfer

Titel: Lehrerkind Lebenslänglich Pausenhof

 

Autor: Bastian Bielendorfer

Verlag: Piper

Seitenzahl: 304

ISBN-10: 3492272967

ISBN-13: 978-3492272964

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

"Liebe Kinder, das ist euer neuer Mitschüler Bastian, der Sohn eures Deutschlehrers", stellte mich unser Klassenlehrer vor. Übersetzt bedeutete das allerdings: "Liebe Kinder, dieser dicke Junge, der Missing Link zwischen Knabenbusen und Herrentorte, ist der neue Spitzel des Lehrerzimmers. Wir haben ihn vorsorglich mit einem T-Shirt ausgestattet, auf dem das Wort 'Opfer' in Neonfarben aufgedruckt ist, damit ihr ihn auch bei schlechten Lichtverhältnissen zukünftig vermöbeln könnt." Lusche, Mädchen, Spion... ich hatte verschissen.

 

Meine Meinung: 

"Lehrerkind Lebenslänglich Pausenhof" ist ein Buch des Autors Bastian Bielendorfer. In diesem Buch erzählt der Autor von Erlebnissen aus seinem Schulalltag als Lehrerkind. Der Leser erfährt von den Sorgen und Nöten des Protagonisten und wie er humorvoll und selbstironisch schließlich damit umzugehen lernt. Die Charaktere sind die eigenen Eltern, besonders der Vater des Autors und sie werden gnadenlos auf die Schippe genommen. Aber Herr Bielendorfer nimmt auch sich selbst auf den Arm, was die Erzählungen gleich mal sympathischer macht. 

 

Der Schreibstil des Autors ist locker und umgangssprachlich. Die Geschichte lässt sich leicht lesen, aber manchmal fehlte mir ein bisschen der rote Faden, denn die Themen wechselten sich sehr häufig und manches mal für mich nicht nachvollziehbar ab. Zum Lachen gebracht haben mich nicht alle Anekdoten, aber es waren doch einige Schmunzler dabei. Einige Stellen im Buch fand ich viel zu übertrieben und gewollt komisch, womit mich der Autor leider gar nicht überzeugen konnte. Alles in allem ist dieses Buch eine nette, kurzweilige Unterhaltungslektüre, vorallem, wenn man nicht mit allzu hohen Erwartungen herangeht. 

 

"Lehrerkind Lebenslänglich Pausenhof" ist eine Mischung aus witzigen Anekdoten und gewollt komischen Erzählungen, die auf mich ein bisschen übertrieben wirkten. 

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen