Samstag, 7. Februar 2015

Rezension: Aussöhnung mit dem Inneren Kind von Chopich und Paul


Titel: Aussöhnung mit dem Inneren Kind

 

Autoren: E.J.Chopich & M. Paul

Verlag: Ullstein

Seitenzahl: 256

ISBN-10: 3548357318

ISBN-13: 978-3548357317

Preis: 9,95 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Die Quelle der Lebensfreude in uns selbst Durch die Integration des Kindes in uns können wir als Erwachsene unser volles Potential entfalten. Denn nur so werden Verletzungen aus der Kindheit unser Leben nicht länger vergiften und stören. Erschließen Sie sich eine sprudelnde Quelle von Kreativität, Lebensfreude und Vitalität, indem Sie sich Ihrem inneren Kind zuwenden.  

 

Meine Meinung: 

"Aussöhnung mit dem Inneren Kind" ist ein Buch der Autorinnen Erika J. Chopich und Margaret Paul. In diesem Buch geht es in dreizehn Kapiteln um unterschiedlichste Themen bei der Arbeit mit dem Inneren Kind. Im ersten Teil des Buches, in den Kapiteln eins bis sieben, geht es darum Verständnis für das Innere Kind und den Inneren Erwachsenen aufzubringen. In den einzelnen Kapiteln klären sich Fragen wie: Was ist das Innere Kind?, Was ist das Ego?, Erläuterungen zum Thema Co - Abhängigkeit oder auch die inneren Verbindungen und ihre Folgen. 

 

Im zweiten Teil des Buches, in den Kapiteln acht bis dreizehn, befassen sich die Autorinnen mit Möglichkeiten wie eine Entwicklung erreicht werden kann. Unter anderem geht es hierbei um unterschiedlichste Ängste, das Steckenbleiben und das Weiterkommen, Unterstützung von Außen ( Selbsthilfegruppen oder 12-Schritte-Programme ) und andere Therapiemöglichkeiten. 

 

Dieser Ratgeber ist für mich mehr als "nur" ein üblicher Ratgeber, denn die Thematik ist interessant und so abwechslungsreich, dass jede/r Leser/in etwas daraus für sich mitnehmen kann. Trotzdem ist das Buch in einem sehr gut verständlichen Schreibstil geschrieben und mit vielen Beispielen sehr gut zu verstehen. Die Tipps und Tricks sind einfach umzusetzen, auch wenn man manchmal ein bisschen Geduld ( mit sich ) braucht. Für Menschen, die in Therapie sind ist es toll, um die Arbeit mit dem Inneren Kind auch mit dem Behandler zu besprechen, zum Beispiel, wenn Blockaden auftauchen. Aber auch allein kann man sehr vieles für sich lernen und im Alltag anwenden. 

 

"Aussöhnung mit dem Inneren Kind" ist ein hilfreicher Ratgeber zu einem interessanten Thema. Die Fallbeispiele helfen beim Verständnis und beim üben mit dem Inneren Kind!

 

 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen