Donnerstag, 9. Oktober 2014

Rezension: Das Geheimnis der Schwestern


Titel: Das Geheimnis der Schwestern

 

Autorin: Kristin Hannah

Verlag: Ullstein

Seitenzahl: 496

ISBN-10: 3548283705

ISBN-13: 978-3548283708

Preis: 9,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Der frühe Tod der Mutter hat die Schwestern Winona, Aurora und Vivi Ann eng zusammengeschweißt. Doch schon immer hat Winona ihre jüngste Schwester beneidet: um ihre Schönheit und die Liebe des Vaters, um dessen Anerkennung sie selbst vergeblich ringt. Als die unbekümmerte Vivi Ann ausgerechnet Winonas großer Liebe Luke den Kopf verdreht, ist die ältere Schwester außer sich vor Schmerz und Eifersucht. Sie greift zu märgsten Mittel: Verrat. Jahre später führt ein Schicksalsschlag die Schwestern wieder zusammen …

 


Meine Meinung: 

 

In "Das Geheimnis der Schwestern" nimmt Kristin Hannah ihre Leser mit um mehr über das Leben von drei unterschiedlichen Schwestern zu erfahren. Man lernt die Schwestern Vivi Ann, Winona und Aurora zuerst als Kinder kennen, die nach dem Tod der Mutter eine ganz enge Bindung zueinander haben. Schnell wird aber auch deutlich, dass eine der Schwestern von Eifersucht und Neid zerfressen ist. Winona, die seit jeher um die Liebe ihres Vaters kämpfte entwickelt schon als junges Mädchen große Eifersucht auf ihre jüngste Schwester Vivi Ann, der ihrer Meinung nach alles zufliegt. 

 

Die Geschichte geht dann einige Jahre später los, indem der Leser vorallem Einblicke in das Leben von Vivi Ann und Winona bekommt. Die früh entstandene Eifersucht ist beständig und zermürbt Winona, aber es fiel mir sehr schwer Mitgefühl für sie aufzubringen. Ich habe es immer wieder versucht, aber ihre Art und das Selbstmitleid, welches sie in großen Teilen des Buches ausmacht, waren für mich eher anstrengend. Als sich Winonas große Liebe Luke in Vivi Ann verliebt und sie auch noch heiraten will verändert sich Winona noch mehr zum negativen. 

 

Vivi Ann ist die Jüngste der drei Schwestern und als sie mit Luke zusammen kommt ahnt sie nichts von den Gefühlen ihrer Schwester. Als sie sich Hals über Kopf in den neuen Ranchmitarbeiter Dallas Raintree verliebt, steht sie vor einer schweren Entscheidung, dem Kopf oder dem Herzen zu folgen. Statt für ihre Schwester da zu sein, entfernt sich Winona immer mehr von Vivi Ann und wird immer verbitterter. Als sich dann eine Gelegenheit ergibt Vivi Ann zu schaden, schreckt sie auch nicht vor einem großen Verrat zurück...


"Das Geheimnis der Schwestern" ist für mich ein tolles Buch gewesen. Die Geschichte ist sehr berührend, menschlich und der Spannungsbogen wurde immer wieder erhöht, auch wenn ich gar nicht mehr damit rechnete. Die Charaktere haben mich zum Nachdenken gebracht und vieles ist sehr realitätsnah, sodass manche Geschehnisse mir sehr unter die Haut gingen. Dieses Buch beinhaltet nicht nur eine spannende Familiengeschichte, sondern auch eine wunderbare Liebesgeschichte. Von mir gibt es alle Daumen nach oben!






 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen