Mittwoch, 18. Oktober 2017

Rezension: Memory Game - Erinnern ist tödlich von Felicia Yap

Titel: Memory Game - Erinnern ist tödlich

Autorin: Felicia Yap

Übersetzerin: Bettina Spangler

Verlag: Penhaligon

Seitenzahl: 448

ISBN-10: 3764531827

ISBN-13: 978-3764531829

Preis: 14,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Wie findet man einen Mörder in einer Welt, in der es keine Erinnerungen gibt?

In Claires Welt gibt es zwei Arten von Menschen: solche, die wie sie sind und sich nur an die Ereignisse des vorangegangenen Tages erinnern können, und solche wie ihren Ehemann Mark, deren Gedächtnis zwei Tage zurückreicht. Claire hat nur eine Verbindung zu ihrer Vergangenheit: ihr Tagebuch. Was sie nicht rechtzeitig aufschreibt, geht für immer verloren. Eines Morgens steht die Polizei vor Claires Tür. Die Leiche einer Frau wurde im Fluss gefunden. Nach Aussage der Beamten war sie Marks Geliebte und er wird des Mordes verdächtigt. Sagt die Polizei die Wahrheit? Kann Claire ihrem Ehemann vertrauen? Und vor allem: Kann sie sich selbst vertrauen?

 

Dienstag, 17. Oktober 2017

Rezension: Die Widerspenstige von Iny Lorentz

 

Titel: Die Widerspenstige

Autoren: Iny Lorentz

Verlag: Knaur HC

Seitenzahl: 688

ISBN-10: 342666383X

ISBN-13: 978-3426663837

Preis: 19,99 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Um ihr Erbe betrogen und auf der Flucht vor einer erzwungenen Ehe gibt Johanna von Allersheim sich als Mann aus. Zuflucht finden sie und ihr Zwillingsbruder Karl schließlich bei Adam Osmanski, einem entfernten Cousin und Festungskommandanten in Polen, der die Geschwister allerdings nicht eben freundlich willkommen heißt. Nicht ahnend, dass Adam über ihre Identität Bescheid weiß, beschließt Johanna, ihre Tarnung aufrechtzuerhalten. Adam spielt ihr Spiel mit, bewundert er doch widerwillig den Mut der jungen Frau. Plötzlich ergeht der Befehl an alle Männer der Festung, sich dem königlichen Heer anzuschließen, denn die Truppen des Osmanischen Reiches ziehen gegen Wien – zu spät für Johanna, ihr wahres Geschlecht aufzudecken.

 

Neuerscheinungen im November # 3

Hallo ihr Lieben! 

Heute habe ich den letzten Post der kommenden November - Neuerscheinungen für euch! 

Die Bücher, die mich am meisten interessieren sind folgende: "Liebe kann alles", "Sleeping Beauties", "Das Papiermädchen", "Lost Girls", "Leere Herzen", "Ich bin nicht tot" und "Lass mich los".

Welches Buch spricht euch am meisten an? Welche Titel schaffen es auf eure Wunschliste? Lasst mir auch gerne Empfehlungen da, wenn ich ein tolles Buch übersehen habe. Ich freue mich auf eure Kommentare!

Liebe Grüße, eure Petra

 

Montag, 16. Oktober 2017

Sonntag, 15. Oktober 2017

Literatur Zitate # 17



"Erinnerungen sind wie Geschosse.

Manche zischen vorbei und erschrecken dich nur.

Andere reißen dich in Stücke."

 

 

Von: Richard Kadrey in "Kill the dead"

Neuzugänge im Oktober 2017 # 1

Hallo ihr Lieben, 

heute möchte ich euch gerne die ersten meiner Oktober - Neuzugänge zeigen. Es sind alles so vielversprechend klingende Bücher und ich freue mich auf jedes einzelne davon.

Wollt ihr vielleicht auch das ein oder andere dieser Bücher lesen? Welche Titel durften bei euch in der letzten Zeit einziehen? Lasst mir doch einen Kommentar da, ich würde mich freuen!

Liebe Grüße, Petra

 

 

Samstag, 14. Oktober 2017

Rezension: Komplexe Traumafolgestörungen erfolgreich behandeln von Barrett / Stone Fish

Titel: Komplexe Traumafolgestörungen erfolgreich

         behandeln

Autoren: Mary Jo Barrett & Linda Stone Fish

Übersetzer: Guido Plata

Verlag: Junfermann

Seitenzahl: 240

ISBN-10: 3955715655

ISBN-13: 978-3955715656

Preis: 30,00 Euro

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Inhalt: 

Traumatisierte Menschen gezielt unterstützen
In diesem Buch stellen die Autorinnen das Collaborative Change Model (CCM) vor, eine wissenschaftlich fundierte und in der Praxis bewährte Methode, um das Zusammenwirken von komplex traumatisierten Menschen und ihren professionellen Betreuern zu unterstützen. Hilfreiche Techniken für den Umgang mit Traumafolgen sowie neueste Erkenntnisse aus der Forschung machen das Buch zu einem wertvollen Begleiter für die Behandlung in unterschiedlichsten Settings.
Der Fokus des CCM richtet sich auf die Therapeut-Klient-Beziehung. Ziel ist, das Commitment des Klienten zu festigen und sein Selbstwirksamkeitserleben zu fördern. Retraumatisierungen gilt es ebenso vorzubeugen wie dem Ausbrennen der Traumahelfer. Eine Stärkung aller Beteiligten verspricht die besten Therapieergebnisse und hilft den Betroffenen, wieder hoffnungsvoll in die Zukunft zu blicken.