Dienstag, 3. März 2015

Rezension: Selection Der Erwählte von Kiera Cass


Titel: Selection Der Erwählte

 

Autorin: Kiera Cass

Verlag: Fischer Sauerländer

Seitenzahl: 384

ISBN-10: 3737364982

ISBN-13: 978-3737364980

Preis: 16,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Nur noch vier Mädchen konkurrieren um Prinz Maxon und die Krone von Illea. America hätte nie zu träumen gewagt, in die engste Auswahl zu kommen. Doch während das Casting sich unaufhaltsam dem Ende nähert, versucht der König mit allen Mitteln America und Maxon zu entzweien. Und zur gleichen Zeit setzen die Rebellen den Palast härter denn je unter Druck. America wird klar, dass sie kämpfen muss - für ihre eigene Zukunft und für die von Illea.

 

Meine Meinung: 

"Selection Der Erwählte" ist der dritte Band der "Selection" Buchreihe der Autorin Kiera Cass. In diesem Band geht der Kampf um den Prinzen von Illea und um die Krone weiter und mittlerweile spitzt sich die Situation gewaltig zu. Nur noch vier Mädchen haben die Chance die Gunst des Prinzen zu erlangen und America ist noch immer eine von ihnen, auch gegen den Willen des Königs. Doch am Ende kann nur Maxon allein entscheiden. Reicht die Liebe, die er für America empfindet aus? Oder entscheidet er sich letztendlich für eine der anderen Mädchen?


Der letzte Band hatte mir nicht ganz so gut gefallen, dass ich sehr gespannt war, wie es in diesem Band weitergehen würde. Zum Glück war das Dreier Hin und Her zwischen Maxon, America und Aspen nicht mehr wirklich oft Thema, denn America hat gemerkt, dass sie Maxon liebt. Vielmehr macht Frau Cass die "Wahl" zum Mittelpunkt und die Konkurrenz zwischen den Mädchen. Man lernt die vier verbliebenen Charaktere in diesem Band noch besser kennen, was mir sehr gut gefallen hat. 


Die Thematik um die Angriffe der Rebellen bringt auch noch eine ganz ordentliche Spannung in die Geschichte hinein, was mir schon im vorigen Band gut gefallen hat. Hier erfährt man noch ein bisschen mehr über die Hintergründe der Rebellen und lernt Charaktere der Nordrebellen besser kennen, was der ganzen Geschichte noch mehr Spannung und Aha-Effekt verleiht. Durch diese positiven Aspekte konnte ich das Buch kaum aus der Hand legen und bin nun gespannt wie die Reihe weitergehen wird. Aber eine Frage bleibt doch, warum plötzlich keine Trilogie mehr? Ich hoffe, dass der Geschichte damit nicht zuviel genommen wird, denn ich glaube sie hätte auch in drei Bänden gut erzählt werden können. 


"Selection Der Erwählte" überzeugt mit einer dichten Handlung, mehr Hintergundinformationen zu verschiedenen Charakteren und einem spannenden Endspurt!

 

Beschreibung des Buches in einem Wort: 

*Gelungen*

 

 


 

Kommentare:

  1. Schöne Rezi, mir ging es im Wesentlichen genau wie dir.

    ACHTUNG SPOILER!!

    Ich freu mich schon auf den nächsten Band, besonders weil es ja jetzt nicht mehr um America und Maxon geht sondern anscheinend um ihre Tochter...

    LG
    Hannah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Hannah,
      ach das wußte ich noch gar nicht, da bin ich ja echt mal gespannt darauf wie es weitergehen wird. Lg Petra

      Löschen
  2. Ich kann nur mit dem Kopf nicken wenn ich deine Rezi lese, ja das Buch war wirklich toll :) Und der Folgeband steht schon ganz oben auf der Warteliste :D

    LG Piglet ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Piglet,
      das freut mich zu hören. Ja ich freu mich auch schon darauf zu erfahren was alles noch passiert. Lg Petra

      Löschen
  3. Huhu,

    hier stimme ich dir auch zu. Und für mich ist die Handlung eigentlich mit diesem dritten Teil auch abgeschlossen. Ich habe den vierten Band jetzt schon gelesen und finde, dass er das alles nur wieder aufwärmt. Aber ich bin gespannt auf deine Meinung, wenn du ihn gelesen hast. :)

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://jennys-buecherkiste.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey Jenny, na dann bin ich ja mal gespannt, wie er mir gefallen wird. Lg Petra

      Löschen