Mittwoch, 12. November 2014

Rezension: Sieben Tage


Titel: Sieben Tage

 

Autor: Deon Meyer

Verlag: Aufbau Taschenbuch

Seitenzahl: 432

ISBN-10: 3746630150

ISBN-13: 978-3746630151

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

“Ich schieße jeden Tag auf einen Polizisten – bis sie den Mörder von Hanneke Sloet anklagen“, lautet eine E-Mail an die Polizei von Kapstadt. Und dann beginnt ein Heckenschütze, seine Drohung wahrzumachen. Ermittler Bennie Griessel steht vor einem Rätsel. Er findet kein Motiv für den Mord an der jungen Anwältin. Man gibt ihm sieben Tage, um den Erpresser zu stoppen und ein Blutbad zu verhindern.

 

Meine Meinung: 

"Sieben Tage" ist ein Thriller von dem bekannten Autor Deon Meyer. In diesem Buch geht es um den Protagonisten Bennie Griessel, der nach dem Ende seiner Ehe mit seiner neuen Partnerin Alexa Barnard glücklich ist. Während Alexa an ihrem Comeback als Sängerin arbeitet will Bennie an ihrer Seite sein, doch dann geschieht ein Attentat.

 

Bennie wird auf offener Straße von einem unbekannten Heckenschützem ins Bein geschossen und kurze Zeit später wird klar, dass das erst der Anfang war, denn der Schütze meldet der Polizei, dass er jeden Tag weiter auf Polizisten schiessen wird, bis der Mord an der jungen Anwältin Hanneke Sloet aufgeklärt ist. Bennie Griessel bleiben sieben Tage, um den Fall zu enträtseln und die Zeit drängt...

 

"Sieben Tage" war der erste Thriller, den ich von Deon Meyer gelesen habe und ich muss sagen, dass er mir sehr gut gefallen hat. Die Charaktere, besonders Bennie, haben Tiefgang und auch die Spannung blieb lange Zeit konstant ohne zähe Phasen. Gegen Ende des Buches und durch die Drohungen des Heckenschützen kamen immer wieder Anstiege der Spannung, was mir gut gefallen hat. Alles in allem, hat "Sieben Tage" es geschafft bei mir auch das Interesse für Deon Meyers weitere Thriller zu wecken. Daumen hoch!

 

 

 

Kommentare:

  1. Hallo ich habe dich hier nominiert:) schau doch mal rein ob du mitmachen willst und es dir gefällt

    http://anastasias-welt.blogspot.de/2014/11/sisterhood-of-world-bloggers-award.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey du, ich mache gerne mit. Werde mich bald ransetzen:-)

      Löschen